nordbuzz war beim Tag der offenen Tür

Zuhause gesucht: Bilder der Bremer Tierheim-Bewohner

1 von 17
Küsschen... Aber wer küsst schon gerne einen Leguan? Zumal die Kosten für ein Terrarium nicht ohne sind. Also vielleicht doch lieber einen Frosch?
2 von 17
Können diese Augen lügen?
3 von 17
Oder darf es vielleicht gleich ein Doppelpack sein?
4 von 17
Wie wäre es mit dem Weltmeister im Abhängen?
5 von 17
Für die, die auch mal von der Stange kaufen: Wie viele Piepmätze pro Pack vermittelt werden, ist bestimmt Verhandlungssache.
6 von 17
Vorsicht ist bei diesem gefiederten Zeitgenossen geboten: Ist in der Paarungszeit ein echter Krawallbruder!
7 von 17
Nein, dieses Eichhörnchen gibt es nicht zum Mitnehmen – wenn der junge Hüpfer zwei Monate alt ist, wird er ausgewildert.
8 von 17
Bis dahin wird erstmal von Eicheln geträumt...

Leguan, Rhesusäffchen, Boa oder Schnappschildkröte – ja, sind wir denn im Zoo? Mitnichten: All diese Tiere „wohnen“ derzeit im Bremer Tierheim. Davon konnten sich am Sonntag viele hundert Besucher beim Tag der offenen Tür an der Hemmstraße selbst überzeugen – und vielleicht ja schon mal einen passenden Mitbewohner aussuchen. Wir stellen Euch einige vor, die es uns besonders angetan haben. Aber Vorsicht: Cuteness Overload!

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.