Intimes Geständnis

Rebecca Mir (GNTM): Model-Beichte - was sie wirklich von Heidi Klum hält

Rebecca Mir packt endlich aus. Viele Jahre nach ihrer GNTM-Teilnahme kommt raus, was sie wirklich von Model-Mama Heidi Klum hält.

  • Rebecca Mir nahm 2011 an der sechsten GNTM-Staffel teil und belegte den zweiten Platz
  • Seither läuft es für die Moderatorin rund
  • Neun Jahre nach ihrem GNTM-Erfolg packt Rebecca Mir das erste Mal über Model-Mama Heidi Klum aus

2011 belegte Rebecca Mir den zweiten Platz bei „Germany‘s Next Topmodel“. Seither konnte sich die 28-Jährige einen echten Namen im Promi-Business machen. In Karriere- und Liebes-Dingen läuft es für die Aachenerin einwandfrei, auch sonst hat die Brünette eher wenig zu meckern. In einem Interview blickt Rebecca Mir zurück und verriet, was sie wirklich von GNTM-Chefin Heidi Klum hält.

Geboren: 23. Dezember 1991 (Alter 28 Jahre), Aachen
Größe: 1,79 Meter
Ehepartner:Massimo Sinató (verh. 2015)
Eltern: Asam Mir, Mareike Mir
Filme & Fernsehsendungentaff, Let's Dance, Unsere Zeit ist Jetzt, In aller Freundschaft

Rebecca Mir: Nach GNTM-Teilnahme befindet sich Moderatorin auf Erfolgskurs

Nachdem Rebecca Mir 2011 aus der Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ (GNTM) flog, war ihr Weg alles andere als am Ende. Im Gegenteil, es ging erst richtig los für die heute 28-Jährige. Seit 2012 moderiert die Afghanin das Boulevardmagazin „taff“ auf ProSieben und gehört fest zur Medienwelt dazu.

Auch privat läuft es richtig gut für Rebecca Mir. Während ihrer Teilnahme bei „Let‘s Dance“ lernte sie ihren Tanzpartner und Ehemann Massimo Sinató kennen und lieben. Die Geschichte der beiden gleicht einer regelrechten Märchengeschichte. Zusammen geht das Paar nun jeden noch so schweren Weg gemeinsam und plant schon fleißig für die Zukunft. Bald soll es im Sinató-Mir-Haushalt süßen Nachwuchs geben. Dass Rebecca Mir sich fürsorglich um ihren künftigen Sprössling kümmern wird, bewies die 28-Jährige vor einiger Zeit, als sie einem kleinen Mädchen nach einem Skate-Unfall auf die Beine half. Ob Mir und Sinató GNTM-Chef Heidi Klum als Patin für ihre Kids berücksichtigen würden? Wer weiß, denn erst vor einigen Tagen plauderte Rebecca Mir aus dem Nähkästchen und verriet, was sie wirklich von der Modelmama hält.

Zum ersten Mal spricht Rebecca Mir öffentlich über GNTM-Chefin Heidi Klum.

Rebecca Mir (GNTM): DAS hält die Moderatorin wirklich von Heidi Klum

Gegenüber der Nachrichtenagentur „spon on news“ verriet Rebecca Mir, wie wichtig ihre Teilnahme an der Castingshow wirklich für sie war. „Ich konnte ‚GNTM‘ definitiv als Sprungbrett für meine Karriere nutzen und habe danach doppelt so hart gearbeitet und alles gegeben.“ Sie habe Heidi Klum alles in ihrem Leben zu verdanken, gesteht die 28-Jährige.

Erst kürzlich standen die beiden erneut für GNTM-Dreharbeiten zusammen vor der Kamera. Glücklich erinnert sich Rebecca Mir zurück. „Es ist einfach immer sehr lustig mit ihr zu arbeiten. Sie ist absolut professionell und mit ihr wird es nie langweilig“. Sie habe so viel gelacht, wie schon lange nicht mehr. Das klingt nach einer sehr schönen Freundschaft zwischen der taff-Moderatorin und Heidi Klum, die sich nach all den Jahren immer noch hält.

Sie durfte sogar ihren Massimo mit ans Set nehmen. Mit einem Foxtrott tanzten sich Sinató und Heidi Klum sogar in die Herzen der Zuschauer. Auch im großen Finale unterstützte Rebecca Mir das GNTM-Team und bewies, dass noch immer Topmodel-Blut in ihr fließt. Einmal ein Model, immer ein Model.

Rebecca Mir: Deshalb ersetzte sie Heidi Klum im großen GNTM-Finale

Wegen der Corona-Krise fehlte Heidi Klum dieses Jahr leider im großen GNTM-Finale. Natürlich eilte Rebecca Mir ohne zu zögern zur Hilfe und unterstützte das Juroren-Team. Zusammen mit Phillip Plein, Christian Anwander, Thomas Hayo und Livestream-Heidi kürte die 28-Jährige Kandidatin Jacky zu „Germany‘s Next Topmodel“.

Ob wir Rebecca Mir nach ihrer tollen Final-Leistung künftig auch als festen Bestandteil in der GNTM-Jury erwarten können, ist fraglich, denn auch ohne Castingshow ist die Agenda der taff-Moderatorin schon voll genug. Eine schöne Vorstellung wäre es jedenfalls - ganz nach dem Motto „back to the roots“. Währenddessen hat die Model-Mama ganz andere Sorgen: GNTM-Star Heidi Klum zog jetzt drastische Konsequenzen für ihre Instagram-Fans.

Rubriklistenbild: © Sophia Kembowski/dpa/picture alliance

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare