Berührendes Geständnis

„Das hat mir total wehgetan“: Guido Maria Kretschmer hat schon drei Menschen durch Corona verloren

Guido Maria Kretschmer zeigt sich in der Öffentlichkeit meist fröhlich und gut gelaunt, doch die Corona-Krise setzt auch ihm zu. Er hat in dieser Zeit schon drei Menschen verloren, die er kannte, erzählte er im Instagram-Video.
+
Guido Maria Kretschmer zeigt sich in der Öffentlichkeit meist fröhlich und gut gelaunt, doch die Corona-Krise setzt auch ihm zu. Er hat in dieser Zeit schon drei Menschen verloren, die er kannte, erzählte er im Instagram-Video.

In berührenden Worten erzählt Modedesigner Guido Kretschmer im Instagram-Livestream von „RTL exklusiv“ vom Tod eines guten Freundes in der Corona-Krise. An alle, die jetzt wieder Meet-Partys feiern wollen, richtet er eine klare Botschaft.

Trauriges Geständnis und ein dringender Appell: „Ich habe durch Corona jetzt schon drei Menschen verloren, die ich gut kannte, auch einen Freund“, erzählte Modedesigner Guido Maria Kretschmer im Instagram-Livestream von „RTL-exklusiv“. Vor allem der Tod von Jörn Kubicki, langjähriger Lebensgefährte von Berlins Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit, setzte ihm schwer zu, wie in dem auf rtl.de verbreiteten Beitrag deutlich wurde. Ende März war bekannt geworden, dass der Neurologe an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben war. „Das hat mir total wehgetan, weil ich den so gern hatte. Ich kann das noch gar nicht fassen - weil der so ein mutiger, freier und lustiger Mensch war.“

Neben der Mutter eines italienischen Models starb in der letzten Woche mit Anfang 50 auch ein befreundeter Hoteldirektor aus Spanien. Sichtlich mitgenommen erzählte der sonst so fröhliche Designer: „Der war gesund und hatte überhaupt keine Vorerkrankungen. Dann bekommt das noch mal eine ganz andere Dimension.“

„Die Leute sollen sich am Riemen reißen“

Er habe jetzt noch mehr Angst um viele Menschen, nicht nur um seine Eltern, gestand Kretschmer. Denn er wisse jetzt: Es kann auch jüngere Menschen treffen. Daher sei es wichtig, Masken zu tragen. Im Video richtete Kretschmer einen dringenen Appell an Leute, die wegen der angekündigten Lockerungen völlig ausgeflippt seien und wieder Meet-Partys feiern wollen: „Verrückt! Die Leute sollen sich am Riemen reißen. Das ist das Allerwichtigste!“

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare