Oldenburg Richtung Leer

Pkw brennt auf der A28 aus: Autobahn halbseitig gesperrt 

+
Das Auto des Oldenburgers brannte völlig aus.

Am Samstag war ein 51-jähriger Oldenburger auf der A28 auf Höhe der Anschlussstelle Neuenkruge unterwegs, als er zunächst klackernde Geräusche in seinem Autos hörte. Kurze Zeit später schlugen Flammen aus dem Motorraum. Der Pkw brannte völlig aus.

Die Polizei berichtet: Er stoppte den Pkw auf dem Seitenstreifen und stieg aus, als bereits die ersten Flammen aus dem Motorraum schlugen. Er konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen und einen Notruf absetzen. Der Pkw brannte binnen kurzer Zeit völlig aus, so dass auch die eingesetzte freiwillige Feuerwehr Elmendorf das Ausbrennen nicht mehr verhindern konnte. Die Fahrbahn wurde für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten halbseitig gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare