Baby-Kracher

Rebecca Mir (ProSieben): Endlich schwanger? Foto heizt Gerüchteküche an

Rebecca Mir und Ehemann Massimo Sinató schweben auf Wolke sieben. Ein Instagram-Foto heizt nun erneut die Gerüchteküche rund um eine Schwangerschaft an.

Frankfurt am Main - Die Fans des GNTM-Stars Rebecca Mir können es so langsam nicht mehr aushalten. Die Frage nach einer möglichen Schwangerschaft des ProSieben-Models brennt ihnen auf der Seele. Seit ein paar Monaten kocht die Gerüchteküche fast über. Mittlerweile ist die taff-Moderatorin seit gut fünf Jahren mit dem „Let‘s Dance“-Profi Massimo Sinató verheiratet. Nachwuchs wäre demnach nicht unüblich. Jetzt sind sich einige Instagram-Fans sicher: Das Model ist schwanger! Ein Foto soll den Beweis liefern.

Name:Rebecca Mir
Geboren:23. Dezember 1991 (Alter 28 Jahre), Aachen
Größe:1,79 m
Ehepartner:Massimo Sinató (verh. 2015)
Heiratsort:Sizilien, Italien
Eltern:Asam Mir, Mareike Mir

Rebecca Mir (ProSieben): Schwanger-Verdacht bei Model - TV-Moderatorin gibt Baby-Statement

Wann lässt das einstige GNTM-Model die Baby-Bombe platzen? Obwohl Rebecca Mir im August etliche Babygerüchte vehement abstritt, hielten sich die Vermutungen wacker im Netz. Vor wenigen Monaten postete der ProSieben-Star auf der Online-Plattform Instagram einige Bilder, auf denen sich ein Baby-Bauch erahnen ließ. Ihre Fans frohlockten, schließlich sind die 28 Jahre alte Halbafghanin und ihr Mann Massimo das Traumpaar schlechthin. Täglich wurde die Aachenerin mit Fragen wie „Bist du schwanger?“ zugetextet. Dann platzte dem Sternchen kurz mal der Kragen.

Das einstige Nachwuchsmodel von Heidi Klum äußerte sich auf Instagram und gab ein Statement zu einer möglichen Schwangerschaft ab. Auch wenn viele Menschen diese Fragen ohne böse Absichten stellen würden, wäre die Baby-Frage dennoch ein sensibles Thema für Rebecca Mir. Schließlich hätten etliche Frauen einen großen und unerfüllten Kinderwunsch. Der Druck sei für diese Frauen dementsprechend „wahnsinnig belastend“, äußerte sich das ProSieben-Model verärgert. Außerdem forderte die Frau von Massimo Sinató ihre Instagram-Fans auf, tolerant gegenüber Frauen zu sein, die sich bewusst gegen Kinder entscheiden.

Rebecca Mir: Ex-GNTM-Model sorgt mit Ehemann Massimo Sinató erneut für Gerüchte um Schwangerschaft

Jetzt sorgt ein Schnappschuss auf Instagram erneut für wilde Baby-Gerüchte: Eine Pose, die kennzeichnend für eine Schwangerschaft ist, ließ die Fans von Rebecca Mir hellhörig werden. Nach einer kleinen Sportsession veröffentlichte Tänzer Massimo Sinató ein Bild von seiner Frau und sich. Vor einem riesigen Spiegel im eigenen Fitnessstudio gibt der „Let‘s Dance“-Star dem Model einen Kuss auf den Hals. Von hinten umarmt Massimo seine Frau und umfasst dabei den Bauch der TV-Moderatorin.

Ex-GNTM-Model Rebecca Mir wird von ihren Instagram-Fans verdächtigt, schwanger zu sein (nordbuzz.de-Montage).

Das Bild voller Glücksgefühle deutet mal wieder auf eine mögliche Schwangerschaft hin. Die schützende Pose, in der beide ihren Bauch halten, ist unter Schwangeren sehr beliebt. Auf manchen Bildern ihres Instagram-Accounts verdeckt Rebecca Mir ihren Bauch sogar mit einer taff-Karte. Das macht die ProSieben-Moderatorin für einige Fans ziemlich verdächtig.

Rebecca Mir (ProSieben): Instagram-Fans sind sicher - Model schaut auf Bildern schwanger aus

Bei einem anderen Bild, auf dem sich eine Wölbung unter dem Kleid zeigen soll, häufen sich die „Bist du schwanger?“-Fragen. Ein Instagram-User ist von der Baby-Frage schon völlig entnervt: „Wenn sie schwanger sein sollte, wird sie es schon bekannt geben. Lasst sich doch einfach mal damit in Ruhe! Nervig!“ Ein anderer Fan meint es nicht böse und möchte auf keinen Fall „Bodyshamen“ - aber ist sich sicher: Rebecca Mir sieht schwanger aus.

Ob Rebecca Mir nun wirklich schwanger ist, bleibt bislang offen. Ob der ProSieben-Star bei einer tatsächlichen Schwangerschaft tatsächlich mit der Sprache rausrückt, ist im Moment fraglich. Bekanntermaßen halten die taff-Moderatorin und der RTL-Tänzer ihre Beziehung lieber privat. Große US-Stars wie Kylie Jenner machten es bereits vor: Das Küken der Kardashian-Schwestern enthüllte erst ihre damalige Schwangerschaft, als ihr Kind schon auf der Welt war.

Rubriklistenbild: © Felix Heyder/dpa/picture alliance & Soeren Stache/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare