Unachtsamkeit oder toter Winkel?

LKW erfasst Rollstuhl und schleift ihn mit - Frau lebensgefährlich verletzt

+
Der unter dem LKW eingeklemmte Elektro-Rollstuhl

Beim Abbiegen erfasste ein LKW in Delmenhorst einen Elektro-Rollstuhl und schleift ihn mitsamt mehrere Meter mit. Die Rollstuhl-Fahrerin wurde lebensgefährlich verletzt.

Delmenhorst - Ein LKW erfasste beim Abbiegen von der Bremer Straße in Delmenhorst, am Donnerstag, 6. September, gegen 13.30 Uhr, einen Elekro-Rollstuhl. Die Fahrerin wurde schwer verletzt.

LKW erfasst Rollstuhl in Delmenhorst: War es Unachtsamkeit oder der tote Winkel?

Ersten Angaben des Nachrichtenportals "Nonstopnews" zufolge, befuhr der LKW-Fahrer die Bremer Straße in Delmenhorst stadtauswärts. In dem Moment, in dem er nach links in eine kleinere Wohnstraße abbog, wollte die Frau in ihrem Elektro-Rollstuhl gerade die Straße überqueren. Der LKW erfasste den Rollstuhl inklusive Fahrerin und schleifte ihn etwa zehn Meter mit. 

LKW erfasst Rollstuhl in Delmenhorst: Feuerwehr muss eingeklemmte Frau befreien

Bei dem Elektro-Roller der Frau handelt es sich um ein ähnliches Gefährt wie hier (Symbolfoto)

Die Frau, die noch in dem Elektro-Rollstuhl saß, musste von Feuerwehr-Kräften befreien werden. Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte Frau in ein Krankenhaus. Ob der LKW-Fahrer die Rollstuhl-Fahrerin im toten Winkel nicht sehen konnte oder ob er einfach unachtsam war, ermittelt derzeit die Polizei.

Aufgrund des Unfalls musste die Bremer Straße in Delmenhorst in beide Richtungen voll gesperrt werden, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

von Sandra Graeve

Bei einem Horror-Unfall am Samstagmorgen in Garrel am kollidierte ein Opel Corsa frontal mit einem Ford Kuga. Ein Mann starb, zwei Personen wurden schwer verletzt.

Eine verheerende Haus-Explosion bei der ein Bewohner schwer verletzt wurde, gab es in Sottrum - Das Gebäude brannte komplett nieder.

In Hamburg-Bramfeld eskalierte ein Streit zwischen Eheleuten - plötzlich stach der Mann mit einem Messer auf seine Frau ein.

Bei einer Kontrolle in Bremen-Habenhausen wurde ein Drogen-Dealer aus den Niederlanden festgenommen - von Polizeischülern.

In Hude im Landkreis Oldenburg nahm ein irrer Zug-Fahrgast einen skurrilen Grund zum Anlass um richtig auszurasten.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare