Telenovela im Ersten

Sturm der Liebe (ARD): Corona-Panne - Angela Merkel Folge von beliebter TV-Serie

Sturm der Liebe auf ARD sorgte vor kurzem bei den TV-Fans für Wut. Mitten in der Ausstrahlung wurde die Serie abrupt beendet. Der Grund war das Coronavirus.

  • Sturm der Liebe ist eine deutsche ARD-Telenovela
  • Die Fürstenhof-Serie läuft montags bis freitags
  • Jetzt sorgte die ARD-Serie "Sturm der Liebe" wegen des Coronavirus für Empörung

Bremen/München - Das ging gehörig schief: Während die ARD-Fans bei der TV-Serie "Sturm der Liebe"* mitfieberten, wurde die Serie mitten in der Ausstrahlung beendet. Dabei wurde es gerade so richtig spannend, denn SdL-Bösewicht Nadja legte eine dramatische Flucht hin, nachdem sie mit vielen Intrigen das aktuelle "Sturm der Liebe-Traumpaar"* auseinander bringen wollte. Wie das ausging, konnte der Zuschauer nicht sehen. Auslöser für das abrupte Serien-Ende war das Coronavirus.

Sturm der Liebe (ARD): Coronavirus sorgt für Stopp bei TV-Ausstrahlung der Fürstenhof-Serie

Hat das TV-Liebespaar Tim und Franzi endlich eine Chance auf die große Liebe? Für viele ARD-Zuschauer fing die vergangene Folge 3374 mit dem romantischen Kuss des SdL-Traumpaars an, denn endlich kamen sich die beiden nach den ganzen Irrungen und Intrigen näher. Die attraktive Intrigantin Nadja Saalfeld ließ in der Vergangenheit nämlich nichts unversucht ihre eigenen Ziele unberechenbar zu verfolgen.

Die ARD-Serie Sturm der Liebe wurde mitten in der TV-Ausstrahlung unterbrochen. Der Grund war das Coronavirus.

Die fiese Ehefrau von Tim Saalfeld spielte zunächst allen ihre Schwangerschaft vor, um den naiven Tim an sich zu binden und somit auch seine Anteile am Hotel Fürstenhof in ihre Finger zu kriegen. Ihre Schwangerschafts-Lüge fiel erst einmal auch nicht auf, denn der Noch-Ehemann von Linda Baumgartner Dirk ließ sich zu einer Nacht mit Nadja hinreißen, sodass das "Sturm der Liebe"-Biest ein Kind von Dirk erwartete, berichtet nordbuzz.de*.

Sturm der Liebe (ARD): TV-Biest Nadja Saalfeld versucht in Serie Trampaar Franzi und Tim zu trennen

Doch als der Mann von Linda Baumgartner, die von Julia Grimpe aus Bremen* gespielt wird, Nadja auf die Schliche kam - blieb der fiesen Frau von TV-Liebling Tim Saalfeld nur eine Lösung: Sie versuchte Dirk umzubringen und ihrem Ehemann den Mord anzuhängen. Zum Leiden aller "Sturm der Liebe"-Fans glückte ihr Plan fast, denn obwohl Dirk überlebte, befand sich ARD-Hauptrolle Tim auf der Flucht.

Auch wenn es recht lange dauerte, bis auch wirklich jeder im Fürstenhof von Nadjas Intrigen Winde bekam, konnte Tims Vater Christoph Saalfeld in der vergangenen "Sturm der Liebe"-Folge über die Schwangerschafts-Lüge und den versuchten Mord Nadjas aufklären. Auf diesem Moment haben die TV-Fans gewartet: Die bösen Lügen von des ARD-Biestes haben ein Ende und das "Sturm der Liebe"-Traumpaar Tim und Franzi kann endlich zusammen kommen. Doch da haben sich die Zuschauer wohl zu früh gefreut, denn der TV-Sender schockierte vor kurzem mit dem abrupten Ende der Serie.

Sturm der Liebe (ARD): Während Serien-Biest flüchtet, sendet TV-Sender Pressekonferenz zum Coronavirus

Der intrigante TV-Bösewicht Nadja erfuhr nämlich von ihrem Lügen-Fiasko, woraufhin sie eine dramatische Flucht durch den Wald plante. Doch als die Nerven des ARD-Zuschauers bis zum Zerreißen gespannt waren, beendete der TV-Sender die Ausstrahlung. Mitten in der "Sturm der Liebe"-Folge schaltete der Sender ARD die Pressekonferenz von der Bundeskanzlerin Angela Merkel in das TV-Programm. Denn anstatt Nadjas Entkommen, sah der Zuschauer Angela Merkel zu weiteren Coronavirus-Maßnahmen und Lockerungen sprechen. 

Die Pressekonferenz zu dem ernsthaften Coronavirus sorgte nicht für Missmut bei den "Sturm der Liebe"-Fans, doch eine anschließende Fortsetzung der Folge blieb aus. Der TV-Sender übersprang einfach die Telenovela und sendete ihr weiteres geplantes Programm. Ihrer Wut über das offene Ende ließen die ARD-Zuschauer in den sozialen Medien freien Lauf, so bescherte sich ein SdL-Fan auf Instagram: "Da hätten die noch warten können finde das echt gemein." Das Erste bemerkte natürlich schnell ihren Fehler und bot versöhnlich an, am nächsten Tag die Wiederholung der spannenden Folge laufen zu lassen zur gewohnten "Sturm der Liebe"-Zeit um 15.10 Uhr auf ARD. Währenddessen sorgten die ernsthaften Auswirkungen des Coronavirus schon für die Unterbrechung der Dreharbeiten bei Sturm der Liebe - und ließ Fans um die 16. Staffel bangen. Darüber berichtet nordbuzz.de*. Noch immer hat das Pandemie die ARD-Serie fest im Griff. Nun wartet sogar ein "Sturm der Liebe"-Star auf sein Corona-Testergebnis. Fans verzweifeln gerade, weil Eva Saalfeld Sturm der Liebe verlassen hat - und sinnen Rache.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare