Mehrere Verletzte

Schwerer Unfall in Achim: Autofahrer stirbt nach Crash mit Bus

+
Der Bus krachte in Achim auf einen parkenden BMW.

Schwerer Unfall in Achim: Am Mittwoch ist ein Bus auf der Embser Landstraße mit einem Pkw kollidiert. Nach Polizeiangaben verstarb der Autofahrer, weitere Menschen wurden verletzt. In der Folge rutschte der Bus eine Böschung herunter und landete auf einem parkenden BMW.

Mehr News, Geschichten und Fotos aus der Region

Im Bericht der Polizei heißt es: „Eine 31-jährige Fahrerin eines Linienbusses beabsichtigt aus dem Fritz-Lieken-Eck nach links auf die Embser Landstraße in Richtung Innenstadt abzubiegen. Nach eigenen Angaben habe der Bus nicht auf ihre Bremsversuche reagiert, so dass dieser ungebremst in den Einmündungsbereich hineingefahren ist. Dabei kollidierte sie mit einem 49-jährigen BMW-Fahrer aus Achim, der auf der Embser Landstraße in Richtung Embsen unterwegs war. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wurde von dem Bus gerammt. Der BMW wurde durch den massiven Aufprall auf den Gehweg geschleudert, wo er total beschädigt liegen blieb. 

Der Bus setzte seinen Kurvenradius fort und fuhr eine drei Meter tiefe Böschung hinunter. Dort landete der Bus auf einem geparkten BMW und beschädigte auch diesen. Der 49-Jährige und seine 57-Jährige Beifahrerin wurden durch die Kollision schwer verletzt und zunächst im Auto eingeklemmt. Die Feuerwehr Achim befreite beide Insassen. Beide Personen wurden anschließend in ein Krankenhaus gebracht, wo der 49-Jährige verstarb. Die Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr. 

Die Busfahrerin sowie zwei erwachsene Businsassen erlitten leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe an allen Fahrzeugen ist beträchtlich und liegt schätzungsweise im hohen fünfstelligen Bereich. Es kam zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen im Stadtgebiet Achim. Die Embser Landstraße ist derzeit voll gesperrt. Aktuell laufen noch Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme der Polizei Achim. Diese werden schätzungsweise noch bis in die späten Nachmittagsstunden andauern. Außerdem wird ein Gutachter den Unfallort sowie den Bus untersuchen.“

#Kitanotstand: Ein Kommentar zur Situation bei Kita-Bremen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare