Tödlicher Unfall in Hamburg

BMW-Drama: Mann geht mit Hund spazieren - wenig später ist er tot

+
Hamburg: Bei einem Unfall mit einem BMW wurde ein Spaziergänger mit Hund überfahren.

Drama beim Spaziergang mit dem Hund: Ein Mann hatte gerade in Hamburg die Straße überquert, als ein BMW nahte und es zum tödlichen Unfall kam. Der Mann ist tot.

Hamburg - Tödlicher Unfall in Hamburg-Heimfeld: Ein 66-jähriger Mann war nach dem derzeitigem Stand der Ermittlungen mit seinem Hund an der Buxtehuder Straße unterwegs, als plötzlich ein BMW sich plötzlich näherte. nordbuzz.de* berichtet über den Unfall.

Oldenburg: Ein Lkw hat eine 17-jährige überrollt - jetzt herrscht große Trauer um Aileen.

Hamburg: Mann von BMW überfahren - beim Spaziergang mit Hund

Der Mann hatte bereits die zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung stadtauswärts passiert, als er von dem BMW erfasst und über das Auto geschleudert wurde.

Fahndung in Hamburg: Hilal seit 20 Jahren vermisst: Familie gibt Hoffnung nicht auf - neuer Zeugenaufruf

Nach BMW-Unfall in Hamburg: Mann stirbt im Krankenhaus

Obwohl ein zufällig vorbeifahrender Notarzt in Begleitung eines Rettungswagens die sofortige Erstversorgung des schwer verletzten 66-Jährigen übernahm, starb der Mann noch in der Nacht im einem Krankenhaus in Hamburg.

Polizei Hamburg vermutet: BMW-Fahrer zu schnell

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei Hamburg könnte der Fahrer des BMW mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren sein. Zur Unfall-Rekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Bremen: Ekel- und Mobbing-Vorwürfe gegen McDonald's - jetzt äußert sich der Betreiber

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Axt-Mord: Große Trauer um Apotheker Mohamed Joune - Täterbeschreibung der Polizei

Mann stürzt auf Gleis: Passant will helfen - dann kommt die S-Bahn

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare