Im Wilhelmhavener Stadtnorden

Horror-Fund bei Mäharbeiten: Wer ist der tote Mann?

+
Bei Mäharbeiten an einem Graben in Fedderwardergroden wurde eine männliche Leiche entdeckt. (Symbolbild)

In Wilhelmshaven kam es bei Mäharbeiten zu einem Horror-Fund. In einem Graben wurde eine männliche Leiche entdeckt.

Wilhelmshaven/Fedderwardergroden - Wie die NWZ berichtet, kam es bereits am Freitag, 6. Oktober, zu dem grausigen Fund. Im Wilhelmhavener Stadtnorden wurde bei Mäharbeiten an einem Graben eine männliche Leiche entdeckt. Dies bestätigte die Polizei Wilhelmshaven am Montag auf Nachfrage.

Horror-Fund bei Mäharbeiten in Wilhelmshaven: Wer ist der tote Mann und wie kam er ums Leben?

Horror-Fund bei Mäharbeiten im Wilhelmshavener Stadtnorden

Laut Polizei Wilhelmshaven sei auf den ersten Blick kein Fremdverschulden am Tod des Mannes erkennbar. Weitere Aussagen bezüglich des Alters und der Identität der Leiche wollte die Polizei vor der Obduktion jedoch nicht machen. Diese soll Dienstag, 9. Oktober, erfolgen.

Auch interessant:

Carina Møller-Mikkelsen war einst eine mit Muskeln bepackte Bodybuilderin. Doch damit ist jetzt Schluss: Heute macht sie Karriere als Curvy-Model mit weiblichen Rundungen.

Gestartet ist die "AIDAnova" am Montag in Papenburg von der Meyer Werft. Ihr Ziel: Die Nordsee und Eemshaven in den Niederlanden. Aber warum fährt das Kreuzfahrtschiff bis Emden eigentlich rückwärts?

Beim Versuch, einem parkenden Auto auszuweichen, hat ein Motorradfahrer am Montagabend auf der Hammersbecker Straße in Bremen-Nord einen schweren Unfall gebaut.

Aufgrund von Sanierungs-Maßnahmen wird der Hemelinger Tunnel in Bremen von Mittwoch bis Freitag gesperrt. Ein Stau-Chaos scheint hier vorprogrammiert zu sein.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare