Skandal-Rapperin

Shirin David mit emotionaler Beichte - Familie kämpfte lange ums Überleben

Shirin David startete 2019 im Musikbusiness so richtig durch. Doch Erfolg hatte die Skandal-Rapperin nicht immer. Lange kämpfte ihre Familie ums Überleben.

  • Auf Youtube ist Shirin David schon längst ein großer Star
  • Seit letztem Jahr feiert die Skandal-Rapperin im Musikbusiness richtig durch
  • In einem Interview verrät Shirin David, wie sie der Armut entkam

Hamburg - Seit Jahren kennt das Netz Shirin David aus dem YouTuber-Business, seit geraumer Zeit ist sie auch als Rap-Queen unterwegs und gehört fest zur deutschen Musikbranche dazu. Die 25-Jährige surft zwar zurzeit auf einer enormen Erfolgswelle, doch auch Shirin David hatte vor ihrem großen Durchbruch mit krassen Problemen zu kämpfen. In einem Interview mit capital.de verriet die gebürtige Hamburgerin, wie schlecht es ihrer Familie finanziell ging, und wie sie es zur Millionärin schaffte.

Geboren: 11. April 1995 (Alter 25 Jahre), Hamburg
Vollständiger Name: Barbara Davidavicius
Größe:1,63 Meter
Alben: Supersize, Shirin David
Titel: 90-60-111, Conan x Xenia, Gib ihm

Shirin David: Hamburger Rapperin will provozieren und laut sein - aber nicht unhöflich

Shirin David ist für ihre frechen Texte und aussagekräftigen Songs bekannt. Gerade erst hat die 25-Jährige ihr neues Musikvideo zu „Hoes up, G‘s down“ veröffentlicht und sorgte mit einem Polizei-Debakel für große Aufruhr. Jetzt ist bekannt, dass die 25-Jährige mit ihrer dreisten Musik-Wortwahl ein ganz besonderes Ziel verfolgt: „Ich möchte laut und selbstbewusst sein dürfen, ohne als unhöflich abgestempelt zu werden.“ Selbstbewusste zeigte sich Shirin David jetzt auch auf Instagram, als sie tief blicken ließ. Aber Höflich? Das dürften die Beamten aus dem Videodreh-Drama der vergangenen Woche wohl anders sehen. Auch Amira und Oliver Pocher hatte eine ganz persönliche Meinung zu dem Shirin David-Fauxpas und nahmen die Rap-Queen gewaltig aufs Korn.

Doch eigentlich hatte Shirin David da eine sehr schöne Idee. Es ist nur noch immer fraglich, wie Lines, wie „Schicker neuer Trenchcoat, sieht so aus wie Kenzo, wer hat ihn dir geschenkt? oder gab es den im Sale, Ho?“ dazu beitragen sollen, „dass junge Mädchen sich wohler, mutiger und stärker fühlen“. Wie dem auch sei, Shirin David wird von vielen jungen Frauen für ihre krassen Beats gefeiert und ist deshalb mächtig stolz auf sich. Vielleicht versucht die Ex-YouTuberin aber auch einfach nur mit ihren auffallenden Texten, ihre schwere finanzielle Notlage von früher zu verarbeiten, denn wie die Hamburgerin jetzt in einem Interview verraten hat, sah es nicht immer so rosig für sie und ihre kleine Familie aus.

Shirin David ist „die“ deutsche Rap-Queen. Jetzt verriet sie ihr Erfolgsgeheimnis.

Shirin David: Millionenschwere Karriere - SO schaffte es die Rapperin aus der Armut

Bevor Shirin David Berühmtheit erlangte, kämpfte ihre Familie ums Überleben. „Wir hatten früher überhaupt kein Geld und sind nur mit staatlicher Hilfe über die Runden gekommen. Bis ich 13 war, wusste ich das nicht. Meine Mutter war alleinerziehend und hat sämtliche Jobs angenommen, um mir und meiner Schwester ein gutes Leben zu ermöglichen“. Später, nachdem die Rap-Queen ihre YouTube-Karriere gestartet hat, verdiente sie schon das ein oder andere Talerchen dazu. „Wenn ein Kunde in meinen Videos Produkte platzieren möchte, bekomme ich pro Minute einen vereinbarten Preis im sechsstelligen Bereich. 2015 war das goldene YouTube-Jahr, ich habe mich dumm und dämlich verdient. Es gab nur sehr wenige YouTuber, und die Firmen hatten noch keine Ahnung von Onlinemarketing. Sie haben unsere Arbeit sehr großzügig honoriert.“ Da war Shirin David wohl zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Doch ihren eigentlichen finanziellen Durchbruch verdankte Shirin David einem kleinen, gut riechendem Helfer. „Sobald man ein eigenes Produkt auf den Markt bringt, werden die Dimensionen noch einmal größer. 2017 kam mein erstes Parfüm, davon habe ich 550.000 Stück verkauft. Die kleinste Größe kostete 19,95 Euro“. Und somit erntete die Hamburgerin ihre erste Mille.

Shirin David: Rapperin zeigt sich Wählerisch und kooperiert nur mit ausgewählten Labels

Millionärin Shirin David verriet außerdem, dass sie kürzlich erst einen großen Werbevertrag mit der Parfümeriekette „Douglas“ abgeschlossen hat - aber natürlich nicht des Geldes wegen. Die 25-Jährige möchte, dass Kunden ihr Gesicht im Schaufenster mit „etwas Hochwertigem, luxuriösem verbinden“, wie sie selbst sagt. Das dürfte bei ihrem „gemachten“ Aussehen gar kein Problem sein, denn Shirin David investierte schon mindestens 75.000 Euro in diverse Schönheits-OPs. Nachdem sie als 16-Jährige eine krasse Abfuhr für ein Praktikum bei Douglas kassiert hatte, hat sie nun einen Millionen-Kontrakt mit der Parfümeriekette. Wow, was für eine Erfolgsgeschichte für Shirin David. Mit ihrem frisch unterschriebenem Douglas-Vertrag kann sich die gebürtige Hamburgerin bestimmt bald noch mehr Eingriffe leisten - dieser Deal riecht nämlich gewaltig nach Zaster. Davon dürfte Shirin David inzwischen aber auch schon genug auf ihrem Bankkonto haben, denn wie sie selbst sagt, hält sich die Rap-Queen bei einigen Kooperationspartnern eher zurück. „Ich sage Werbung für Diät-Shakes für eine halbe Million ab – weil es nicht zu mir passt“.

Stattdessen überlegt sich der „Gib ihm“-Star lieber neue Möglichkeiten, ihr Geld zu investieren „Es ist ein Mix aus gönnen und investieren. Ich habe viele GmbHs gegründet, um mich unternehmerisch zu vergrößern. Auf keinen Fall will ich mein Geld mit ins Grab nehmen.“ Wir können nur erahnen, was Shirin David privat mit ihrem millionenschweren Portemonnaie so macht, aber ihrer Mutter unter die Arme zu greifen, gehört auf jeden Fall dazu: „Dass ich ihr nun etwas zurückgeben kann, ist für mich das pure Glück.“

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare