Glamourpaar

Wegen Coronavirus: Katy Perry und Orlando Bloom verschieben ihre Hochzeit

Katy Perry und Orlando Bloom müssen sich noch gedulden: Das Paar hat die für Anfang Sommer geplante Hochzeit wegen des Coronavirus abgesagt.
+
Katy Perry und Orlando Bloom müssen sich noch gedulden: Das Paar hat die für Anfang Sommer geplante Hochzeit wegen des Coronavirus abgesagt.

Eigentlich sollten bei Katy Perry und Orlando Bloom schon bald die Hochzeitsglocken läuten. Nun legten sie ihre Pläne vorerst auf Eis.

Erst am Mittwoch hatte Sängerin Katy Perry im Musikvideo zu ihrer neuen Single „Never Worn White“ ihre Schwangerschaft öffentlich gemacht. Papa ist der Hollywood-Star Orlando Bloom. Nach der süßen Babynachricht sorgt das Paar nun erneut für Schlagzeilen - allerdings keine schönen. Das Promipärchen hat nämlich ihre Traumhochzeit, die für Anfang Sommer geplant gewesen ist, vorerst abgesagt. Zwar will weder Perry noch Bloom einen Liebesrückzieher machen, aber die gegenwärtige Corona-Gefahr hat die beiden dazu bewogen, ihre geplante Trauung in Japan zu verschieben.

Wie das US-Magazin „People“ unter Berufung auf eine Quelle aus dem Umfeld des Paares berichtet, sei eine Feier mit 150 Gästen geplant gewesen. „Katy hat sich so darauf gefreut, mit Babybauch zum Altar zu schreiten. Beide waren glücklich, dass die Vorbereitungen für die Hochzeit so gut voran schritten“, berichtete die Quelle. Wegen des Coronavirus sei nun eine Zwangspause nötig.

Katy Perry und Orlando Bloom führen seit 2016 eine On-Off-Beziehung, bis sie sich im Februar 2019 verlobten. Bloom hat bereits einen neunjährigen Sohn aus einer früheren Beziehung mit dem Model Miranda Kerr.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare