Eva Saalfeld bekommt ihr Baby

Sturm der Liebe (ARD): Serien-Jubiläum schockt Fans - Geburtsdrama im Fahrstuhl

Die ARD-Serie "Sturm der Liebe" feierte ihr großes Fürstenhof-Jubiläum. Ein Drama jagte das nächste und ließ Fans zittern: Denn Eva bekam im Fahrstuhl Wehen.

  • "Sturm der Liebe" ist eine deutsche Telenovela auf ARD
  • Am 03. März 2020 lief das große Jubiläum: die 3.333 Folge
  • Dort schockt "Sturm der Liebe" Serien-Fans mit der dramatischen Geburt von Eva

Bremen/München - Über 14 Jahre läuft die beliebte Telenovela "Sturm der Liebe" schon auf dem TV-Sender ARD und feierte am 03. März 2020 ihr großes Jubiläum, denn da lief die 3.333 Folge. Die Mitarbeiter der Serie geizten auch diesmal nicht mit spannenden Szenen. Nicht nur fiel in ganz Bichelheim durch einen Schneesturm der Strom aus - mittendrin bekam Eva Saalfeld in einem steckengebliebenen Fahrstuhl ihre Wehen - und bangte um das Leben ihres Kindes.

Sturm der Liebe (ARD): Schneesturm sorgt für Chaos in Jubiläums-Folge

Bei diesem spannenden "Sturm der Liebe"-Jubiläum schlugen die Herzen der Zuschauer schneller: Bei der hochschwangeren Eva Saalfeld machte sich Panik breit, denn im Fürstenhof fiel nicht nur der Strom aus, auch steckte die Ehefrau von Robert Saalfeld im Fahrstuhl fest. Nicht nur sie bangte um das Leben ihres Babys, auch die SdL-Fans fragten sich: Wird das Baby überleben?

Während der Schneesturm immer weiter wütete, machten es sich die "Sturm der Liebe"-Lieblinge Alfons und Hildegard Sonnbichler zu Hause bequem, obwohl der gutmütige Portier keine Ruhe fand: Schließlich wollte der langjährige Fürstenhofmitarbeiter bei dem ganzen Schneechaos mithelfen. Alle "Sturm der Liebe"-Stars litten unter dem Sturm, auch Robert Saalfeld steckte zusammen mit seinem Vater Werner fest, doch als er von Evas Wehen hörte, änderte sich alles schlagartig. Obwohl eigentlich der Strom ausgefallen war, gab es dennoch einen Lichtblick für die schwangere Eva.

Sturm der Liebe (ARD): Serien-Liebling Eva Saalfeld kriegt im Fürstenhof ihr Baby

Denn endlich öffnete sich der Fahrstuhl und niemand anderes als der frischvermählte Tim Saalfeld ist zur Stelle um der panischen Schwangeren Beistand zu leisten. Doch eigentlich sich Eva nichts lieber, als ihren geliebten Robert bei der Geburt an ihrer Seite zu haben. Eine Hilfe wäre auch der Arzt Dr. Michael Niederbühl, doch der schlief seinen Tablettenrausch aus. Also mussten das Traumpaar Tim und Franzi als Geburtshelfer einspringen - und machten eine Fürstenhof-Luxussuite für eine Hausgeburt tauglich. 

Beim großen "Sturm der Liebe"-Jubiläum auf ARD bekommt Eva Saalfeld ihre Wehen.

Die große Jubiläums-Folge bei "Sturm der Liebe" war ein großes auf und ab der Gefühle, zunächst weiß der ARD-Zuschauer nämlich nicht, ob das Aufwachen des drogensüchtigen Doktors ein Segen oder ein Fluch sein sollte. Dieser haderte sogar schon mit sich selbst, der vor Schmerzen schreienden Eva einen Zugang zu legen und verließ die Fürstenhof-Geburt um wieder seiner Tablettensucht nachzugehen. Haben die SdL-Fans nicht schon genug durchgemacht? Schließlich kam es vor kurzem zu einer massiven Veränderung bei der ARD-Telenovela: Denn "Sturm der Liebe" verlor seinen Sendeplatz im TV-Programm, wie nordbuzz.de* berichtet.

Sturm der Liebe (ARD): Geburt in Jubiläums-Folge lässt die Gefühle überkochen 

Doch "Sturm der Liebe"-Traumpaar Franzi und Tim machten ihrer Sache richtig gut und das Zittern hatte ein Ende: Eva bekam unter höllischen Wehen einen süßen kleinen Jungen im Hotel Fürstenhof. Dennoch blieb eine große Angst: Haben es ihr Ehemann Robert Saalfeld und Werner Saalfeld durch den schweren Schneesturm geschafft? Aber SdL-Fans hatten nichts zu befürchten, denn kurz nach der Geburt stürmten Robert und Werner zu Eva und sahen überglücklich das Neugeborene. Lange sollte es zwischen Robert und Eva nicht halten, denn Uta Kargel verließ die Serie und ließ Sturm der Liebe-Fans deswegen ausrasten. Darüber berichtet nordbuzz.de*.

Die Emotionen kochten über und für den einen Moment waren alle glücklich - sogar so glücklich, dass sich Tim und Franzi küssten. An sich keine große Sache, wäre Tim nicht mit der intriganten Nadja verheiratet. Trotzdem freuten sich die ARD-Zuschauer, denn endlich kamen sich die zwei etwas näher. Währenddessen sorgte ein Drama bei den Sonnbichlers für eine große Verärgerung bei den "Sturm der Liebe"-Fans. Darüber berichtet nordbuzz.de*. Derweil kam es in der ARD-Serie "Sturm der Liebe" zum Baby-Drama, denn die Angst um das ungeborene Baby von Nadja Saalfeld war groß. Derweil durch die ARD-Serie "Sturm der Liebe" in eine Zwangspause in folge der Coronavirus-Pandemie geschickt. Nun bangt ein Ex-"Sturm der Liebe"-Star wegen Corona um seine Existenz und postete auf Instagram einen Hilfeschrei.

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christof Arnold/ARD/obs/Michael Reichel/Screenshot Instagram/ Montage

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare