Vom Bodybuilder zum Auswanderer

Das Sommerhaus der Stars (RTL): Andreas Robens - alle Infos zum Kult-Auswanderer

Andreas Robens wanderte vor Jahren nach Mallorca aus und begann dort als Türsteher ein neues Leben. Nun wagt sich der Bodybuilder in das „Sommerhaus der Stars“ bei RTL.

  • Andreas Robens wanderte vor einigen Jahren nach Mallorca aus und arbeitete dort als Türsteher.
  • Zusammen mit Ehefrau Caro war der Bodybuilder in der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“ zu sehen.
  • Nun versuchen Andreas Robens und seine Ehefrau den Titel im „Sommerhaus der Stars“ bei RTL abzusahnen.

Bocholt in Nordrhein-Westfalen - Von Mallorca ins „Sommerhaus der Stars“ (RTL) – der Türsteher Andreas Robens, bekannt aus der Vox-Sendung „Goodbye Deutschland“, zieht mit seiner Frau Caro in das verrückteste Haus Deutschlands ein. Gemeinsam kämpft das Promi-Paar um den großen Siegertitel und 50.000 Euro Preisgeld. Doch wer ist eigentlich das 53 Jahre alte Muskelpaket, das in der fünften „Sommerhaus der Stars“-Staffel mitmischt? nordbuzz.de wirft einen Blick auf das Leben des Bodybuilders.

Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Länge:90 bis 105 Minuten
Jahr(e):seit 2016
Ausstrahlungs- turnus:wöchentlich
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Das Sommerhaus der Stars (RTL): Andreas Robens - „Goodbye Deutschland“-Star lebt mit Caro auf Mallorca

Schon Anfang der 2000er-Jahre zog der Bodybuilder Andreas Schmiedeberg nach Mallorca und verdiente sich dort zu Beginn als Türsteher in unterschiedlichen Clubs seine Brötchen. Im Jahr 2010 lernte er seine spätere Ehefrau Caro Robens kennen, die 2003 ebenfalls nach Mallorca auswanderte und dort als Kellnerin arbeitete.

Nach nur sieben Monaten Beziehung heiratete das Paar mit einer rauschenden Hochzeit, Kinder haben sie keine bekommen. Seitdem lebt Andreas Robens gemeinsam mit Caro auf der Urlaubsinsel Mallorca.

Dabei verbindet die beiden Kraftpakete nicht nur der Traum des Auswanderns, sondern auch die gemeinsame Liebe zum Sport. Während Andreas Robens schon früher als Bodybuilder aktiv war, wurde Caro erst durch die Begegnung mit ihrem Mann auf das Krafttraining aufmerksam.

Inzwischen trainiert das Duo seit Jahren gemeinsam und hat ihre Körper in echte Muskelberge verwandelt. Zusammen mit seiner Frau Caro teilt Andreas Robens auf Instagram seine Reise mit seinen rund 42.000 Followern und Fans. Diese freuen sich jetzt auch auf die Teilnahme beim „Sommerhaus der Stars“ (RTL).

Das Sommerhaus der Stars (RTL): Andreas Robens - seine verrückte Karriere auf der Partyinsel

Im Jahr 2011 wagten Andreas Robens und seine Ehefrau Caro den Schritt in die Selbstständigkeit. Das sportbegeisterte Paar eröffnete ihr eigenes Fitnessstudio auf Mallorca (El Arenal). Im Iron Gym können Einheimische und Urlauber überflüssige Pfunde loswerden und ihre Körper bis zum Umfallen stählen.

Dank des Erfolgs des Studios konnten Andreas Robens und seine Ehefrau Caro später auch noch ein Restaurant (Iron Diner) eröffnen. Als wäre das nicht schon genug, machten sie einige Zeit später den Friseursalon Iron Stylz in Köln auf.

Andreas Robens und Ehefrau Caro versuchen die 5. Staffel von „Sommerhaus der Starts“ zu gewinnen.

Andreas Robens und seine Ehefrau Caro investierten im Jahr 2019 50.000 Euro in die Eröffnung eines zweiten Studios auf Mallorca. Mitglieder sollten für 3 Euro Eintritt 24 Stunden trainieren können. Das Konzept führte anfangs zu zahlreichen Neuanmeldungen. Doch aufgrund der Coronavirus-Maßnahmen musste das Bodybuilder-Paar im März 2020 erstmal sowohl ihre Studios als auch das Iron Diner schließen. Dieser Schritt fiel Andreas Robens besonders schwer. Da kommt die Finanzspritze für die Teilnahme am „Sommerhaus der Stars“ (RTL) gerade recht.

Das Sommerhaus der Stars (RTL): Andreas Robens in Existenzkrise - finanzielle Probleme durch Coronavirus

Die Corona-Beschränkungen, sowie das Einreiseverbot für ausländische Besucher nach Mallorca sind für Andreas und Caro Robens im Frühjahr 2020 zur finanziellen Belastungsprobe geworden. So mussten sie nicht nur ihr Restaurant schließen, sondern auch das neue Studio, das erst kurz zuvor seine Eröffnung feierte. Durch die hohen Investitionen verschärfte sich die Situation zusätzlich. Auch der Rückzug vieler Mitgliedschaften schadete dem Paar und trieb sie wohl in die Arme des „Sommerhaus der Stars“ bei RTL.

Doch im Laufe der Zeit haben Andreas Robens und Ehefrau Caro schon einige Rückschläge einstecken müssen. Das Bodybuilder-Paar versucht jetzt, aus der Not eine Tugend zu machen. So soll etwa das Angebot einer Mitgliedschaft auf Lebenszeit für schlappe 150 Euro die zwei Robens-Studios vor dem Ruin bewahren.

Und auch in anderer Sicht schauen Andreas Robens und Caro positiv in die Zukunft: So wollen sie in diesem Winter ihr Ehegelübde erneuern und sich zum zweiten Mal das Ja-Wort geben. Der Einzug ins „Sommerhaus der Stars“ soll dem Paar zusätzlich neuen Auftrieb geben. Die Gewinnsumme von 50.000 Euro könnte Andreas Robens und Caro jedenfalls endgültig aus der Existenzkrise helfen. Mal sehen, wie sich das sportliche Paar in der RTL-Show so macht. Zu sehen sind die Sommerhaus-der-Stars-Folgen ab September.

Rubriklistenbild: © Stefan Gregorowius/TVNOW /RTL-Mediengruppe

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare