Mit Messer und Schlagstock im Auto: Mann auf Amphetaminen gerät in Lemwerder in Polizei-Kontrolle

Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei in der Nacht zum Donnerstag bei einem Fahrzeugführer körperliche Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein Schnelltest ergab, dass der Mann unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Außerdem hatte er ein Messer und einen Schlagstock griffbereit im Wagen liegen, wie die Polizei berichtet.

Im Polizeibericht heißt es: „Am frühen Donnerstag, 14. Juni 2018, 0.08 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizei Brake einen Opel Astra mit ausländischen Kennzeichen. Der Fahrzeugführer wurde für die Kontrolle in Lemwerder an der Kreuzung Berner Straße / Motzener Straße angehalten. Im Verlauf der Kontrolle zeigte der Insasse körperliche Auffälligkeiten, die auf den Konsum berauschender Mittel hindeuteten. 

Dem Mann, einem 32-jährigen Polen, wurde die Durchführung eines Schnelltests angeboten. Das Ergebnis dieses Tests deutete darauf hin, dass der Mann unter dem Einfluss von Amphetaminen stand. Den Konsum räumte er später ein. Griffbereit im Fahrzeug führte er zudem verbotene Gegenstände mit, die unter das Waffengesetz fallen. Diese Gegenstände, ein Messer und einen Schlagstock, beschlagnahmten die Beamten.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Da er keinen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er vor Ort eine Sicherheitsleistung entrichten. Damit zahlen die ausländischen Personen vorab die zu erwartende Geldstrafe und auch die Verfahrenskosten und sichern so den Strafverfolgungsanspruch des Staates.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare