Auf der  Holtebütteler Landstraße

Unglaubliches Glück: Betrunkener schläft auf Straße – „nur“ der Arm überfahren

+
Symbolbild.

Kindern und Betrunkenen passiert nichts – in diesem Fall hat das Sprichwort gestimmt. Denn mehr Glück als ein betrunkener junger Mann kann man wohl kaum haben. Er schlief auf der Straße als ein Auto kam. Und wurde nur leicht verletzt.

Im Bericht der Polizei heißt es: Am frühen Sonntagmorgen irrte ein betrunkener junger Mann auf der Holtebütteler Landstraße umher, um sich dann dort schlafen zu legen. Zu seinem großen Glück erkannte ein 23-jähriger Autofahrer dies im letzten Moment. Dennoch fuhr er über den Arm des Schlafenden, der – allerdings nur leicht verletzt – ins Verdener Krankenhaus eingeliefert wurde.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.