Gröbste Worte in Koch-Show

Tim Mälzer (Kitchen Impossible): Koch beschimpft Konkurrent - "f*** Dich, Alter!"

Tim Mälzer sorgte bei "Kitchen Impossible" auf Vox für Aufsehen. Der Fernsehkoch und Mitstreiter Christoph Kunz beleidigten sich im TV aufs übelste.

  • Tim Mälzer verlor im Duell gegen Sternekoch Christoph Kunz
  • Die ersten Aufgaben der Vox-Show lassen die beiden Kandidaten verzweifeln
  • Darum haben sich die Star-Köche gezofft.

Hamburg - Die beliebte Kochsendung "Kitchen Impossible" ging am Sonntagabend in eine neue Runde und schon in der ersten Folge ging es heiß her. Die Emotionen von Tim Mälzer und seinem Herausforderer Christoph Kunz kochten hoch, bis hin zu groben Beleidigungen.

Tim Mälzer ("Kitchen Impossible"): Christoph Kunz ist erster Herausforderer in neuer Staffel von Koch-Show

Der junge Zwei-Sterne-Koch Christoph Kunz ist seit 2018 Küchenchef im Restaurant Alois. Das scheint für Tim Mälzer Anlass genug sein, ihn bei "Kitchen Impossible" herauszufordern. Schon zu Beginn hielt Mälzer wenig von Kunz und äußerte sich abfällig über den Nachwuchskoch: "Also, der Christoph hat ja gar keinen Charakter!"

Das wird dem TV-Koch aus Hamburg* zum Verhängnis: Seit fünf Staffeln moderiert Tim Mälzer die Show "Kitchen Impossible"* und dennoch hat er seinen Gegner falsch eingeschätzt, wie *nordbuzz.de berichtet.

Tim Mälzer vs. Christoph Kunz: Traditionelles Gericht sorgt bei "Kitchen Impossible" (Vox) für Ärger

Tim Mälzer* wurde von seinem Konkurrenten Christoph Kunz zuerst nach München geschickt: Dort musste der Fernsehkoch* einen traditionellen Bohneneintopf von der Beinahe-Schwiegeroma nachkochen. Dieses Gericht wurde Tim Mälzer zum großen Verhängnis. Denn die Familien-Jury war mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden. Nur 4,4 von 10 Punkten gab es für diesen Reinfall. Zwar konnte sich Mälzer in seiner zweiten Aufgabe noch etwas retten, doch auch das Eierköpfen im Grand Hotel in Bad Ragaz fiel dem Koch nicht leicht.

Das erste Gericht, das Christoph Kunz kochen musste, lief dahingegen relativ gut: In Wien musste er ein Personalessen für Sterneköche zubereiten - nicht ganz perfekt, aber anscheinend ausreichend mit 4,7 Punkten, um Tim Mälzer zu schlagen. In einem anderen "Kitchen Impossible"-Duell brachte Tim Mälzer Koch Franz Keller richtig zum Ausrasten. 

"Kitchen Impossible" (VOX): Konkurrent Christoph Kunz greift beliebten Fernsehkoch an

Für das nächste Gericht hat Tim Mälzer seinen Kontrahenten nach Marokko geschickt und das dortige Gericht trieb Christoph Kunz an den Rand des Wahnsinns: Auf einer brennend heißen Platte musste Kunz einen speziellen Blätterteig ausrollen - und zwar mit bloßen Händen. Dieses Konzept war dem Sternekoch aus München total unbekannt und ohne einen Tipp wäre er nie auch nur annähernd auf den richtigen Weg gekommen. Dafür gab es klare Worte, die wohl an Tim Mälzer gerichtet waren: "f*** Dich, Alter!", "Du Scheiß-Typ!" und "Das funktioniert überhaupt nicht." In einer anderen "Kitchen Impossible"-Folge ging Tim Mälzer auf einen Kebab-Koch los.  

Die Schadenfreude von Tim Mälzer ist groß - Doch diesmal gab es sowohl für ihn als auch seinen Kontrahenten nichts zu lachen. (Symbolbild)

Auch Tim Mälzer hatte in "Kitchen Impossible " (VOX) viel zu fluchen und war mit seinem "Ei Royal" im Grand Hotel Bad Ragaz alles andere als zufrieden. Er bezeichnete seine eigene Zutaten-Kreation "Umami-Gelump" als "Rotze" und beschimpfte die selbstgemachten Gnocchi als "Verkackter Scheißdreck".

Tim Mälzer: TV-Koch gesteht Niederlage bei "Kitchen Impossible" auf Vox

Mit schlussendlich 10,6 zu 8,7 Punkten ging Christoph Kunz als klarer Sieger aus diesem Rennen hervor. Damit beginnt die neue Staffel "Kitchen Impossible" gleich mit einer Niederlage von Tim Mälzer.Den Sieg gesteht Mälzer Christoph Kunz ein: "Chapeau! Es war ein Fest! Ich dachte erst, Du wärst ein bisschen langweilig, aber Du bist einer von uns. Du bist eins der Koch-Tiere!"

Tim Mälzers: Nächster "Kitchen Impossible"-Gegner steht schon in den Startlöchern

Am 16.02. um 20:15 Uhr auf VOX geht es weiter mit "Kitchen Impossible". Diesmal muss sich Tim Mälzer einem erfahrenen Koch stellen: Franz Keller hat in seiner Karriere schon viele Michelin-Sterne abgeräumt. Mittlerweile hat sich der Sternekoch jedoch aus den großen Küchen dieser Welt zurückgezogen und kocht in seinem Restaurant "Adler" mit selbstproduziertem Bio-Fleisch - aus seinem eigenen Bauernhof.

Tim Mälzer hingegen ist bekannt für seine grobe Ausdrucksweise. Vor Beginn von "Kitchen Impossible" sprach er über seinen Streit mit Steffen Henssler. Derweil bereut Tim Mälzer sein Verhalten bei "Kitchen Impossible", nachdem er Woche für Woche seine Mitstreiter beleidigt hatte. Derweil kam es bei "Kitchen Impossible" zum Schnaps-Schock und die Dreharbeiten wurden abgebrochen.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare