Gefährlicher Einsatz für die Rettungskräfte

Explosions-Gefahr nach Horror-Unfall! Fahrer verbrennt in Tanklaster auf A2

+
Nach einem tödlichen Unfall, bei dem der Fahrer eines Tanklasters in seinem Fahrzeug verbrannte, wurde die A2 voll gesperrt - es bestand Explosions-Gefahr

Ein tödlicher Auffahr-Unfall hat sich auf der A2 bei Hannover ereignet. Der Fahrer eines Tanklasters verbrannte in seinem Fahrzeug. Die Autobahn am Kreuz Hannover-Ost musste voll gesperrt werden, zudem bestand akute Explosions-Gefahr.

Hannover/A2 - Ein schreckliches Unglück ereignete sich am Montagnachmittag, 15. Oktober, auf der A2 bei Hannover. Wie nordbuzz.de* berichtet, fuhr der Fahrer eines Tanklasters aus noch ungeklärter Ursache auf einen Lkw auf, der sich am Stauende befand. 

Explosions-Gefahr nach Unfall auf der A2 bei Hannover: Tanklaster geht sofort in Flammen auf

Eine Dreiviertelstunde lang brannte der Tanklaster

Unmittelbar nachdem er auf den LKW am Stauende prallte, ging der Tanklaster in Flammen auf. Es entwickelte sich eine derartige Rauchsäule, dass die Feuerwehr auf Sicht anfahren konnte. Laut Nonstopnews musste die A2 bei Hannover weiträumig in beide Richtungen gesperrt werden, was massive Verkehrsbeeinträchtigungen zur Folge hatte.

Video: Nach Horror-Unfall auf der A2 geht Tanklaster in Flammen auf

Explosions-Gefahr nach Unfall auf der A2 bei Hannover: Fahrer verbrennt in seinem Tanklaster

Für den Fahrer des Tanklasters kam leider jede Hilfe zu spät: Er verbrannte in der Fahrerkabine seines Lkws. Der Tanklaster brannte insgesamt eine geschlagene Dreiviertelstunde. Da nicht absehbar war, ob Explosions-Gefahr bestand, löschten die Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst aus einem großen Sicherheitsabstand. Mit zahlreichen Tanklöschfahrzeugen wurden rund 250.000 Liter Löschwasser bereitgestellt. Anschließend machten die Einsatzkräfte über Google-Maps einen nah gelegenen See ausfindig, über den das restliche Löschwasser bezogen wurde.

Explosions-Gefahr nach Unfall auf der A2 bei Hannover: Folge-Unfall durch Gaffer?

Zunächst wurde die Gegenfahrbahn am Abend wieder freigegeben. Allerdings kam es dort im Zuges des Einsatzes auf der A2 bei Hannover zu einem weiteren Unfall: Vier Fahrzeuge fuhren aufeinander auf. Grund für den Auffahr-Unfall ist mit hoher Wahrscheinlichkeit Gaffen. Den genauen Unfallhergang werden die Ermittlungen der Polizei klären. Die Verkehrbehinderungen auf der A2 dauern derzeit noch an.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant:

Zu einer nächtlichen Explosion in einem Döner-Imbiss, bei der zwei Menschen verletzt wurden, kam es in Bremervörde.

Kandidatin Miriam aus Oldenburg will in der Sat.1-Koch-Show "The Taste" nicht nur den Sieg holen, sondern auch zeigen, dass Grünkohl gesellschaftsfähig ist.

Tödlicher Bahnunfall in Stade: Ein junges Mädchen wollte am Montag über einen Bahnübergang gehen -übersah dabei aber einen Metronom und wurde von einem Zug erfasst.

Innereien, Haut, Knochen und Blut:Der Fund, den eine Frau am Sonntag in Syke bei Bremen gemacht hat, ist wirklich verstörend.

Zu einem fatalen Unfall hat ein missglücktes Überholmanöver eines Kleinlasters geführt. Ein Opel überholte einen Unimog, die Fahrerin eines frontal erwischten Autos wurde tödlich verletzt.

Es war ein heikler Einsatz für die Feuerwehr: Weil in einem Gefängnis in Hamburg-Neustadt eines Feuers in einem Hamburger Gefängnis, mussten Häftlinge und Wärter evakuiert und anschließend ärztlich betreut werden.

Ein Mercedes-SUV hat zwei Schiebetüren eines Edekas durchbrochen. Der Supermarkt war gut gefüllt.

Auf der A1 zwischen Hamburg und Bremen hat sich ein schwerer Lkw-Unfall ereignet. Drei Laster sind beteiligt, mit Stau und Sperrungen muss am ganzen Donnerstag gerechnet werden.

Ein grauenhaftes Unglück ereignete sich in Dortmund. Ein Familienvater stirbt auf der Autobahn. Der Versuch der Sanitäter, ihn zu retten, wird schamlos von anderen Autofahrern gefilmt.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare