Alkoholsucht überwunden

Sechs Jahre trocken: Das hilft Peer Kusmagk im Kampf gegen den „Teufel Alkohol“

"Ich kämpfe gegen den Teufel Alkohol seit sechs Jahren, und vor vier Jahren habe ich den Kampf, glaube ich, gewonnen", sagte Peer Kusmagk in einem Interview. Der 45-Jährige ist seit 2014 trocken.
+
„Ich kämpfe gegen den Teufel Alkohol seit sechs Jahren, und vor vier Jahren habe ich den Kampf, glaube ich, gewonnen“, sagte Peer Kusmagk in einem Interview. Der 45-Jährige ist seit 2014 trocken.

2019 schockierte Peer Kusmagk seine Fans mit dem Geständnis, alkoholsüchtig gewesen zu sein. Was für ihn im Kampf gegen die Sucht besonders wichtig ist und war, erklärte Kusmagk nun in einem Interview.

Sein Lächeln hat Peer Kusmagk nie verloren. Selbst in der Coronazeit, die so viele Herausforderungen birgt, fällt der einstige Dschungelkönig durch seine ansteckend gute Laune in den sozialen Medien auf. Doch nicht immer bewegte sich der 45-Jährige auf der Sonnenseite des Lebens. 2019 hatte Kusmagk seine Alkoholsucht öffentlich gemacht. Nun sprach er im RTL-Interview erneut über dieses dunkle Kapitel seines Lebens.

„Ich kämpfe gegen den Teufel Alkohol seit sechs Jahren, und vor vier Jahren habe ich den Kampf, glaube ich, gewonnen“, so der 45-Jährige, der seit 2014 trocken ist. Vorbei sei dieser Kampf trotzdem nicht, wie Kusmagk anmerkte: „Man muss dran bleiben, darf nicht wieder in alte Muster verfallen und sich der Sucht hingeben.“ Um konsequent zu bleiben und zu verhindern, dem Alkohol erneut zu verfallen, seien Sport und Meditation eine große Hilfe. Leicht sei diese Umstellung zwar nicht gewesen, aber Kusmagk betonte: „Heute kann ich sehr wohl sagen, dass ich sehr wohl da angekommen bin, stabil trocken bin und darüber auch sehr glücklich bin.“

Eine wichtige Rolle während der Abstinenz spielen zudem Kusmagks Ehefrau Janni Hönscheid, die er 2016 in der Nackt-Datingshow „Adam sucht Eva“ kennen und lieben lernte, und seine Kinder. Um ihren Partner zu unterstützen, rührt auch Hönscheid keinen Alkohol mehr an - „ein großer Liebesbeweis“, wie Kusmagk honorierte. Sie selbst habe damit aber kein Problem, wie Hönscheid betonte: „Tatsächlich vermisse ich Alkohol in meinem Leben gar nicht. Ich genieße das total, weil wir so viele Sachen gewonnen haben. Auch durch diese Krankheit.“ Sie liebe es, das Leben so „pur“ zu erleben.

teleschau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare