Lkw-Fahrer mit Heroin-Rausch am Steuer

Fahren ein Italiener, ein Däne und ein Pole high durch LK Verden: Findet die Polizei gar nicht witzig

+
Symbolfoto

Kein Witz: Die Autobahnpolizei Langwedel hat am Donnerstagabend nacheinander einen Italiener, einen Dänen und einen Polen im Landkreis Verden aus dem Verkehr gezogen. Alle drei Fahrer waren high. Der Italiener saß sogar im Heroin-Rausch hinterm Lkw-Steuer.

Nach Polizeiangaben erwischten die Beamten den 47-Jährigen Lastwagen-Fahrer aus Italien gegen 19 Uhr. Der Mann räumte im Laufe der Kontrolle an der Anschlussstelle Verden-Nord schließlich ein, Heroin genommen zu haben. Zwei Stunden später überprüften die Polizisten auf dem Parkplatz Oyten an der A1 einen 25-jährigen Dänen sowie einen weiteren Autofahrer - den 27-jährigen Polen. Drogentests ergaben, dass beide Fahrer berauscht waren. Was sie genommen oder eventuell geraucht haben, gab die Polizei derweil nicht an. Dafür aber, dass gegen alle drei Männer Verfahren eingeleitet wurden. Zudem wurden allen dreien die Weiterfahrt untersagt.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare