Fremdgeh-Vorwurf nach „Let's Dance“-Sieg

Rebecca Mir (GNTM) reagiert auf Affären-Gerücht - ist die Ehe mit Massimo am Ende?

Rebecca Mir hat sich in Massimo Sinató bei „Let's Dance“ verliebt. Doch nun hagelte es Affären-Gerüchte. Ist zwischen dem Tänzer und dem GNTM-Model alles aus?

  • Rebecca Mir ist seit 2015 mit Massimo Sinató verheiratet
  • Um den „Let's Dance“-Star häufen sich die Affären-Gerüchte
  • Nun reagiert Ehefrau Rebecca Mir auf den Fremdgeh-Vorwurf

Rebecca Mir lernte 2012 nicht nur das Tanzen kennen und lieben, sondern auch Massimo Sinató. In diesem Jahr holte sich der Profi-Tänzer mit Lili Paul-Roncalli den „Let's Dance“-Sieg. Doch ein intimer Kuss und feurige Performances auf dem Tanzparkett entfachten ein Affären-Gerüchtefeuer. Nun äußerte sich die ehemalige GNTM-Gewinnerin zu den Fremdgeh-Vorwürfen ihres Ehemannes. 

Geboren

23. Dezember 1991 (Alter 28 Jahre), Aachen

Größe

1,79 Meter

Ehepartner

Massimo Sinató (verh. 2015)

Eltern

Asam Mir, Mareike Mir

Rebecca Mir (GNTM): Topmodel-Gewinnerin verliebt sich bei „Let's Dance“ in Massimo Sinató

Kaum eine Lovestory liest sich so wie die von Rebecca Mir und Massimo Sinató. Nachdem sie 2011 die 6. Staffel „Germany's next Topmodel“* gewann und über Modelmama Heidi Klum auspackte, ging die Karriere des Models durch die Decke. Ein Jahr später hatte sie ihren großen Aufritt in der RTL-Show „Let's Dance“ - dort entdeckte sie nicht nur ihre Liebe fürs Tanzen, sondern entfachte gemeinsam mit Tänzer Massimo ein Gefühlsfeuerwerk der Leidenschaft.

Wäre da nicht das große Aber. Denn Massimo Sinató war damals noch mit Ex-Frau Tatjana Kuschill verheiratet. Doch Rebecca und Massimo gaben ihrer frischen Liebe nach dem großen „Let's Dance“-Finale eine Chance, mit Erfolg. Denn seit fünf Jahren ist das „Let's Dance“-Traumpaar nun verheiratet und beschäftigt sich eifrig mit der Familienplanung. Und auch Jurorin Motsi Mabuse war sich damals schon sicher, dass das „Liebe auf den ersten Blick“ war, wie sie gegenüber RTL verriet: „Man hat gespürt auf der Tanzfläche, dass da gerade irgendwas passiert.“

Rebecca Mir (GNTM): Wilde Fremdgeh-Gerüchte zwischen Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli

Kaum jemand weiß besser, wie leidenschaftlich und heiß Tanzen sein kann, als Rebecca Mir. Immerhin lernte sie so Ehemann und Profi-Tänzer Massimo Sinató kennen. Doch das Liebesglück der beiden hat auch seine Schattenseiten. Denn Jahr für Jahr muss sie zuschauen, wie sich junge Mädels an ihren Ehemann schmiegen und ihm beim heißen Tango verschmitzte Blicke zu verwerfen - so auch in der diesjährigen Staffel „Let's Dance“ auf RTL

Denn jedermann sah schon lange vor dem Sieg von Massimo Sinató, dass die Chemie zwischen ihm und Nachwuchstänzerin Lili Paul-Roncalli stimmte. Woche für Woche tanzten sie sich in die Herzen der RTL-Zuschauer und beeindruckten die Tanz-Juroren Motsi MabuseJoachim Llambi und Jorge González mit emotionalen und feurigen Tanzeinlagen. 

Rebecca Mir lernte Massimo Sinató  bei „Let's Dance“ kennen und lieben. Doch nun hagelte es Affären-Gerüchte nach dem Sieg mit Lili Paul-Roncalli.

Die überirdisch guten Punktzahlen konnten von einem Detail nicht ablenken: Auf dem Tanzparkett sprühte es nur so vor Leidenschaft und Erotik zwischen dem „Let's Dance“-Gewinner-Duo. So dauert es nicht lange, bis erste Fremdgeh-Vorwürfe unter den Fans der Tanz-Show laut wurden. Ein intimer Hals-Kuss von Massimo Sinató brachte das Fass zum Überlaufen. Ging das etwa zu weit?

Rebecca Mir (GNTM): Supermodel reagiert auf Instagram auf Affären-Gerüchte von Massimo

Nun äußerte sich auch Rebecca Mir zu den Affären-Gerüchten von Ehemann Massimo Sinató, wenn auch eher auf eine subtile Art und Weise. Denn kaum standen die Fremdgeh-Vorwürfe im Raum, postete der ehemalige Schützling von Heidi Klum* eine Liebeserklärung nach der anderen auf Instagram. Egal ob romantisches Tanzvideo mit ihrem Schatz oder ein liebevoller Gratulations-Schnappschuss - es scheint, als würde Rebecca Mir ihr Revier markieren wollen, ganz die eifersüchtige Ehefrau. Auf Instagram machte sie auch ihrem Ärger über einen Skandal-Unfall Luft und appellierte an die Nächstenliebe ihrer Mitmenschen. 

Das wundert uns nicht, immerhin war auch sie damals die „andere Frau“ und ist sich durchaus bewusst, dass ihr Ehemann zu einem Seitensprung damals bereit war. Aber zum Glück ist die aktuelle „Let's Dance“-Staffel vorbei und damit sind auch die tagelangen Sessions im Tanzstudio zwischen Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli Geschichte.

Quelle: nordbuzz.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare