Staffel zwei startet bei RTL

"Bachelor in Paradise"-Drama: Kandidatin Christina Grass macht bittere Beichte

Bei "Bachelor in Paradise" sucht Christina Grass erneut die Liebe. Zum Start der RTL-Show macht die Ex-"Bachelor"-Kandidatin ein Liebesgeständnis.

  • Am 15. Oktober 2019 startet die zweite Staffel von "Bachelor in Paradise"
  • Nach ihrer "Bachelor"-Schlappe sucht Christina Grass das Liebesglück in der nächsten RTL-Kuppelshow
  • Die Ex-"Bachelor"-Kandidatin aus Hannover macht vor dem Start von Staffel 2 eine bittere Beichte

Hannover - Nicht Rosen, sondern Pfeile verteilt Amor ab 15. Oktober 2019 wieder im Paradies: In der zweiten Staffel von "Bachelor in Paradise" treffen die verschmähten Kandidatinnen und Kandidaten aus den beiden RTL-Shows "Der Bachelor" und "Die Bachelorette" aufeinander. Auch Christina Grass will nach der Pleite mit Ex-Bachelor Andrej Mangold eine zweite Chance für die Liebe. Was sich die "Bachelor in Paradise"-Kandidatin aus Hannover von ihrer Teilnahme in der RTL-Show erhofft, berichtet nordbuzz.de*.

"Bachelor in Paradise": "Der Bachelor" brach Christina Grass bei RTL das Herz

Bei "Bachelor in Paradise" will Christina Grass aus Hannover jetzt endlich die ganz große Liebe finden. Die attraktive Kandidatin aus Niedersachsen hat auf der Suche nach dem Mann fürs Leben schon sämtliche Register gezogen. Doch Mr. Right lässt immer noch auf sich warten. Kaum zu glauben, aber die schöne 31-Jährige aus Hannover, die 2017 den Titel Miss Norddeutschland holte, ist schon seit zwei Jahren Single. Besonders hart für die hübsche Frau aus Hannover: In diesem Jahr war Christina Grass schon einmal auf der Suche nach der großen Liebe im TV angetreten. 

In der RTL-Show "Der Bachelor" buhlte sie in der neunten Staffel um die Gunst von Rosenkavalier Andrej Mangold. Der überreichte Christina Grass aus Hannover auch brav vier der langstieligen und heiß begehrten roten Blumen. Doch am Ende war die Konkurrenz der bindungswilligen weiblichen Singles einfach zu groß. In der fünften "Nacht der Rosen" war für Christina Grass Schluss. Deshalb startet die 31-Jährige aus Hannover bei der RTL-Show "Bachelor in Paradise" nun ihren nächsten Versuch.

"Bachelor in Paradise" bei RTL: Ex "Bachelor"-Kandidatin Christina Grass aus Hannover macht Liebesgeständnis

Ein echter Schock für die neue "Bachelor in Paradise"-Kandidatin aus Hannover, die mit diesem Korb so überhaupt nicht gerechnet hatte. Zuvor hatte es noch ein gemeinsames Candlelight Dinner mit Andrej Mangold gegeben, nach dem die 31-Jährige ganz zuversichtlich in die "Nacht der Rosen" ging. Doch dann verweigerte der "Bachelor" der Frau aus Hannover die rote Rose. Nach der Entscheidung tickte die "Bachelor in Paradise"-Kandidatin vor der RTL-Villa aus. 

"Das ist krank. Wie kann man sich in einem Menschen so täuschen?", wetterte Christina Grass. Mit gebrochenem Herzen und Wut im Bauch kehrte sie nach Hannover zurück. Ihr Fazit aus der "Bachelor"-Erfahrung: "Irgendwo wird der Richtige auf mich warten. So was brauche ich dann auch nicht", so die 31-Jährige aus Niedersachsen. Doch Christina Grass aus Hannover legt noch ein weiteres bitteres Liebesgeständnis ab. Auch eine andere Ex-"Bachelor"-Kandidatin aus Hannover schockt mit einer intimen Beichte.

"Bachelor in Paradise": Christina Grass macht vor Teilnahme an RTL-Show Liebesgeständnis

Doch bisher kam der Traumprinz in Hannover noch nicht angeritten. "Ich finde einfach keinen Mann. Dabei suche ich dringend einen", lautet die bittere Beichte von Christina Grass in der Bild. Eigentlich kaum zu glauben, dass die schöne "Bachelor in Paradise"-Kandidatin seit zwei Jahren Single ist. Auf ihrer verzweifelten Suche setzt die Pharmareferentin aus Hannover erneut auf ein Kuppelformat. "Weil es mit Andrej nicht so geklappt hat, hoffe ich aufs Paradies", begründet Christina Grass im RTL-Interview ihre Teilnahme bei "Bachelor in Paradise". 

"Bachelor in Paradise": Christina Grass aus Hannover sucht die große Liebe bei RTL

Im Gegensatz zum "Bachelor" will die 31-Jährige bei der RTL-Show "Bachelor in Paradise" einfach mal ihren Kopf ausschalten und auf ihr Herz hören. Christina Grass aus Hannover freut sich schon auf die anderen Kandidaten und hofft, bei "Bachelor in Paradise" endlich jemanden zu treffen, der "ähnlich bekloppt ist" wie sie selbst. "Vielleicht hab ich ja Glück und am Ende schießt Amor mir nen kräftigen Pfeil rein", verleiht die "Bachelor in Paradise"-Kandidatin aus Hannover ihrer Hoffnung auf die große Liebe noch mal Ausdruck. Dann bemerkt Christina Grass selbst ihren verqueren Wortlaut und schiebt nach einer winzigen Pause noch ein "Klingt komisch, aber ihr wisst, was ich meine" hinterher. Derweil steht eine deutsche Rapperin nach ihrem kometenhaften Aufstieg nun auch international im Fokus. Ein US-Star lobte Shirin David als "deutsche Beyonce".

Besonders hohe Ansprüche stellt Christina Grass aus Hannover unterdessen nicht an den zukünftigen Mann an ihrer Seite. Das Aussehen sei ihr eher egal, humorvoll, treu und ehrlich müsse er sein. Die "Bachelor in Paradise"-Kandidatin aus Niedersachsen träumt von einer Hochzeit und einer eigenen Familie, berichtet die Bild. Vielleicht sorgt der kleine Liebesgott mit Pfeil und Bogen am Ende ja in der RTL-Show "Bachelor in Paradise" (Start: 15. Oktober 2019) für eine Überraschung - samt Happy End. Ebenfalls überraschend kommt das "Bachelor in Paradise"-Comeback von Ex-"Bachelor" Paul Janke in der zweiten Staffel - doch der Hamburger ist nicht etwa als Kandidat am Start. Heimliches Date in Straßburg: Am Wochenende hat sich Bachelorette Gerda Lewis mit dem ehemaligen Kandidaten Tim getroffen. Läuft da etwa was? Ihr Ex Keno packt aus, wie extratip.com* berichtet.

Auch in einer anderen RTL-Kuppelshow dürfen sich die Kandidaten wieder verlieben: Bei "Bauer sucht Frau" will Moderatorin Inka Bause wieder liebeshungrige Landwirte an die Frau bringen. Doch gleich in der ersten Folge von "Bauer sucht Frau" wartet eine böse Überraschung beim Scheunenfest auf einen Kandidaten aus Niedersachsen.

SJ

*nordbuzz.de und extratipp.com sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Fotomontage / Andrea Warnecke/dpa-tmn, instagram.com/christina_grass

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion