Kurz hinter der Anschlussstelle Sandkrug

Tödlicher Unfall auf der A29: 78-Jährige überschlägt sich mehrmals mit ihrem Wagen

+
Symbolbild

Eine 78-jährige Frau wurde bei einem Unfall auf der A29 am Dienstagmittag tödlich verletzt. Die Frau war mit ihrem Dacia von der Fahrbahn abgekommen. 

Graffiti in Aurich sorgt für Ärger: „Ich wollte einfach ein schönes Bild auf meinem Haus haben“

Nach Angaben der Polizei war die Frau aus Oldenburg mit ihren Dacia auf der A29 in Richtung Wilhelmshaven unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Sandkrug kam sie mit ihrem Wagen rechts von der Fahrbahn ab. Ihr Wagen überschlug sich mehrmals und blieb auf dem Dach in einem Graben liegen. 

Die Einsatzkräfte konnten die Frau nur noch tot bergen. Während des Einsatzes musste die Autobahn in Richtung Wilhelmshaven halbseitig gesperrt werden. Nach drei Stunden gaben die Polizisten die Straße wieder frei. 

An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Sandhatten, Sandkrug und Wardenburg mit etwa 30 Mann sowie einem Notarztfahrzeug, drei Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber vor Ort. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. 

Mehr aus Oldenburg und umzu

Tante Mia tanzt: Nächstes Line-Up-Geheimnis gelüftet

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare