Etwa 40 Männer sollen beteiligt gewesen sein

Massenschlägerei in Vegesack: Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs

+
Symbolbild

Mehrere Dutzend Personen prügelten sich am Sonntagnachmittag, 15. April, gegen 17 Uhr  in der Friedrich-Klippert-Straße in Bremen-Vegesack. Die Polizei ermittelt wegen schweren Landfriedensbruchs.

Blaulicht-Report: Rücksichtsloser Raser, brutaler Überfall & eine Rettung durch den Kofferraum

Die Polizei berichtet: Anrufer meldeten der Polizei eine größere Schlägerei in der Friedrich-Klippert-Straße. Im Bereich des Hafens sollten etwa 40 Männer aufeinander losgegangen sein. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Beteiligten bereits geflüchtet. Die Polizei fahndete im Nahbereich, überprüfte diverse Personen und erteilte Platzverweise. Bei einer Fahrzeugkontrolle fanden die Einsatzkräfte einen Baseballschläger und einen Teleskopschlagstock und beschlagnahmten diese. 

Die kontrollierten Personen zeigten sich bei der Aufklärung des Sachverhaltes nicht kooperativ. Die weiteren Ermittlungen auch zu den Hintergründen der Konfrontation dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter (0421) 3623888 entgegen.

Auch interessant

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.