Polizei Bremen sucht Zeugen

Bewaffneter Überfall auf Supermarkt in Burglesum: Täter flüchtet auf Damenrad

Am Dienstagabend wurde an der Bremerhavener Heerstraße im Stadtteil Burglesum ein Supermarkt überfallen. Der maskierte Täter ließ sich Bargeld aushändigen und flüchtete auf einem Damenfahrrad. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei berichtet: Gegen 21.20 Uhr betrat der Räuber den Einkaufsmarkt. Er ging direkt auf eine der Kassen zu und forderte unter Vorhalt einer schwarzen Schusswaffe von der Angestellten das Geld aus der Kasse. Die 18-jährige Mitarbeiterin händigte mehrere Geldscheine aus, die der Täter in einen beigefarbenen Stoffbeutel packte. Anschließend verließ der maskierte Mann das Geschäft, stieg auf ein älteres Damenfahrrad und flüchtete mit seiner Beute auf die Bremerhavener Heerstraße in Richtung der sog. "Doppelkreuzung".

Der Räuber soll 180 - 185 cm groß und schlank sein. Er war insgesamt dunkel gekleidet und hatte eine schwarze Mütze mit weiß umrandeten Sehschlitzen über sein Gesicht gezogen. Er soll Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer hat den Mann im Bereich der Bremerhavener Heerstraße vor, während oder nach dem Überfall beobachten können. Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362 - 3888 erbeten.

In Walle: Räuber hält Frau Waffe vor die Brust – um eine Handtasche zu klauen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolfoto)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare