TV-Show auf ProSieben und Sat.1

"The Voice of Germany": Jury, Moderatoren und Gewinner - Alle Infos zur beliebten Casting-Show

"The Voice of Germany" zählt zu den beliebtesten deutschen Casting-Shows. Aber auch die Ableger "The Voice Kids" und "The Voice Senior" können große Erfolge feiern. 

  • Casting-Show "The Voice of Germany" gibt es seit 2011 auf ProSieben und Sat.1
  • Die Ableger "The Voice Kids" und "The Voice Senior" feiern ebenfalls große Erfolge. 
  • Thore Schölermann zählt bereits seit der zweiten Staffel zum Moderator-Team
  • Die prominente Jury-Besatzung wechselt von Staffel zu Staffel
  • "Nur die Stimme zählt" ist die Prämisse der Casting-Show

"The Voice of Germany" zählt zu den beliebtesten Casting-Shows im deutschen Fernsehen. Die prominente Jury-Besatzung ist jedes Jahr aufs Neue auf der Suche nach großartigen musikalischen Talenten unter der Prämsisse "Nur die Stimme zählt". Kein Wunder also, dass die Kandidaten in der ersten Runde singen, ohne von den Jury-Mitgliedern gesehen zu werden. Auch "The Voice Senior" und "The Voice Kids" können ihren Erfolg im deutschen Fernsehen feiern. 

"The Voice of Germay": So läuft die Casting-Show auf ProSieben und Sat.1 ab

Starten tut jede Staffel von "The Voice of Germany" mit den sogenannten "Blind Auditions". Rund 150 Kandidaten singen erstmalig mit Live-Band vor den Jury-Mitgliedern und einem Live-Publikum. Weiter kommen nur diejenigen Kandidaten, für die ein Mitglied aus der Jury buzzert. Nach den "Blind Auditions" folgt eine Trainingszeit, in der die Jury-Mitglieder als Coaches fungieren und ihre Kandidaten auf die "Battle Round" vorbereiten. In dieser Runde singen jeweils zwei oder drei Kandidaten von einem Coach ein Lied zusammen und nur einer der Kandidaten kommt eine Runde weiter. Durch den "Steal Deal" kann aber ein anderer Coach den ausgeschiedenen Kandidaten noch schnell in sein Team holen. 

Die dritte Runde ist der sogenannte "Showdown". Zu diesem Zeitpunkt sind nur noch rund 48 Kandidaten übrig, die ein eigens ausgewähltes Lied im direkten Battle mit einem anderen Kandidaten des gleichen Coaches vortragen. Mit nur einem der zwei Kandidaten geht der jeweilige Coach in diverse Zwischen-Phase, die sich jede Staffel ändern, in die Live-Shows. In den Live-Shows von "The Voice of Germany" treten alle Kandidaten eines Coaches gegeneinander an und werden von den Fernsehzuschauern sowie von der Jury bewertet, die schlussendlich über den Finalsieg entscheiden. 

"The Voice of Germany": Diese Promis moderieren und bewerten die Show

Die Casting-Show "The Voice of Germany" zeichnet sich nicht nur über seine großartigen Kandidaten aus, sondern auch über die Promi-Bandbreite bei den Moderatoren und den Jury-Mitgliedern

Jury-Mitglieder

Moderatoren

Staffel 1

Rea Garvey, Nena, The BossHoss, Xavier Naidoo

Stefan Gödde, Doris Golpashin

Staffel 2

Rea Garvey, Nena, The BossHoss, Xavier Naidoo

Thore Schölermann, Doris Golpashin

Staffel 3

Nena, The BossHoss, Max Herre, Samu Haber

Thore Schölermann, Doris Golpashin

Staffel 4

Rea Garvey, FantaVier, Samu Haber, Stefanie Kloß

Thore Schölermann, Doris Golpashin

Staffel 5

Andreas Bourani, Rea Garvey, Stefanie Kloß, FantaVier

Thore Schölermann, Lena Gercke

Staffel 6

Samu Haber, Yvonne Catterfeld, FantaVier, Andreas Bourani

Thore Schölermann, Lena Gercke

Staffel 7

Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Samu Haber, FantaVier

Thore Schölermann, Lena Gercke

Staffel 8

Yvonne Catterfeld, Mark Forster, FantaVier, Michael Patrick Kelly

Thore Schölermann, Lena Gercke

Staffel 9

Rea Garvey, Mark Forster, Alice Merton, Sido, Nico Santos als Online-Juror

Thore Schölermann, Lena Gercke

Die Casting-Show "The Voice of Germany" rund um die prominente Besatzung war am Ende so erfolgreich, dass die diversen Auszeichnungen und Nominierungen erhielt. 2012 gewann "The Voice of Germany" nicht nur die Goldene Kamera, sondern auch den Deutschen Fernsehpreis und den Kress-Award- 2015 gab es ausschließlich eine Nominierung für den LEA Award. Im Jahr 2016 gab es dann für die Casting-Show "The Voice of Germany" wieder mehr Erfolge. So wurde die Casting-Show nicht nur für den Deutschen Fernsehpreis nominiert, sondern holte beim "Internationale Eyes & Ears Award" gleich zweimal den dritten Platz und einmal den ersten Platz. 2017 gewann die Casting-Show den Bayrischen Fernsehpreis und holte den dritten Platz beim "Internationale Eyes & Ears Award". Auch 2018 platzierte sich "The Voice of Germany" auf dem dritten Platz beim "Internationale Eyes & Ears Adward" und holte sich den Deutschen Fernsehpreis. 

"The Voice Kids": Große Chance für Kinder

Seit 2013 hat ProSieben ihre Casting-Show "The Voice of Germany" noch weiter ausgebaut. Nun bekommen bei "The Voice Kids" auch Jungen und Mädchen zwischen 8 bis 15 Jahren die große Chance, ihr musikalisches Talent unter Beweis zu stellen. Aber auch die Casting-Show "The Voice Kids" kann stolz auf ihren Erfolg sein, auch der eigene YouTube-Kanal der Sendung verzeichnet Erfolge. Er liegt auf Platz 11 der meistabonnierten Kanäle Deutschlands.

Während der Blind Auditions singen die Kids für Live-Publikum und die Jury-Mitglieder können für ihren Lieblingskanditaten buzzern, so wie es die "The Voice of Germany"-Richtlinien besagen. Show um Show kämpfen die Kids dann um ihren Einzug ins große "The Voice Kids"-Finale, indem sie dann einen Auftritt mit ihrem Coach haben. Moderiert wird die ganze Casting-Show seit Tag eins von Thore Schölermann, der bereits bei anderen Castings-Shows moderierte. Zu den Coaches zählten in den vergangenen sechs Staffeln unter anderemLena Meyer-Landrut als Nachfolgerin von The BossHoss, Nena, Max Giesinger und Tim Bendzko. 

Nach unzähligen Nominierungen, unter anderem für den Deutschen Fernsehpreis und "Internationale Eyes & Ears Award", wo die Show "The Voice Kids" sowohl den 1. als auch den 2. und 3. Platz belegte, gewann die Casting-Show 2019 den "Nickelodeon Kids' Choice Award' in der Kategorie "Lieblings-"Cast" Deuschland, österreich und Schweiz". 

Das schwedische Modeunternehmen "H&M" wurde auf die Casting-Show "The Voice Kids" aufmerksam und wurde Fashion-Partner der siebten Staffel. Infolgedessen wurde eine eigene Kinderkollektion ins Leben gerufen, die in allen deutschen H&M-Kinderabteilungen sowie online zu erwerben ist. 

"The Voice Kids" wird außerhalb von Deutschland in 32 anderen Versionen produziert. Unter anderem in Brasilien, Frankreich, im Vereinigten Königreich und in Polen. 

"The Voice Senior": Große Chance für ältere Menschen

Seit Dezember 2018 gibt es neben der klassischen "The Voice of Germany"-Version und "The Voice Kids" auch "The Voice Senior". Wie der Titel vermuten lässt, können hier Sänger und Sängerinnen ab 60 Jahren antreten. In der ersten Staffel saßen The BossHoss, Yvonne Catterfeld, die bei "The Voice Senior" emotional berührt war, Mark Forster und Sasha in der Jury. In der zweiten Staffel, die am 24. November 2019 anlief, wurde nur Mark Forster gegen Michael Patrick Kelly als Jury-Mitglied ausgetauscht.

Der Ablauf ähnelt dem von "The Voice of Germany", allerdings beinhaltet die Senioren-Staffel nur vier Folgen. "The Voice Senior" wurde von dem alten "The Voice"-Hasen Thore Schölermann moderiert. An seiner Seite stand Topmodel und GNTM-Gewinnerin Lena Gercke. Auch diese Version von "The Voice of Germany" soll in anderen Ländern ausgekoppelt werden. 

"The Voice of Germany": Das sind die  Gewinner aller Staffeln

"The Voice of Germany"

"The Voice Kids"

"The Voice Senior"

2011

Ivy Quainoo 

2012

Nick Howard 

2013

Andreas Kümmert 

Michèle Bircher

2014

Charley Ann Schmutzler

Danyiom Mesmer

2015

Jamie-Lee Kriewitz

Noah-Levi Korth

2016

Tay Schmedtmann

Lukas Janisch

2017

Natia Todua

Sofie Thomas

2018

Samuel Rösch

Anisa Celik

Dan Lucas 

2019

Claudia Emmanuela Santoso

Mimi & Josefin

Die Gewinner aus der "The Voice of Germany"-Staffel 2019,Claudia Emmanuela Santoso, war auch schon vor ihrem Sieg bei der Casting-Show ein Star, zumindest in ihrem Geburtsland Indonesien. 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare