In der Innenstadt von Oldenburg

Juwelier-Einbruch: Gegen diese Gewalt hatte das Schaufenster überhaupt keine Chance

+
Krasser Einbruch bei einem Juwelier in Oldenburg: Die Täter fuhren mit einem Auto ins Schaufenster.

Was für ein krasser Einbruch! In Oldenburg haben Einbrecher einen Juwelier in der Innenstadt ausgeräumt. Und Ihr Vorgehen war alles andere als alltäglich - sie bedienten sich brachialer Gewalt.

Oldenburg - In der Nacht auf Dienstag, gegen 4.15 Uhr, nahm das Schauspiel in der Oldenburger Innenstadt seinen Lauf. Nach Angaben der Polizei waren die Täter vermutlich mit zwei Fahrzeugen unterwegs. Ihr Ziel: Ein Juwelier in der Haarenstraße. Was folgte, war ein Einbruch, der es in sich hatte.

Juwelier-Einbruch in Oldenburg: Täter fahren mit Auto ins Schaufenster

Die Täter hatten es beim Juwelier-Einbruch in Oldenburg auf Goldschmuck und Uhren abgesehen (Symbolbild).

Zunächst rissen die Täter ein Metallgitter aus der Verankerung - indem sie es mit einem Drahtseil an einem dunklen SUV befestigten. Doch damit nicht genug: Um in den Juwelier in der Oldenburger Innenstadt zu gelangen, benutzten sie erneut ein Auto.

Nach dem Juwelier-Einbruch in Oldenburg fahren die Täter mit einem SUV davon

Laut Polizei nutzten die Einbrecher ein zweites Auto, mit dem sie mehrmals in das Schaufenster vom Juwelier hineinfuhren. Durch diese brachiale Gewalt brach die Eingangstür heraus - die Täter gelangten in den Verkaufsraum und klauten Goldschmuck und Uhren aus den Vitrinen.

Nach der Tat flüchteten die Diebe mit dem SUV über die Burgstraße in eine unbekannte Richtung. Das Auto, das ins Schaufenster gefahren wurde, blieb am Tatort vor dem Juwelier in der Oldenburger Innenstadt zurück und wurde von der Polizei sichergestellt.

Die Polizei ermittelt mit Hochdruck nach Juwelier-Einbruch in Oldenburg

Nach Angaben von Zeugen habe es sich bei den Einbrechern um zwei junge, schlanke Männer mit schwarzen Haaren gehandelt. Die Polizei ermittelt mit Hochdruck, über die Höhe des Schadens und den Wert der geklauten Gegenstände wurden bislang noch keine Angaben gemacht.

In Oldenburg riecht es am Dienstag stark nach Qualm und Feuer - der Grund liegt ziemlich weit weg.

Als die Polizei einen Mann an Grenze zwischen Deutschland und den Niederladen röntgen lässt, trauen sie ihren Augen kaum. Wo ist Danuta Lysien? Weil die Frau aus Oldenburg noch immer vermisst wird, gibt es erneut eine öffentliche Fahndung. Am Mittwoch wird bei Ryanair wieder gestreikt: Das müsst Ihr jetzt wissen.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare