Instagram heiß

Shirin David: Hamburger Rap-Queen schmal bekleidet auf Instagram - Fans sind verzückt

Shirin David ist eine Skandal-Queen - das zeigte sie zuletzt beim Videodreh in Berlin. Jetzt gibt es die nächste dicke Überraschung der Rapperin auf Instagram.

  • Shirin David ist seit ihrem Polizei-Drama beim Videodreh in aller Munde
  • Jetzt folgte der nächste Aufreger-Post von der Hamburger Skandalrapperin
  • Auf Instagram präsentiert sich Shirin David leicht bekleidet und lässt Fans erstaunt zurück

Hamburg - Shirin David weiß nur zu gut, wie sie Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, dafür ist sie lange genug im Geschäft. Oftmals nimmt die selbsternannte Real-Life-Barbie dafür einfach nur ihre Traumkurven zur Hilfe. Auf Instagram postete die 25-Jährige jetzt ein sehr gewagtes Outfit von sich und versetzte ihre Fans mit freizügigen Ansichten ins Staunen.

Geboren: 11. April 1995 (Alter 25 Jahre), Hamburg
Vollständiger Name: Barbara Davidavicius
Größe: 1,63 Meter
Alben:Supersize, Shirin David
Titel: 90-60-111, Conan x Xenia, Gib ihm

Shirin David: Rapperin gibt ein Vermögen für Schönheits-OPs aus

In ihrem Song „90-60-111“ vermittelt Shirin David ein etwas anderes Schönheitsideal und weiß ihre wuchtigen Kurven in Szene zu setzen. In jedem Musikvideo überzeugte die Hamburgerin bisher mit einem makellosen Auftritt und stilisierte sich als Vorbild für viele Frauen. Doch viele dieser jungen Mädchen wissen nicht, dass Shirin David sich für ihren Traumkörper schon mehrfach unters Messer legen musste. Wie die Rap-Queen selber verriet, ließ sie bisher schon viel, verdammt viel Geld bei ihrem Wahl-Chirurgen.

„Wir liegen ungefähr bei 75.000 - ähm, 75 Mille. Bei 75 Mille! Ich find‘, das ist ‚ne gute Zahl, damit würd‘ ich erstmal fahren. Ich hab safe irgendwas vergessen, aber ich würde sagen ungefähr 75 Mille. Was du siehst, ist pure Money, Sis. Money. Money. Money“, erzählt die 25-Jährige stolz. Diese Zahlen stammen wohlgemerkt aus dem Jahr 2018, heute, zwei Jahre später, dürfte die Rechnung noch deutlich höher ausfallen. Ob Shirin David demnächst mal ein Eingriffs-Update für uns durchführt? Das wäre jedenfalls sehr interessant. Bis dahin kann uns die 25-Jährige ja weiterhin mit ihren Instagram-Postings auf Trab halten.

Shirin David versetzt ihre Fans immer wieder ins Staunen - jetzt mal wieder mit einem Instagram-Post.

Shirin David: Instagram-Schock - Skandalrapperin lässt tief blicken

Vor kurzem sorgte Shirin David für einen massiven Polizeieinsatz. Grund war ein Videodreh in Berlin, bei dem mehr als 70 Menschen die Coronavirus-Auflagen verletzten. Anstatt sich reumütig zu zeigen, rechnet die 25-Jährige erstmal mit den Beamten ab und integrierte diese einfach mal in ihr neues Musikvideo - ganz schön krass. Auch Amira Pocher fand das Video ganz schön krass und parodierte die Rap-Queen.

Gewagt ist auch ihr neues vierteiliges Instagram-Foto, bei dem sich die 25-Jährige im intimen Unterwäsche-Look zeigt. Das pinke Bikini-Oberteil aus Satin bedeckt die Oberweite der Hamburgerin eher weniger gut, sodass einiges sichtbar wird. Ist das so gewollt?

Shirin David dürfte das Ganze aber wenig stören, sie konzentrierte sich beim Veröffentlichen ihres Beitrags lieber auf ein ganz anderes Detail. Denn mit ihrer Bildunterschrift hat sie es einzig und allein auf ihre Hater abgesehen: „bad bitches luv other bad bitches, it‘s the ugly bitches that be mad“. Ob dieser Spruch auch an ihren neuen Feind Oliver Pocher geht? Dieser machte sich nämlich erst kürzlich öffentlich lustig über die 25-Jährige und kritisierte ihr Verhalten.

Shirin David: So reagieren Fans auf das knappe Outfit der Hamburger Skandalrapperin

Allein auf Instagram hat Shirin David rund 5,3 Millionen Follower. Ihnen hat der luftige Schnappschuss sichtlich gefallen, denn unter dem Beitrag häufen sich Kommentare wie „Hot Mamiiiii“, „Queennnn“, oder „Daaaaaamn sissss slayyyy“. Keine Frage, das gewagte Outfit passt zu Shirin David und ihrem Charakter, aber war es wirklich die beste Idee direkt nach dem #blackouttuesday, bei dem sie mitgemacht hat, so ein freizügiges Foto zu veröffentlichen?

Viele ihrer Instagram-Follower werfen der 25-jährigen Skandalrapperin aus Hamburg jetzt intolerantes Verhalten vor. Es heißt zum Beispiel: „Aber erstmal blackouttuesday posten und gleich am nächsten Tag das hier und Werbung für Merch machen. Solidarität hat Grenzen ne“ oder auch „Danke, dass du für einen Tag wegen dem Hype von blackouttuesday gestern mitgemacht hast und jetzt nur ein Tag danach wieder dreck postest. Super verstanden die Message!“ 

Aber auch diese Kommentare sollten Shirin David wenig stören, denn die Hamburgerin hat momentan alle Hände voll zu tun. Wie sie selbst ankündigte, steht ihr neuer Merch-Verkauf kurz bevor. Dieser sollte der Rap-Queen noch mal ordentlich Geld einbringen, auch wenn sie schon eine Millionensumme auf ihrem Konto aufweisen kann, kann man davon bekanntlich ja nie genug haben.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Nadine Dilly/RTL

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare