Brandursache noch unklar

Hochhaus-Balkon steht in Flammen: 15 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Bremen rücken aus

+
Symbolfoto

Mehrere Anrufer meldeten am Mittwochabend, 16.Mai, ein Feuer auf dem Balkon eines Hochhauses in Bremen-Rönnebeck.

Komplettes Chaos mit Vollsperrung auf der A1: Mehrere Unfälle mit teils schwer verletzten Personen

Die Feuerwehr berichtet: Die Flammen schlugen bereits über auf den darüberliegenden Balkon. Die Rauchentwicklung konnte von den Einsatzkräften schon auf der Anfahrt wahrgenommen werden. 

15 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Bremen bekämpften das Feuer in der Bürgermeister-Kürten-Straße im Stadtteil Rönnebeck. Drei Trupps wurden unter Atemschutz mit Strahlrohren zum Teil über eine Drehleiter zur Brandbekämpfung eingesetzt. Circa 40 Einsatzkräfte waren an der Einsatzstelle eingebunden. 

Es brannten Einrichtungsgegenstände auf dem Balkon. Der Rettungsdienst versorgte vier Anwohner mit einem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation, ein Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. 

Bereits nach 30 Minuten, um 20.50 Uhr konnte die Meldung: „Feuer aus“ vom Einsatzleiter gegeben werden. Zur Sachschadenshöhe und zur Brandursache konnte keine Aussage getroffen werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare