Zwei weitere Verletzte

Update: Jugendlicher aus Fahrradgruppe in Hatten bei Überholmanöver gestorben

+
Die Unfallstelle in Hatten.

Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 14 Jahre alter Jugendlicher aus Hude schwer verletzt wurde, kam es am Montagmittag gegen 13 Uhr. Der Unfall ereignete sich, als ein Autofahrer eine Schülergruppe überholen wollte, die am Straßenrand auf Rädern unterwegs waren. Das berichtet die Polizei. UPDATE: Wie die Polizei am Abend mitgeteilt hat, ist der schwer verletzte Jugendliche im Krankenhaus gestorben.

Demnach gehörte der Junge zu einer Gruppe von zwei Schulklassen, die von Kirchhatten in Richtung Munderloh unterwegs waren. Der Großteil der Gruppe befand sich auf dem linksseitigen Radweg, zwei der Radfahrer befuhren die Fahrbahn. Nach bisherigen Erkenntnissen wollten der Vordere von ihnen auf Höhe der Einmündung der Straße Kuhlendamm nach links auf den Radweg wechseln. Ein 36 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Hatten, der in dem Moment begonnen hatte, die beiden Jugendlichen auf ihren Rädern zu überholen, konnte nicht mehr abbremsen und erfasste den 14-jährigen Jungen. 

Dieser wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Ein 14 Jahre altes Mädchen wurde vermutlich durch den ausweichenden Pkw touchiert und kam dadurch zu Fall und wurde leicht verletzt. Durch ihren Sturz kam nach bisherigen Erkenntnissen eine weitere 14-jähirge Radfahrerin zu Fall. Auch sie wurde leicht verletzt. Die übrigen Jugendlichen wurden mit einem Bus zur Schule gebracht und unter anderem durch ein Kriseninterventionsteam betreut. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare