Moderatorin in der Kritik

Sylvie Meis: Model erhält besondere Ehre - dann wird es für Moderatorin bitter

+
Nach ihrer Moderation des Semperopernballs sieht sich Sylvie Meis mit schweren Anschuldigungen konfrontiert

Sylvie Meis erhält vernichtende Kritik für ihre Moderation des Semperopernballs in Dresden. Die Veranstalter waren mit dem Model wohl nicht wirklich zufrieden.

  • Sylvie Meis moderierte zusammen mit Roland Kaiser den 14. Semperopernball
  • Für ihr Auftreten erntete die Moderatorin heftige Kritik
  • Angeblich soll Sylvie Meis divenhaftes Verhalten an den Tag gelegt haben

Hamburg - Es ist das Promi-Event in Dresden: Der Semperopernball. Dieses Jahr durfte Sylvie Meis an der Seite des Schlagersängers Roland Kaiser die rauschende Nacht moderieren. Wie nordbuzz.de* berichtet,hagelte es nach der Veranstaltung jedoch herbe Kritik für die Niederländerin, die weitreichende Konsequenzen haben könnte.

Sylvie Meis: Model erhält üble Kritik nach Moderation bei Dresdner Opernball

Vor dem Dresdner Opernball äußerte sich Sylvie Meis extrem euphorisch über die Gelegenheit das Event moderieren zu dürfen: "Das ist eine große Ehre für mich. Ich hatte nicht damit gerechnet", äußerte sich die zierliche Blondine gegenüber Tag24. Ob diese Freude auch noch nach dem Ball anhält, ist fraglich, denn die 40-Jährige sieht sich mit einem regelrechten Shitstorm als Reaktion auf ihren Auftritt konfrontiert. Was war passiert?

Fast nicht erkannt: So sah Sylvie Meis noch vor 15 Jahren aus.

Sylvie Meis: Opernball-Veranstalter sind mit Moderation von Model nicht zufrieden

Für den Semperopernball hatte sich Sylvie Meis ein ganz besonders heißes Kleid herausgesucht: eine opulente Robe in Silber mit weitem Schoß und extrem tiefen Ausschnitt - zu tief, wie es scheint. Laut "Closer" sollen die Veranstalter des Balls mit der Moderatorin alles andere als zufrieden gewesen sein. So soll Sylvies Kleid zu sexy und für den festlichen Anlass unangemessen gewesen sein, ihre Moderation habe nicht den Ansprüchen genügt und zu allem Überfluss sei die 40-Jährige durch divenhaftes Verhalten aufgefallen.

Mehr News von Promis aus Norddeutschland: Diese Nachricht bringt Sarah Connors Fans um den Verstand

Sylvie Meis als Diva kritisiert - Grund für TV-Aus bei RTL?

Es ist nicht das erste Mal, das Sylvie Meis mit heftiger Kritik zu kämpfen hat. Nach sieben Jahren, die Sylvie Meis bei "Let's Dance" moderierte, kündigte RTL die Zusammenarbeit. "RTL teilte mir mit, mein Deutsch sei nicht gut genug, um ein weiteres Mal durch die Show zu führen", äußerte sich damals die 40-Jährige zu ihrem Ausscheiden. Doch schon damals kursierten Gerüchte, Sylvie sei alles andere als beliebt bei ihren Kollegen und eine Diva.

Zudem musste Sylvie Meis vor Kurzem bekannt geben, dass sie erneut single sei: Die Beziehung der ehemaligen "Let's Dance"-Moderatorin mit dem jungen Bart Willemsen hielt nicht lange, wie nordbuzz.de* berichtet.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Für den Anlass zu heiß und unangemessen: Sylvies Kleid beim Seperopernball

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare