Newcomer Pop Smoke ermordet

Er wurde nur 20 Jahre alt: US-Rapper von Einbrechern erschossen

Pop Smoke starb mit gerade mal 20 Jahren durch die Schüsse zweier Einbrecher. Im Krankenhaus wurde der US-Rapper für tot erklärt.
+
Pop Smoke starb mit gerade mal 20 Jahren durch die Schüsse zweier Einbrecher. Im Krankenhaus wurde der US-Rapper für tot erklärt.

Mit gerade mal 20 Jahren starb der US-Rapper und Newcomer Pop Smoke. Er wurde bei einem Einbruch von zwei Männern erschossen.

Erst im Jahr 2019 feierte Pop Smoke seine ersten Erfolge als Rapper. Nun soll er im Alter von 20 Jahren gestorben sein. Wie die Nachrichten-Seite „TMZ“ berichtete, sollen sich am Morgen zwei maskierte Einbrecher Zutritt zu seinem Haus in Los Angeles verschafft haben, die dann mehrmals auf ihn schossen und ihn schwer verwundeten. Zunächst soll der US-amerikanische Rapper ins Krankenhaus gebracht worden sein, dort wurde er dann für tot erklärt. Die Täter sind noch auf freiem Fuß, Näheres zu ihnen oder den Beweggründen der Tat sind noch nicht bekannt.

Erst am 7. Februar veröffentlichte Bashar Barakah Jackson, wie er bürgerlich hieß, sein zweites Mixtape „Meet The Woo 2“. Der Vorgänger „Meet the Woo“ erschien im Juli vergangenen Jahres. Seine bekannteste Single heißt „Welcome To The Party“, die ein paar Monate später noch mal gemeinsam mit der Rapperin Nicki Minaj als Remix aufgenommen wurde. „Die Bibel sagt uns, dass Eifersucht so grausam ist wie das Grab. Unglaublich. Ruhe in Frieden, Pop“, schrieb die 37-Jährige auf Instagram.

Zuletzt sorgte der Rapper für Negativschlagzeilen: Er soll sich einen Rolls-Royce Wraith ausgeliehen haben, den er nicht zurückbrachte und deshalb festgenommen wurde. Es folgte eine Anzeige wegen Diebstahls.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare