„Bis auf weiteres“

Wegen Sturms: NordWestBahn stellt S-Bahn-Betrieb ein

+
Bis auf weiteres wird keine Regio-S-Bahn der NordWestBahn mehr fahren.

Wegen des Sturms, der am Mittwoch über die Region fegt, sah sich die NordWestBahn nun gezwungen, alle vier Regio-S-Bahn-Linien „bis auf weiteres“ einzustellen. Seit Nachmittag sind Ersatzbusse eingesetzt. 

Die Sperrung gilt für alle Züge von Bremen-Farge nach Verden, von Bremerhaven-Lehe nach Twistringen, von Bad Zwischenahn sowie von Nordenham nach Bremen.

UPDATE: Ab ca. 16 Uhr sind auf der Strecke der Linie RS 3 zwischen Bremen und Oldenburg Ersatzbusse unterwegs. Auf der RS 4 sind ab ca. 16.30 Uhr Ersatzbusse unterwegs. Zu den genauen Fahrzeiten der Busse gibt es allerdings keine Auskunft.

Seit Mittag sind auch die Züge der RB 77 „Weserbahn“ aus Sicherheitsgründen mit reduzierter Geschwindigkeit unterwegs. Es muss mit Verspätungen und Zugausfällen oder Teilausfällen gerechnet werden. 

Auch in der Region Weser-Ems sind Züge aller Linien aus Sicherheitsgründen mit reduzierter Geschwindigkeit unterwegs. Auch hier muss, nach Angaben der NordWestBahn, mit Verspätungen und Zugausfällen oder Teilausfällen gerechnet werden. Zudem ist aktuell der Streckenabschnitt zwischen Osnabrück Hbf und Bramsche (RE 18 und RB 58) wegen Bäumen im Gleis gesperrt. Ein Busnotverkehr konnte bisher nicht gestellt werden.

Wegen herab gestürzter Bäume in den Gleisen und Oberleitungen sind zudem die Verbindungen des Metronom zwischen Bremen und Hamburg stark eingeschränkt.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare