Foto auf Instagram gepostet

„Wo schaut der denn hin?“ - Prinz Charles wirft genauen Blick auf das Kleid von Dorothee Bär 

+
Digitalstaatsministerin Dorothee Bär

Digitalstaatsministerin Dorothee Bär sorgt erneut mit einem Outfit für Aufsehen. Ihr knallenges Kleid zog interessierte Blicke von Prinz Charles auf sich. 

Update vom 13. Mai: Prinz Charles war gerade auf Besuch in Bayern. Auch Digitalstaatsministerin Dorothee Bär nutzte die Gelegenheit für ein Treffen - und postete ein Foto dieser Begegnung. Den Fans der CSU-Ministerin fällt vor allem der Blick des Prinzen auf. „Wo schaut der hin?“, wundert sich einer. „Doro.. an dieses Kleid wird sich der Prinz samt Inhalt ganz sicher erinnern!l Ich als Frau derf dess so sach“, lautet ein weiterer Kommentar. „Dieser Schwerenöter... Wo er nur hinschaut. Tz.“, schreibt ein anderer. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Sehr dankbar, dass mein Bundesland - allen voran unser Ministerpräsident @markus.soeder - seiner Königlichen Hoheit, dem Prinzen von Wales (genauer HRH Charles Philip Arthur George, Prince of Wales and Duke of Cornwall) einen so königlichen Empfang bereitet hat. Gespräche, Diplomatie das alles ist wichtig für ein friedliches und konstruktives Miteinander. Und selbstverständlich kamen auch unsere Gefühle bezüglich eines möglichen Brexit nicht zu kurz. Bei aller Politik war es aber auch den Anwesenden ein großes Bedürfnis Prinz Charles zu seinem jüngsten Enkelkind Archie zu gratulieren und ihm die besten Glück- und Segenswünsche mit auf den Weg zu geben #hrh #princeofwales #münchen #bayern #vereinigteskönigreich

Ein Beitrag geteilt von Dorothee Bär (@dorobaer) am

Nicht zum ersten Mal ist der Kleidungsstil von Dorothee Bär Gesprächsthema. 

„Nuttig": Fieser Seitenhieb wegen Bärs Latex-Outfit - doch die kontert cool

Berlin - Die CSU-Politikerin zeigte sich bei der Gala zum Deutschen Computerspielpreis am Dienstagabend in Berlin in einem mit mehreren Gürtelschnallen besetzten Latexkleid - bestehend aus einem hellblau-rosa Rock und einem pinken Oberteil.

„Ich hab mir gedacht: Was ist die Berliner Variante für das Dirndl? Und dann bin ich auf das hier gekommen“, sagte Bär auf der Bühne zu Moderatorin Ina Müller. Die entgegnete: „Wenn es einer tragen kann, dann Sie.“ Bei Instagram sagte die CSU-Politikerin auf Nachfrage, Designerin sei die in Berlin lebende Österreicherin Marina Hoermanseder.

Bärs Latex-Outfit war wohl ganz schön teuer

Hoermanseder verriet der Bild-Zeitung: „Das Lederbustier ist eine kollektionsunabhängige Sonderanfertigung. Dorothee liebt Pink und da wollte ich sie natürlich unbedingt in diese Farbe hüllen.“ Und wie kams zu dem Kontakt? Angeblich über eine Freundin: „Dorothee verfolgt die Marke schon länger und so kamen wir über Instagram direkt in Kontakt. Meist kurz und knapp - ein Insta-Herzchen sagt oft mehr als viele Worte“, so Hoermanseder.

Bär dürfte dafür tief in die Tasche gegriffen haben: „Die Preise für die meisten Stücke kann man in meinem Online-Shop nachlesen. Natürlich gehen wir in unserem Atelier auch auf Anfrage auf individuelle Wünsche ein oder passen bestehende Designs nach Maß an.“ Laut der Bild, hat die Ministerin die Oberteil-Rock-Kombi selbst bezahlt. Das Blatt recherchierte und stellt fest: Der Rock ist aktuell für 1200 Euro über den Hoermanseders Shop zu haben, das pinke Oberteil dürfte ebenfalls um die 1200 Euro kosten.

Andreas Scheuer über Doro Bär: „Kann eh nicht mithalten“

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der seine Parteikollegin begleitete, entschied sich dagegen für „die analoge Variante“ - Anzug und Krawatte. „Weil ich eh nicht mithalten kann mit der bezaubernden Doro Bär.“Noch bezaubernder findet der Minister aber Gerüchten zufolge eine andere Frau. 

Dorothee Bär tritt im körperbetonten Latex-Outfit auf - und muss Kritik einstecken

Im Internet sorgte der jugendliche Auftritt der CSU-Politikerin für Lob, aber auch für Spott. „Wichtigste Frage ist geklärt: @Dorobaer trägt eine Mischung aus Gürtelsammlung und Wonder Woman“, twitterte ein Nutzer. Andere erinnerte Bär an die Comicfigur Jessica Rabbit. „Frisch von der Fetisch-Party im Kit Kat“, kommentierte ein weiterer. Dorothee Bär (CSU), ist übrigens auch Mitglied im Verwaltungsbeirat des FC Bayern München. 

Comedian Enissa Amani konnte sich selbst in ihrer Laudatio beim Computerspielpreis einen Seitenhieb auf Bärs Kleid nicht verkneifen: „Ich hatte etwas Sorge, ob mein Kleid etwas zu freizügig oder zu unangebracht ist, aber dann habe ich die Frau Staatsministerin gesehen“, sagte sie, ehe sie zurückruderte: „War ein kleiner Spaß, Sie sehen ganz zauberhaft aus. Wirklich nur ein kleiner Spaß, Sie sehen ganz hübsch aus – und nuttig ist in. Spaaaß!“

Enissa Amani.

Bär konterte später ganz locker. Noch bevor sie selbst für ihre Laudatio ans Rednerpult trat, sagte sie zu Moderatorin Ina Müller: „Missglückte Gags mit einem 'War doch nur Spaß!' zu kontern, sind Andi und ich von Horst Seehofer seit Jahren gewöhnt."

Dorothee Bär im Latex-Outfit - und sie wagt noch mehr

Wer der 40-jährigen Unionspolitikerin auf ihrem Instagram-Profil folgt, der bekommt öfter mal außergewöhnliche Aufnahmen von Dorothee Bär zu sehen: Mal präsentiert sie sich in einem knalligen Pink-Outfit, auch in Trainingsmontur bekam man die gebürtige Bambergerin schon zu sehen. Ende März zeigte sich Bär gar mit einer neon-farbenen Perücke, als sie zu Gast auf einer Mottoparty war. Auch in bayerischer Tracht oder aber den Bauch von Markus Söder streichelnd, zeigte sich Dorothee Bär schon in den sozialen Netzwerken:

Der Deutsche Computerspielpreis gilt als wichtigste Auszeichnung der Branche in Deutschland und wird vom Verband game gemeinsam mit der Bundesregierung verliehen. Preisgelder in Höhe von insgesamt 590.000 Euro stehen zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Bärs Chefin Angela Merkel hat einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften, musste in Brüssel dennoch eine Nachtschicht einschieben und über den Brexit verhandeln. 

Lesen Sie auch: Vorgeburtliche Bluttests bringen werdende Eltern bisweilen in tiefe Gewissenskonflikte. Ein heikles Thema - die Debatte im Bundestag läuft nicht ohne Misstöne ab.

dpa/tz/mm

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare