Kaputte Leitung wird repariert

13.000 Haushalte haben wieder Wasser: Defekte Leitung sorgte in Varel, Bockhorn und Zetel für Ärger

+
In Varel, Bockhorn und Zetel kommt teilweise kein oder nur wenig Wasser aus der Leitung - an der Ursache wird gearbeitet.

So startet niemand gerne in den Morgen: ohne Wasser. Bewohner von Zetel, Varel und Bockhorn müssen sich am Mittwoch allerdings damit abfinden, dass kein Wasser - oder nur sehr wenig - aus der Leitung kommt. +++ UPDATE 12.35 Uhr: Seit 11.30 soll das Wasser wieder laufen.

In Teilen von Varel, Zetel und Bockhorn kommt am Mittwoch Morgen kein - oder nur wenig - Wasser aus der Leitung. Der Grund hierfür soll nach Angaben von OOWV-Sprecher Gunnar Meister eine defekte Leitung sein, wie er gegenüber der "Nordwest-Zeitung" berichtet hat.

Kein Wasser Varel, Bockhorn und Zetel - Leitung ist defekt

Wann das Wasser in Zetel, Varel und Bockhorn wieder richtig fließt, sei derzeit noch unklar. Zwar wisse man, dass eine etwa 50 Zentimeter dicke Hauptleitung zwischen Sandelermöns und Diekmannshausen betroffen sei, die genaue Schadensstelle werde aber noch gesucht.

Bis die kaputte Leitung repariert ist, wird es also noch etwas dauern - und in Varel, Bockhorn und Zetel vorerst kein Wasser geben. Die Rede ist von 13.000 betroffenen Haushalten. Gegen 11.30 Uhr war der Schaden dann behoben.

In Oldenburg, der Umgebung und sogar Bremen hat es am Dienstag nach Feuer gerochen - der Brand war aber ganz woanders.

In Oldenburg wurde in einen Juwelier eingebrochen - und gegen die angewendete Gewalt hatte das Schaufenster überhaupt keine Chance.

Dank „Kommissar Zufall“ wurde eine Einbruch-Serie in Westerstede aufgeklärt - weil die Täter einen echt dummen Fehler begangen haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare