12 Betäubungsmittel-Funde: Polizei kontrolliert 120 Personen am Bahnhof Delmenhorst

Polizei und Bundespolizei haben am Freitag insgesamt 120 Personen und mehr als 45 Pkw am Bahnhof Delmenhorst kontrolliert. In 12 Fällen wurden dabei Betäubungsmittel gefunden, ein Mann versuchte zu fliehen, wie die Polizei berichtet.

Im Polizeibericht heißt es: „Die Polizei Delmenhorst und die Bundespolizei haben in der Zeit vom 15. Juni, 17 Uhr bis zum 16. Juni, 0.40 eine gemeinsame Kontrolle am Bahnhof durchgeführt. Mit Insgesamt 16 Polizistinnen und Polizisten wurden mehr als 120 Personen und mehr als 45 PKW kontrolliert. Bei 12 Personen wurden Betäubungsmittel aufgefunden. 

Eine Person versuchte sich sogar durch Flucht der Kontrolle zu entziehen, konnte aber unmittelbar gestellt werden. Bei dieser Person wurde ebenfalls Betäubungsmittel aufgefunden. Die dann anschließende Wohnungsdurchsuchung führte auch noch zum Auffinden von diversen Cannabispflanzen. Die im Rahmen der Kontrolle aufgefundenen Betäubungsmittel und Cannabispflanzen wurden beschlagnahmt und entsprechende Strafverfahren gegen die beschuldigten Personen eingeleitet. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare