Buchholz bei Hamburg

Schrecklicher Unfall auf A7: Fünf Kinder verunglücken bei Massen-Crash auf Autobahn

+
Sieben Personen sind bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A7 bei Buchholz nahe Hamburg verletzt worden, darunter fünf Kinder.

Auf der Autobahn A7 bei Buchholz nahe Hamburg hat sich ein schrecklicehr Unfall mit sieben Verletzten ereignet. Unter den Verletzten befinden sich fünf Kinder.

  • Bei Buchholz nahe Hamburg hat es auf der A7 einen Unfall gegeben
  • Vier Autos waren in einen Massen-Crash auf der Autobahn verwickelt
  • Die Autobahn A7 wurde für mehrere Stunden gesperrt

Buchholz - Am Freitagnachmittag, 22. Februar, kam es auf der Autobahn A7 bei Buchholz nahe Hamburg zu einem schweren Auffahrunfall. Der Rettungsdienst war mit einem Großaufgebot im Einsatz, es kam zu einer stundenlangen Vollsperrung, wie nordbuzz.de* berichtet.

Erst kürzlich hatte es zwischen Bremen und Hamburg einen schweren Unfall gegeben, bei dem in einem der Autos siebenjährige Zwillinge saßen, wie nordbuzz.de berichtet.

Hamburg: Schwerer Unfall auf A7 bei Buchholz - Sieben Verletzte bei Massen-Crash

Nach Angaben von Nonstopnews hat der schwere Auffahrunfall auf der A7 den Reiseverkehr am Freitagnachmittag in Richtung Hamburg für mehrere Stunden zum Erliegen gebracht.

Aus ungeklärter Ursache hatte ein Autofahrer auf der Autobahn einen Auffahrunfall verursacht und dabei drei weitere Fahrzeuge ineinander geschoben. Insgesamt wurden auf der A7 sieben Personen verletzt, darunter fünf Kinder.

Auf der Autobahn A1 kam es nahe Hamburg zu einem tödlichen Unfall mit einem BMW, wie nordbuzz.de* berichtet. Der BMW-Fahrer kollidierte mit einem Ford Focus. Die Polizei nahm den serbischen Raser fest.

Mehr aus Hamburg: Im Stadtteil Lohbrügge in Hamburg gerieten zwei verfeindete Clans aneinander. Die Situation eskalierte und artete zu einer Massenschlägerei aus.

Hamburg: Fünf Kinder verletzt bei Unfall auf A7 verletzt -Autobahn bei Buchholz mehrere Stunden gesperrt

Der Rettungsdienst war mit einem Großaufgebot sowie einem Rettungshubschrauber auf der A7 im Einsatz. Die Autobahn musste in Richtung Hamburg für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Mehr aus Hamburg: Ekel-Alarm am Bahnhof! Was sich in diesem Glas befindet, verwirrt sogar die Polizei

Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz, die Autobahn A7 war Richtung Hamburg stundenlang voll gesperrt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare