Erneut Rettungshubschrauber im Einsatz

Feuerwehr befreit 74-Jährige aus Pkw-Trümmern: Schwerer Unfall in Scharmbeckstotel

+

Nachdem bereits am Dienstagmorgen zwei Pkw auf der K8 bei Lilienthal frontal zusammen stießen, kam es am Nachmittag auf der B74 in Scharmbeckstotel erneut zu einem schweren Unfall. Ein 39-Jähriger war mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. 

1000 Belohnung ausgelobt: Unbekannter überfällt Bank in Bremen-Peterswerder

Bei dem Unfall auf der B74 in Scharmbeckstotel am Dienstagnachmittag mussten die Einsatzkräfte eine schwerverletzte 74-jährige Bremerin aus den Trümmern ihres Wagen befreien. 

Nach Angaben der Polizei Bremen war ein 39-Jähriger aus Oerel mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten. Die 74-Jährige konnte dem Mann nicht mehr ausweichen, die beiden Wagen kollidierten. Daneben fuhr eine weitere Autofahrerin auf die beiden Autos auf. Die 31-jährige Fahrerin wurde dabei nur leicht verletzt. 

Die eingeklemmte Schwerverletzte dagegen musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Während des Einsatzes war ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die B74 musste für 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 18.000 Euro. 

Schwerer Unfall bei Lilienthal: Rettungshubschrauber im Einsatz

Unfall auf der K8 bei Lilienthal

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare