„Plötzlich arm, plötzlich reich“ auf Sat.1

Sarah Connor: Ex Marc Terenzi lebt von Hartz4 - vom Boyband-Star zum Treppenputzer

Nach der Trennung von Sarah Connor rutsche Ex-Mann Marc Terenzi ab und ertrank seinem Frust im Alkohol. Nun lebt der ehemalige Boyband-Star von Hartz4.

  • Sarah Connor und Marc Terenzi trennten sich im Jahr 2010.
  • Nach der Trennung rutschte der Ex-Boyband-Sänger ab und ertrank seinen Frust im Alkohol.
  • Nun stellte sich Marc Terenzi dem „Plötzlich arm, plötzlich reich“-Experiment (Sat.1) und tauschte sein Luxus-Lotterleben gegen das Leben einer Hartz4-Familie.

Berlin am Wannsee/Visselhövede in Niedersachsen - Das Promi-Special „Plötzlich arm, plötzlich reich" auf Sat.1 ging in die dritte Runde, nachdem bereits Melanie Müller (32), Matthias Mangiapane (36) und Hubert Fella (52) ihr Glück versucht hatten. Mit dabei in der dritten Folge: Sarah Connors (40) Ex-Mann Marc Terenzi (42) und seine neue Freundin Viviane Ehret-Kleinau. Für eine Woche tauschte das Promi-Paar ihr Luxus-Lotterleben gegen das Leben einer Hartz4-Familie. Statt Schampus, Kaviar und Bedienstete gab es plötzlich täglich Reis und einen Putzjob. nordbuzz.de kennt die Einzelheiten.

Person:Sarah Connor
Geboren:13. Juni 1980 (Alter 40 Jahre), Delmenhorst
Kinder:Summer Antonia Soraya Terenzi, Tyler Marc Terenzi, Jax Llewyn, Delphine Malou Fischer
Filme & Fernsehsendungen: Sing meinen Song – Das Tauschkonzert

Sarah Connor: Nach Ehe-Aus - Ex-Mann Marc Terenzi stürzt ab

Was waren das noch für goldene Zeiten, als Sarah Connor und Marc Terenzi gemeinsam auf Wolke 7 schwebten. Doch wie sagt man so schön: Wer hoch steigt, kann tief fallen. Dieses Schicksal ereilte auch den Boygroup-Star. Nachdem er mit „Natural“ eine internationale Karriere hinlegte, Sängerin Sarah Connor das Ja-Wort gab und sich mit „Sarah & Marc in Love“ als Fernsehstar entpuppte, folgte im Jahr 2010 die Trennung. Seitdem versuchte er sein Glück in TV-Shows wie „Let‘s Dance“ und „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“, stellte seinen gestählten Körper als Stripper der „SIXX PAXX“ zur Schau und machte immer wieder Negativschlagzeilen mit Partys, Drogen, Alkoholexzessen und der kurzen Affäre mit GNTM-Schnitte Gina-Lisa Lohfink.

Für „Plötzlich arm, plötzlich reich“ (Sat.1) tauschte Marc Terenzi sein Luxus-Leben gegen das Leben einer Hartz4-Familie (nordbuzz.de-Montage).

Im Sat.1-Frühstücksfernsehen ließ der Ex-Mann von Sarah Connor seine treuen Fans an seinem schrecklichen Schicksal teilhaben. Lange wurde ihm vorgeworfen, dass er seinen Unterhaltsverpflichtungen gegenüber seinem unehelichen Kind nicht nachkäme. Nachdem er von den falschen Leuten hereingelegt wurde und das Finanzamt Geld sehen wollte, war sein Geldbeutel plötzlich leer. Als dann noch seine Mutter verstarb, er im Jahr 2015 in die Insolvenz abrutschte und er Alkoholiker wurde, erreichte Marc Terenzi den Tiefpunkt seines Lebens. „Mit einer Papiertüte über dem Kopf, damit die Leute mich nicht erkennen“ schlief der obdachlose Connor-Ex auf einer Bank in der Nähe des Frankfurter Bahnhofes.

Sarah Connor: Marc Terenzi und Freundin Viviane tauschen für „Plötzlich arm, plötzlich reich" (Sat.1) ihr Luxus-Leben gegen Hartz4-Leben

Inzwischen steht Marc Terenzi wieder mit beiden Beinen fest im Leben, kümmert sich rührend um die gemeinsamen Kinder mit Ex Sarah Connor, die im Netz auf einen Betrüger hereinfiel und stellte sich nun einem knallharten TV-Experiment. Vorbei die Zeit von Schampus-Pullen, lecker Kaviar, Designer-Schuhen und 5000 Euro nur für Lebensmittel, jetzt gibt es nur noch trocken Brot. Spaß beiseite - gemeinsam mit Freundin Viviane Ehret-Kleinau tauschte Marc Terenzi für das Promi-Special „Plötzlich arm, plötzlich reich“ auf Sat.1 seine schicke Butze am Wannsee gegen eine kleine Sozialwohnung im niedersächsischen Visselhövede und die Protz-Karre gegen einen altersschwachen Blechhaufen. Sieben Tage lang lebte der ehemalige „SIXX PAXX"-Tänzer das Leben eines Hartz4-Empfängers, der sich mit dem Existenzminimum durchschlagen muss.

Schon im Supermarkt ging der Ernst des Lebens für Marc Terenzi los. Statt wahllos in die Regale zu greifen, musste der Connor-Ex plötzlich jeden Cent seines 100 Euro-Wochenbugets umdrehen und entdeckte plötzlich Reis, Nudeln und ganz viel Tiefkühlgemüse für sich - natürlich nur No-Name-Produkte. Eine Lektion fürs Leben nahm der Sänger schon jetzt von seinem Supermarkt-Besuch mit: Buckware ist günstige Ware. Blöd nur, wenn man in den Regalen immer nur nach oben guckt und für einen hübsche vierstellige Summe einkauft, wenn man doch ein paar Euro günstiger wegkommen würde und sogar auf eine Nackenstarre vom zu vielen nach oben gucken verzichten könnte.

Sarah Connor: Ex Marc Terenzi spricht über dunkelste Stunden - „Alkohol ist ein Killer"

Doch wer dachte, das Hartz4-Experiment ist für Marc Tenrezi schier menschenunwürdig, der wurde bei „Plötzlich arm, plötzlich reich“ auf Sat.1 bitter enttäuscht. Denn anstatt die Füße hochzulegen, nur zu meckern und auf seine Bediensteten zu warten, legte der Ex-Dschungelcamp-König plötzlich selbst Hand an: Er ging putzen, so wie es Familie Peter tut und bot an, in einer Werkstatt zu arbeiten, um die Reparatur für ihr Auto zu bezahlen, nachdem die Reparatur das Budget der Hart4-Familie überstiegen hatte. Familie Peter genoss dahingegen die Luxus-Woche inklusive Shopping-Tour, Gesangsaufnahmen mit Musikerkollege Jay Khan in einem Tonstudio, Videodreh, teures Beauty-Programm in einem Schönheitssalon und Reitstunden für die beiden Töchter.

Je weiter die „Plötzlich arm, plötzlich reich“-Woche voranschritt, entdeckten die beiden Familien die ein oder Parallele. Promi-Leben hin oder her - sowohl Mutter Katharina Peter und auch Marc waren beide Alkoholiker und auch Katharinas Sohnemann leidet wie Marc Terenzi an ADHS.

Eine Sucht, die beinahe ihr Leben zerstörte. In der Sat.1-Show blickte er auf seine wohl dunkelste Zeit zurück, in denen er rund zwei Flaschen Vodka am Tag trank: „Alkohol ist ein Killer. Alkohol ist die schlimmste Droge, die es gibt. Ich verstehe es, wenn man da drin ist. Das nennt man den Nebel. Du bist da, aber nicht wirklich da.“ Seit anderthalb Jahren ist der Connor-Ex trocken und verdankt Freundin Viviane den Start in ein neues Leben.

Doch auch trotz Neustart hat Marc Angst, wieder zur Flasche zu greifen, wie er gegenüber Promiflash verriet: „Seit einem Jahr trinke ich gar keinen Alkohol. In der Zwischenzeit gab es aber ein paar kleine Rückfälle. Es wird immer Rückfälle geben.“ Wir drücken Marc Terenzi die Daumen.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/picture alliance/dpa & Ursula Düren/picture alliance/dp

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare