Kommt das Fernsehshow-Comeback?

„Über verschiedene Formate im Gespräch“: Was plant der SWR mit Thomas Gottschalk?

Thomas Gottschalk ist laut Senderangaben mit dem SWR über verschiedene TV-Formate im Gespräch.
+
Thomas Gottschalk ist laut Senderangaben mit dem SWR über verschiedene TV-Formate im Gespräch.

Feiert Thomas Gottschalk bald ein TV-Comeback mit einer neuen Show? Nachdem darüber bereits Gerüchte kursierten, bestätigte der SWR nun: Man sei mit dem 70-Jährigen über verschiedene Formate im Gespräch.

TV-Legende Thomas Gottschalk könnte demnächst wieder im großen Stil ins deutsche Fernsehen zurückkehren. Nachdem bereits Gerüchte über ein mögliches Comeback in Umlauf waren, bestätigte der SWR nun: Man sei tatsächlich mit dem 70-Jährigen in Kontakt. „Der SWR ist mit Thomas Gottschalk über verschiedene Formate im Gespräch“, so ein Sprecher des Senders gegenüber der Nachrichtenagentur teleschau. Jedoch: „Konkretes gibt es aber noch nicht“.

Im Vorfeld hatte bereits die „Bild“-Zeitung darüber berichtet, dass der ehemalige „Wetten, dass ..?“-Moderator für ein „Show- und Talkformat“ im Gespräch sei - und zwar im Hauptprogramm der ARD. Dies bestätigte der Sender bislang nicht. Zuletzt hatte der Moderator 2012 im Ersten mit der Vorabendshow „Gottschalk Live“ reüssiert. Die Sendung war aufgrund niedriger Quoten jedoch schnell wieder eingestellt worden.

Derzeit ist Gottschalk im SWR-Radio mit der Sendung „SWR3 Gottschalk und Zöller“ zu hören. Erst vor zweieinhalb Wochen hatte die Fernsehikone darüber getwittert, dass er mit seinem Gast Consiquent eine Live-Sendung aufgenommen habe, und kryptisch angefügt: „Mehr war nicht“.

Eine Sonderausgabe von „Wetten, dass ..?“ mit Gottschalk im ZDF wurde aufgrund der Coronakrise in den November verschoben. Ebenfalls im Zweiten war er im Mai in einer Sendung anlässlich seines 70. Geburtstags zu sehen.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare