Streit eskaliert

30-Jähriger schlägt Prostituierte in Helenenstraße nieder – Frau landet im Krankenhaus

+
Symbolbild

Der Streit zwischen dem Kunden und der Prostituierten eskalierte in der Nacht zu Sonntag, 10. Dezember. Der 30 Jahre alte Mann schlug dabei mehrmals auf die 20-Jährige ein. Er konnte auf der Flucht von Einsatzkräften festgenommen werden.

Falsche DHL-Boten überfallen Rentner in Bremen-Huchting: Fall für Aktenzeichen XY

Die Polizei berichtet: Vor einer Modellwohnung in der Helenenstraße kam es Samstagnacht gegen 3.20 Uhr zu dem Streit. Der 30-Jährige schubste die Prostituierte in ihre Wohnung, traktierte sie mit Fäusten und trat im weiteren Verlauf auf die am Boden liegende 20-Jährige ein. Anschließend flüchtete der Angreifer aus der Helenenstraße. 

Einsatzkräfte, die seit Wochen verstärkt im Viertel präsent sind, entdeckten den Flüchtenden und nahmen die Verfolgung auf. Der 30 Jahre alte Mann konnte in der Römerstraße gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Frau wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare