Hätten Sie die erkannt?

Wie die Zeit vergeht! So sehen diese 80er-Stars heute aus

Jane Fonda räkelt sich auf einem Raubtierfell: Mit anrüchigen Filmen und Szenen wurde sie berühmt. Später gewann sie zwei Oscars.
+
Jane Fonda räkelt sich auf einem Raubtierfell: Mit anrüchigen Filmen und Szenen wurde sie berühmt. Später gewann sie zwei Oscars.

„If I could turn back time“ - Ein paar der ganz großen Stars waren schon in den 80ern eine große Nummer. Ob aus Film, TV oder Musik: Diese Gesichter dürften Ihnen bekannt vorkommen!

Wissen Sie noch, was Sie in den 80ern getan haben - oder waren Sie damals vielleicht noch gar nicht geboren? Für uns steckt dieses Jahrzehnt jedenfalls voller Erinnerungen an ikonische Stars. Also, los geht‘s:

Dolph Lundgren: Der Action-Held der 80er heute

Eingeölter Körper und Muskeln aus Stahl: Wem der Name Dolph Lundgren nichts sagt, der muss sich nur die Oberarme des Schwedischen Schauspielers ansehen. Seit seinem Durchbruch in den 80ern war der Martial Arts Spezialist in über 70 Filmen zu sehen - fast alle waren Action-Filme.

Action-Legende Dolph Lundgren in zwei Parade-Rollen: Heman und Ivan Dragon in Rocky IV

Der große Durchbruch in Hollywood gelang dem 1957 geborenen Schweden mit seiner Rolle des sowjetischen Boxers Ivan Dragon im Action Klassiker Rocky IV. Als Heman rettete er 1987 die Welt vor dem bösen Skeletor und stand als Action Figur in dem ein oder anderen Kinderzimmer.

Sylvester Stallone heute: Ein Leben für Actionfilme

Auch Sylvester Stallone fällt meistens in einem Satz mit Action. Der ehemalige Rocky- und Rambo-Darsteller lebte für Hollywoods Actionfilme und kann auf eine große Karriere zurückblicken. Seine Laufbahn krönte er schließlich mit der „Expendables“-Reihe.

Sylvester Stallone damals: Die Rolle seines Lebens, der Box-Held Rocky Balboa

Box-Held Rocky Balboa: Diese Rolle hat sich Sylvester Stallone selbst auf den Leib geschrieben. Die 8 Rocky Filme um die Geschichte des italienisch-amerikanischen Boxers werden Stallone wohl für immer zur Film-Ikone machen - In den 80ern wie heute.

Meryl Streep heute: Eine der Größten ihrer Generation

Um Meryl Streep zu kennen muss man definitiv nicht in den 80ern geboren sein. Sie gilt als eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation und hält den Oscar-Rekord: 21 mal war die US-Schauspielerin schon nominiert, dreimal konnte sie den Goldjungen mit nach Hause nehmen. Ob „Mamma Mia“ oder „Der Teufel trägt Prada“, wandelbar ist Streep auf jeden Fall schon immer.

Meryl Streep und Hollywood: Wie alles begann

Angefangen hat damals alles in den 80ern. Hier angelte sich Meryl Streep ihre ersten Hauptrollen: Ein Durchbruch war damals „Sophies Entscheidung“ 1982. Als Holocaust-Überlebende Inga gelang ihr endgültig der schauspielerische Durchbruch. Der Rest ist Geschichte.

Jodie Foster heute: Die Alleskönnerin

Auch Jodie Foster ist heute aus Hollywood kaum mehr wegzudenken. Zwei Oscar-Gewinne und ein Golden Globe krönen die lange Schauspiel-Karriere der gebürtigen Amerikanerin. Ihre Rollen reichen von einer Wissenschaftlerin bis zur Familienmutter oder FBI-Agentin. Auch als Regisseurin wurde sie bereits ausgezeichnet. Jodie Foster kann einfach alles.

Jodie Foster damals: Kinder-Star und „Taxi Driver“

Die Hollywood-Karriere von Jodie Foster begann ungewöhnlich früh. Schon mit drei Jahren stand die Amerikanerin als Model vor der Kamera. Nach zahlreichen Schauspiel-Rollen in Kinderfilmen castete sie Michael Scorcese 1976 als Kinderprostituierte in „Taxi Driver“. Die kontroverse Rolle sorgte für Schlagzeilen und war der Durchbruch der jungen Foster. Co-Star Robert DeNiro war schon damals vom Potential der 12-Jährigen begeistert. Es folgten immer mehr Rollen, wie die der „Franny Berry“ in „Hotel New Hampshire“ 1984.

Sarah Jessica Parker heute: Mode-Ikone und „Sex and the City“-Star

Ihre Karriere startete Sarah Jessica Parker am Broadway in New York. Heute ist sie untrennbar mit dem Namen Carrie Bradshaw verbunden. In „Sex and the City“ wurde sie an der Seite von Samantha, Charlotte und Miranda weltberühmt und ganz nebenbei zur Mode-Ikone. Seien wir mal ehrlich: Wer würde mit den dreien nicht gerne mal einen pinken Cosmopolitan in Manhattan schlürfen und über Männer tratschen?!

Sarah Jessica Parker: Mit „Flashdance“ prägte sie die 80er

Mit brauner Lockenmähne sah Sarah Jessica Parker in den 80ern noch völlig anders aus. Die strahlend blauen Augen hatte die US-Schauspielerin aber auch schon in jungen Jahren. In ihrer legendären Kino-Rolle im Film „Flashdance“ 1984, war Parker schon damals eine Ikone und schaffte den Absprung vom Broadway nach Hollywood.

Arnold Schwarzenegger heute: Actionheld mit Politik-Karriere

Arnold Schwarzenegger: Mister Universe, Actionheld und Terminator - der Österreicher mit dem charakteristischen Akzent eroberte mit seinem braungebrannten Muskeln Hollywood und die Welt. Ganz nach dem Motto: Harte Schale, weicher Kern. In den USA ist Arnold Schwarzenegger aber heute nicht nur Schauspieler, sondern auch Politiker. Von 2003 bis 2011 war er Gouverneur von Kalifornien.

Arnold Schwarzenegger früher: Vom Fitnessstudio auf die Leinwand - „Conan - Der Barbar“

„Conan - Der Barbar“: Seine Muskelberge machten Arnold Schwarzenegger zur idealen Besetzung für den Barbaren-König. Genau wie die Filme „Conan der Zerstörer“ und „Terminator“, spielte der Streifen über 100 Millionen Dollar ein.

Brooke Shields heute: Immer noch auf der Bühne aktiv

Bereits mit 14 Jahren wurde Brooke Shields mit ihrer Darstellung der Emmeline in dem Film „Die blaue Lagune“ zum gefeierten Weltstar und auch heute zieht es die US-amerikanische Schauspielerin immer noch hin und wieder auf die Bühne. Zuletzt wirkte sie im Jahr 2018 an einigen Fernsehserien wie „ Jane the Virgin“ mit.

Brooke Shields früher: Mit ihren Rollen spaltete sie die Gemüter

Als Kind einer Schauspieler-Adel-Familie saß Brooke Shields bereits mit elf Monaten das erste Mal vor der Kamera. Ihr Durchbruch mit 14 Jahren im Jahr 1980 brachte dem jungen Weltstar zwar Ruhm, aber auch zahlreiche Kritik für ihre kontroversen Rollen ein. Insgesamt wurde die Schauspielerin sieben mal für den Negativpreis „Die Goldene Himbeere“ nominiert und gewann ihn drei Mal zwischen 1981 und 1990.

Jason Priestley heute: Vom Schauspieler zum Regisseur

Mit der Fernsehserie „Beverly Hills, 90210“ wurde Jason Priestley 1990 nicht nur in den USA berühmt. Auch in Deutschland feierten ihn die TV-Zuschauer. Mittlerweile hat es den gebürtigen Kanadier jedoch hinter die Kamera verschlagen. Als Regisseur und Produzent wirkt er bei Serien- und Filmproduktionen mit. Hin und wieder darf die ein oder andere Rolle in kanadischen Serien dann aber doch nicht fehlen.

Jason Priestley früher: Der Mädchenschwarm der „Beverly Hills, 90210“

Mit seinem jugendlichen Charme verdrehte Jason Priestley ab 1990 den Fernsehzuschauerinnen reihenweise die Köpfe, als er in die Rolle des Brandon Walsh in der Fernsehserie „Beverly Hills, 90210“ schlüpfte und zum Mädchenschwarm der ganzen Staffel wurde. Insgesamt in neun Staffeln wirkte der geborene Kanadier mit.

Billy Idol heute: Bis heute ein gefeierter Rockstar

Billy Idol: Ein geborener Rocktar. In den 1980er Jahren prägte der Sänger die Musikwelt mit Hymnen wie „Cradle of Love“, „Dancing with Myself“ und „Flesh for Fantasy“. Und auch heute scheint der Weltstar nicht müde zu werden. Von Alterserscheinungen keine Spur. Der 1955 geborene Sänger geht immer noch regelmäßig auf Tour.

Billy Idol früher: Er revolutionierte die Rockmusik

Wasserstoffblonde Mähne und auffällige Outfits: So begann Billy Idol in der 1980er Jahren seine Solokarriere und fegte mit seinen ersten Hits über die Bühnen. Seine Lederhosen und seine „Gin-getränkte Stimme“ wurden zum Markenzeichen des selbst ernannten Bad Boys, der die Rockmusik revolutionierte. Und wie dieses Bild beweist, begeistert dieser Stil auch 2020 noch seine Fans - und inzwischen auch ihren Nachwuchs.

Jane Fonda heute: Aus Hollywood nicht wegzudenken

Auch Jane Fonda ist trotz ihres hohen Alters immer noch in der Filmbranche aktiv. Die 1937 geborene US-Amerikanerin spielte zuletzt 2018 eine Hauptrolle in dem Kinofilm „Book Club – Das Beste kommt noch“ und bewies damit einmal mehr, dass sie aus Hollywood nicht wegzudenken ist.

Jane Fonda früher: Schauspielerin, Aktivistin und Fitness-Queen

In den 1980er Jahren entwickelte sich Jane Fonda von der einfachen Blondine, die sie in ihren ersten Filmen gerne mimte, zu einer ernst zu nehmenden Schauspielerin. Aber auch mit ihrem politisches Engagement gegen den Vietnam-Krieg und ihrem Fitness-Imperium machte sich die Schauspielerin einen Namen. Jane Fonda gehörte mit ihren zahlreichen Aerobic-Videos in den 1970er Jahren zu den Protagonistinnen einer Fitness-Welle.

Cyndi Lauper heute: Sängerin und Aktivistin

„Girls just wanna have fun“, „Time after time“ oder „All trough the night“: Mit ihren Welthits wurde Cyndi Lauper in der 80er Jahren zur Ikone der Musikwelt. Fast 40 Jahre nach ihren ersten Erfolgen steht die verrückte Sängerin immer noch auf der Bühne. Doch Musik und Fernsehproduktionen scheinen nicht ihr Hauptaugenmerk zu sein. Aktuell macht sie häufig mit ihrem Einsatz für die Rechte von Homosexuellen von sich reden.

Cyndi Lauper früher: Knallige Haare und skurrile Auftritte

Mit ihren knalligen Haaren und ihren skurrilen Auftritte dürfte es schwer gefallen sein, Cyndi Lauper in den 80er Jahren zu ignorieren. Die in New York geborene Sängerin verkaufte weltweit Millionen Platten, feierte Charterfolge und erhielt zwei Grammys.

Tom Cruise heute: Aktion-Held wie eh und je

Action und Tom Cruise lassen sich kaum voneinander trennen. Mit seinem Klassiker „Top Gun“ spielte sich der Schauspieler 1986 in die Herzen der Kinozuschauer. An dem Genre seiner Filme hat sich bis heute nichts geändert. Mit Rollen in „Mission Impossible“ begeistert er weiterhin seine Fans mit aufregenden Stunts und Verfolgungsjagden.

Tom Cruise früher: Mit „Top Gun“ zum Erfolg

Schon in den 80er Jahren hatte Tom Cruise den Blick des Kampfpiloten bestens drauf und mauserte sich nach seinem Erfolg mit „Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel“ zum gefragten Hollywood Star. Der Film spielte weltweit über 340 Millionen Dollar ein.

Grace Jones heute: Wandelnde Ikone

Es gibt wohl kaum etwas, das Grace Jones in ihrer Karriere noch nicht gemacht hat. Modeln, Schauspiel, Musik und das in vielen verschiedenen Stilen. Kein Wunder also, dass die heute über 70 Jährige als Ikone gilt. Ihr wird nachgesagt, Künstler wie Lady Gaga und Rihanna beeinflusst zu haben.

Grace Jones früher: Das Multitalent liebte die Provokation

Als Multitalent machte sich Grace Jones ab den 1970er Jahren einen Namen, begeisterte mit Chart-Songs in den Richtungen Disco, Reggae oder auch Hip Hop. Doch die gebürtige Jamaikanerin liebte auch die Provokation. Mit ihren ausgefallenen Outfits und Auftritten in Männerkleidung und schrillen Aufzügen wurde sie unter anderem zur Ikone der Transgender- und Schwulenbewegung.

Kirk Cameron heute: Nach einem Kinohelden benannt

Der Name Kirk scheint sich wie ein roter Faden durch das Leben des Kirk Cameron zu ziehen. Der Schauspieler wurde tatsächlich nach der Figur James Kirk aus der Star-Trek-Serie Raumschiff Enterprise benannt. Ende der 1990er spielte er die Titelrolle in der Comedyserie Kirk. Auch heute ist Kirk Cameron immer noch hin und wieder in neuen Produktionen zu sehen.

Kirk Cameron früher: Jugendstar und Award-Gewinner

Den meisten dürfte Kirk Cameron jedoch mit Wuschelhaaren und kindlichem Grinsen bekannt sein. Bereits mit 15 Jahren wurde er durch die Serie „Unser lautes Heim“ bekannt. Für seine Rolle erhielt er dreimal den Young Artist Award und hing sicher in vielen Kinderzimmern als Poster an der Wand - bei dem Lächeln.

Julia Roberts heute: Von Star-Allüren keine Spur

Beinahe jährlich läuft mindestens ein neuer Film mit Julia Roberts über die Kinoleinwände. Mit Streifen wie „Ocean’s Eleven“ katapultiert sich die Schauspielerin immer wieder schwungvoll in die Gedächtnisse der Filmliebhaber zurück. Ein Grund für Star-Allüren? Nein, Julia Roberts engagiert sich lieber mit UNICEF für das Wohl der Kinder und unterstützt den Tierschutz.

Julia Roberts früher: Mit „Pretty Women“ an die Spitze von Hollywood

Eigentlich wollte die gebürtige US-Amerikanerin Tierärztin werden. Doch zum Glück für die Film-Branche kam es anders. 1990 brachte sich die Schauspielerin mit ihrer Rolle als romantische Prostituierte in „Pretty Women“ an die Spitze von Hollywood. Ein Erfolg, für den sie sogar für den Oscar nominiert wurde.

Dustin Hoffman heute: Einzigartiger Schauspieler und Oscarpreisträger

Nicht einen Oscar, nein zwei gewann Dustin Hoffman im Laufe seiner Karriere als Schauspieler für seine Darstellungen in den Dramen „Kramer gegen Kramer“ und „Rain Man“. Er ist bis heute bekannt dafür, sich völlig in seine Rollen einzufinden.

Dustin Hoffman früher: Er prägte Hollywood-Generationen

Seinen Durchbruch schaffte Dustin Hoffman mit seiner Hauptrolle im Film „Die Reifeprüfung“. Der Beginn einer große Karriere. Es folgten Streifen wie „Rain Man“ 1989, für den Hoffman seinen zweiten Oscar erhielt. Mit seiner Art zu spielen, prägte er ganze Hollywood-Generationen.

Kylie Minogue heute: Über 70 Millionen verkaufte Platten

Superstar Kylie Minogue: Mit Songs wie „I should be so lucky“ oder „I can‘t get you out of my head“ verkaufte die Sängerin aus Australien über 70 Millionen Platten weltweit und sorgt bis heute für Ohrwurm-Garantie.

Kylie Minogue: Ihr Durchbruch in den 80ern

Nach ein paar Auftritten in TV-Serien und Seifenopern sicherte sich die damals 19-Jährige ihren ersten Plattenvertrag. Ihre erste Single „The Locomotion“ hielt sich 7 Wochen lang auf der Nummer 1 der australischen Charts. Danach jagte ein Hit den nächsten.

Robert Redford heute: eine feste Größe Hollywoods

Robert Redford ist seit den 70ern eine feste Größe Hollywoods. Bis heute zählt er zu den beliebtesten Film-Stars. Der 84-jährige Amerikaner ist aber auch als Regisseur und Produzent tätig. Für sein Regie-Debut sahnte er 1981 direkt einen Oscar ab.

Robert Redford damals: unbestechlich und erfolgreich

Schon in den 80ern war Robert Redford mit anderen hochkarätigen Schauspielern auf der Kino-Leinwand zu sehen. Einer seiner großen Erfolge damals: die Verfilmung der Watergate-Affaire „Die Unbestechlichen“.

Kim Basinger heute: Topmodel und Schauspielerin

Kim Basinger gehört fest zu den 80ern - als Top-Model in New York aber auch als Schauspielerin und Oscar-Gewinnerin in „L. A. Confidential“. Die Körper-Ikone und Ex-Frau von Alec Baldwin kennen viele auch als Vicki Vale in „Batman“ (1989)

Kim Basinger früher: Bond-Girl an der Seite von Sean Connery

Eine ihrer berühmtesten Rollen: Kim Basinger als Bond-Girl an der Seite von Sean Connery alias James Bond 007 in „Sag niemals nie“ 1983.

Anthony Hopkins heute: Hollywood-Star und Twitter-Liebling

Anthony Hopkins ist nicht nur für seine unkonventionellen Twitter-Videos beliebt. Der britische Schauspieler aus Wales ist Oscar-Preisträger und kann sich einer langen und erfolgreichen Hollywood-Karriere rühmen. Die Rolle seines Lebens war vermutlich die des Serienkillers Hannibal Lecter im Hollywood-Film „Das Schweigen der Lämmer“. Noch heute jagt sie Filmfans einen Schauer über den Rücken.

Anthony Hopkins früher: Start beim Theater

Los ging es für Anthony Hopkins allerdings am Theater. Noch vor seinem Schauspieler-Durchbruch stand er 1972 bei einer Macbeth-Inszenierung auf der Bühne des Old Vic Theatre in London. Mit vollem dunklen Haar ist Hopkins kaum wiederzuerkennen. Auch der Grusel-Faktor fehlte damals noch ein wenig.

Debbie Harry heute: Sie schrieb Musikgeschichte

Deborah „Debbie“ Harry schrieb als Lead-Sängerin der Band Blondie Musikgeschichte. Die New-Wave-Band der 80er feierte ihren größter Erfolg mit „Heart of Glass“. Debbie Harry versuchte es in den 2000ern mehrmals mit einem Comeback. An den Riesen-Erfolg von damals konnte sie allerdings nie anknüpfen.

Debbie Harry damals: Ikone der 80er

Trotzdem, als eines DER Gesichter der 70er und 80er Punk- und New-Wave Szene bleiben Debby Harry und Blondie eine Ikone über das Jahrzehnt hinaus. Das wusste damals auch schon Pop-Art Künstler Andy Warhol. Als eine der ersten Rockbands produzierte Blondie Musikvideos und wurde durch den Musiksender MTV (1981 gegründet) einem breiten Massenpublikum vorgestellt.

Kevin Costner heute: Die Hollywood Ikone, die mit dem Wolf tanzte

Kevin Costner hat in seiner Hollywood-Karriere so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Berühmt wurde er unter anderem im Western-Epos „Der mit dem Wolf tanzt“. Er ist immer noch in zahlreichen Hollywood-Filmen auf der Kinoleinwand zu sehen.

Kevin Costner in den 80ern: heißer Strand und Herzensbrecher

Aber huch, wer ist denn dieser verführerische junge Mann? Der junge Kevin Costner muss schon Anfang der 80er ein echter Herzensbrecher gewesen sein. Deutlich weniger ernst und grimmig verzaubert uns Kevin Costner 1981. Damals spielte Costner in seinem allerersten, relativ unbekannten Film: „Heißer Strand USA“.

Pamela Anderson heute: „Baywatch“-Weltstar

Pamela Anderson - diesen Namen kennt wirklich jeder. Die US-kanadische Schauspielerin und Pin-Up Girl wurde in der Serie „Baywatch“ als Rettungsschwimmerin im roten Badeanzug zum Welt-Star. Später wurde sie zu einem festen Begriff in der Popkultur und sorgte unter anderem mit ihren Schönheitsoperationen für Wirbel in der Klatschpresse.

Pamela Anderson in den 80ern: Im rotem Badeanzug wurde sie berühmt

Streng genommen ist Pamela Anderson erst kurz nach den 80ern richtig berühmt geworden: Die legendäre Rettungsschwimmer-Serie Baywatch startete Anfang der 90er. Hier rettete Pamela mit ihren gutaussehenden Kollegen Malibu Beach vor dem Ertrinken.

Clint Eastwood heute: Multitalent - Schauspieler, Produzent, Regisseur und Komponist

Kaum zu glauben, aber Clint Eastwood arbeitet bereits seit den 50er Jahren als Schauspieler, Produzent, Regisseur und Komponist. Als „Man with No Name“ gelang ihm in der Spaghetti-Western-Triologie von Sergio Leone Mitte der 60er Jahre der Durchbruch.

Clint Eastwood früher: Schon vor den 80ern bei Star

Clint Eastwood war schon 1985 ein großer Hollywood-Star. Damals wie heute ist er als Schauspieler, Regisseur und Produzent Dauergast auf internationalen Filmfestspielen.

Molly Ringwald heute: Schauspielerin wie eh und je

Molly Ringwald war in den 80ern DAS Gesicht der Coming-of-Age Filme. Berühmt ist sie als Zicke in „The Breakfast Club“ oder bei „Pretty in Pink“ geworden. Heute ist die US-Schauspielerin viel im Theater, aber noch immer auch auf der Kinoleinwand zu sehen.

Molly Ringwald früher: Erste Schauspiel-Erfahrungen in jungen Jahren

Bereits in frühen Jahren startete Molly Ringwald ihre Filmkarriere. Mit fünf Jahren spielte sie eine Rolle in dem Theaterstück „Alice im Wunderland“. Später folgten größere Kino- und Fernseh-Produktionen, die sie berühmt machten.

Phil Collins heute: Bis heute in den Herzen der Menschen

Phil Collins: „Youuu‘ll be in my heart“ - Hach ja, auch heute noch kennt den Schlagzeuger und Sänger jedes Kind. In den 80ern feierte er mit seiner Band „Genesis“ große Radio-Erfolge.

Phil Collins früher: Frühe Erfolge mit Genesis

Mit Genesis feierte Phil Collins ab 1971 Erfolge. Als Schlagzeuger und Hintergrundsänger war der Brite die ersten Jahre eher im Hintergrund aktiv. Nach dem Ausstieg von Peter Gabriel übernahm Collins jedoch die Aufgabe des Lead-Sängers.

Ralph George Macchio heute: Er war Karate Kid

Ralph George Macchio Jr. ist besser bekannt als Karate Kid. In der legendären Film-Trilogie eroberte er in den 80ern als Daniel LaRusso die Herzen der Zuschauer. So sieht der US-Amerikaner heute aus.

Ralph Macchio früher: Teeniestar der 80er

Ralph Macchio ist ein klassischer Star der 80er. 1983 bekam er seine erste Kinorolle im Film „Die Outsider“, ein Jahr später folgte seine bisland erfolgreichste Rolle in Karte Kid, die ihn zum Teenie Star machte.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare