Tödlicher Autounfall

YouTube-Star Corey La Barrie stirbt an seinem 25. Geburtstag

YouTuber Corey La Barrie starb an seinem 25. Geburtstag.
+
YouTuber Corey La Barrie starb an seinem 25. Geburtstag.

Auf YouTube machte er sich mit lustigen Pranks einen Namen. Nun starb Corey La Barrie bei einem Verkehrsunfall in Los Angeles. Offenbar war Alkohol im Spiel.

Sein Leben dauerte auf den Tag genau 25 Jahre - und die Geburtstagsfeier geriet zur Tragödie. Der für seine Pranks bekannte YouTuber Corey La Barrie ist nach Informationen des US-amerikanischen Portals „TMZ“ an den Folgen eines Autounfalls verstorben. Eigentlich wollte der YouTube-Star gemeinsam mit seinem Freund Daniel Silva, bekannt aus dem amerikanischen Reality-Tattoo-Format „Ink Master“ nur seinen Geburtstag feiern, aber die anschließende Entscheidung der beiden, trotz Alkoholeinfluss ins Auto zu steigen, endete tödlich. Silva fuhr den McLaren, der nur kurze Zeit später von der Fahrbahn abkam, La Barrie war Beifahrer.

Nach dem Unfall wurden beide direkt ins Krankenhaus eingeliefert, wo Corey La Barrie nur wenig später für tot erklärt wird. Silva kam mit einer gebrochenen Hüfte davon. Laut „TMZ“ wurde der Fahrer wegen Mordes angeklagt. Direkt nach seiner Entlassung würde er verhaftet werden, berichtet das Portal. La Barries Mutter zeigte sich auf Instagram bestürzt: „Er war sehr betrunken und hat sich in das Auto eines betrunkenen Fahrers gesetzt. Worte können die Trauer nicht beschreiben, die ich fühle, mein Kind verloren zu haben.“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare