GNTM-Baby?

Rebecca Mir (GNTM): Ist es so weit? Traumpaar deutet Baby-Hammer an

Rebecca Mir und Ehemann Massimo Sinató wünschen sich Nachwuchs. Ist die Moderatorin und Ex-GNTM-Teilnehmerin jetzt etwa schon schwanger?

  • Rebecca Mir und Ehemann Massimo Sinató sind seit fünf Jahren glücklich verheiratet.
  • Die Moderatorin und der Tanzprofi sind endlich bereit für Nachwuchs.
  • Rebecca Mir zeigt auf Instagram nun ihren scheinbaren Babybauch.

Rebecca Mir und Massimo Sinató sind seit einigen Jahren verheiratet. Für das perfekte Liebesglück fehlt dem Traumpaar nur noch gemeinsamer Nachwuchs. Eine Instagram-Story der Moderatorin heizt jetzt mächtig die Gerüchteküche an. Ist die 28-Jährige etwa schon schwanger? nordbuzz.de klärt auf.

Geboren: 23. Dezember 1991 (Alter 28 Jahre), Aachen
Größe:1,79 Meter
Ehepartner:Massimo Sinató (verh. 2015)
Eltern: Asam Mir, Mareike Mir
Filme & Fernsehsendungen: taff, Let's Dance, In aller Freundschaft, Masters of Dance

Rebecca Mir (GNTM): Moderatorin wünscht sich Nachwuchs - Massimo Sinató heiß auf Familienglück

Rebecca Mir und Massimo Sinató sind nicht nur auf der Tanzfläche ein eingespieltes Team. Auch ihr Eheleben läuft wie am Schnürchen. Obwohl sich das Traumpaar kürzlich mit Trennungsgerüchten konfrontiert sah, lassen sich die Ex-GNTM-Teilnehmerin und der Profitänzer von nichts und niemandem aus der Bahn werfen. Ein Instagram-Statement half dem Traumpaar dabei, jegliche Rederei aus der Welt zu schaffen. Rebecca Mir und Massimo Sinató wissen eben genau, was sie aneinander haben. Auch bei Ex-Kandidatin Betty und Ehemann Koray Günter kriselt es anscheinend. Es gibt Hinweise, die auf ein Liebes-Aus schließen lassen.

Rebecca Mir zeigt auf Instagram ihr Bäuchlein. Ist sie etwa schwanger? (Montage).

Der nächste Schritt für Rebecca Mir und ihren tanzenden Prinzen wäre nun der, Nachwuchs ins Auge zu fassen. Während die Ex-GNTM-Teilnehmerin schon eine Weile darüber nachdenkt, kann sich nun auch Massimo Sinató mit dem Gedanken anfreunden, Vater zu werden.

Rebecca Mir (GNTM): Ist es so weit? - Anspielungen des Traumpaars lassen Schwangerschaft vermuten

Ist Rebecca Mir etwa schon schwanger? Ein neuer Schnappschuss der ProSieben-Moderatorin sorgt jetzt für wilde Baby-Spekulationen. Auf Instagram veröffentlichte die 28-Jährige eine Story von sich und einer Freundin. Gemeinsam hielten Rebecca Mir und ihre blonde Begleitung ihren prallen Bauch in die Kamera.

Und wäre das nicht schon Tohuwabohu genug, nannte Massimo Sinató seine Ehefrau nun auch noch „Muddi“. Was ist da bloß los im Sinató-Mir-Haushalt? Erwartet das Traumpaar etwa ihr erstes gemeinsames Baby?

nordbuzz.de klärt auf: Bei den Anspielungen von Rebecca Mir und Massimo Sinató handelt es sich lediglich um kleine Späßchen. Beim Bäuchlein der taff-Moderatorin handelt es sich um ein reines Food-Baby - leider! Und auch der Herr des Hauses hat seine Ehefrau mit dem Kosenamen „Muddi“ bloß auf die Schippe nehmen wollen.

Schade, wir hätten gerne bald eine Mini-Version von Rebecca Mir oder Massimo Sinató gesehen. Vielleicht könnte dies ja aber schon bald der Fall sein, denn bei der Liebeserklärung, die die 28-Jährige ihrem Tänzer kürzlich auf Instagram gemacht hat, dürfte die Lust nach Nachwuchs nur noch gestiegen sein. Und auch „Let‘s Dance"-Juror Joachim Llambi plauderte nun aus dem Baby-Nähkästchen und enthüllte, wie es um den GNTM-Nachwuchs steht.

Rebecca Mir (GNTM): Romantik auf Instagram - Moderatorin macht Massimo Sinató Liebeserklärung

Seit ihrer Teilnahme bei GNTM hat sich bei Rebecca Mir so einiges verändert. Die ProSieben-Moderatorin ist ihrer Modelmama Heidi Klum auf ewig für ihr perfektes Leben dankbar. Ohne sie hätte die 28-Jährige ihren Massimo Sinató womöglich niemals kennengelernt. Am 27. Juni feierte das Traumpaar bereits ihren fünften Hochzeitstag.

„Heute vor fünf Jahren hast du mich zur glücklichsten Frau der Welt gemacht! Ich liebe dich“, schrieb Rebecca Mir. Wow, was für ein wundervolles Geständnis. Da geht nicht nur den Fans das Herz auf. Auch Massimo Sinató dürfte seiner Ehefrau einen fetten Schmatzer auf die Stirn gedrückt haben, nachdem er diese rührenden Worte gelesen hat. Wir wünschen dem Ehepaar nochmal alles Gute zum fünften Hochzeitstag!

Rubriklistenbild: © Maurizio Gambarini/picture alliance/dpa & Britta Pedersen/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare