Show auf Thailand

Promis unter Palmen: Schlimmer Unfall bei Sat.1-Mitarbeiter war live im TV zu sehen

Dramatische Szenen bei „Promis unter Palmen“ (Sat.1): Als das Team von Désirée Nick gerade eine Frage beantwortet, passiert im Hintergrund ein schlimmer Unfall.

  • Auf Sat.1 kämpfen Stars bei „Promis unter Palmen“ um 100.000 Euro
  • In der letzten Folge kam es zu einem schlimmen Unfall
  • Die Szene spielte sich im Hintergrund ab - das wird den wenigsten TV-Zuschauern aufgefallen sein

Phuket - Für die Prominenten springen im besten Fall 100.000 Euro raus, für die Zuschauer Unterhaltung pur: In Zeiten der Corona-Krise hat Sat.1* mit „Promis unter Palmen“* dem Mittwochabend die Langeweile genommen. Denn mit dieser Besetzung ist die neue TV-Show vielleicht vieles - aber nicht langweilig. Sogar im Hintergrund spielte sich in der vergangenen zweiten Folge eine dramatische Szene ab. Als die Kandidaten eine Frage beantworteten, ereignete sich ein schlimmer Unfall. Extratipp.com* berichtet.

Dem Gewinner von „Promis unter Palmen“ winkt die Siegesprämie von 100.000 Euro.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Kandidaten werden von rund 60 Kameras Tag und Nacht überwacht

Zehn mehr oder weniger prominente Kandidaten leben bei dem neuen Sat.1-Format „Promis unter Palmen“* in einer 400 Quadratmeter großen Luxusvilla auf Phuket in Thailand - mit Pool, direkt am Strand. Doch der Luxus hat auch seinen Preis: 60 Kameras bewachen die Kandidaten bei „Promis unter Palmen“ sozusagen auf Schritt und Tritt. Jeder Streit, jedes Gespräch, jedes Schlafzimmer wird gefilmt - nicht einmal in der Dusche sind die Promis vor den Linsen sicher. Da jeder Teilnehmer bereits ausreichend Erfahrung im Reality-TV* gesammelt hat, sollte dies jedoch das kleinste Problem sein.

In dieser Villa werden die „Promis unter Palmen“-Kandidaten auf Schritt und Tritt überwacht.

„Promis unter Palmen“ bringt Sat.1 Hammer-Quote

In der zweiten Folge von „Promis unter Palmen“ sorgten Claudia Obert (58) und Désirée Nick (63) für einen riesigen Zoff. Ungeklärte Geschichten aus der Vergangenheit und neue Kleinigkeiten aus Thailand kochten hoch und sorgten für einen Moment, der wohl in die Geschichte des Trash-TV eingehen wird. Es wurde laut, primitiv und zur Krönung gab es noch einen Schubser. Laut quotenmeter.de sahen 3,27 Millionen Zuschauern die Auseinandersetzung, bei der man am liebsten weggeschaut hätte. Es aber einfach nicht konnte.

„Promis unter Palmen“ (Sat.1): Während Spiel ereignet sich im Hintergrund ein schlimmer Unfall

Im Vergleich zu den vielen Dramen zu Beginn lief das Gruppenspiel in der letzten Folge hingegen relativ unspektakulär ab. Zumindest dann, wenn man nicht auf den Hintergrund geachtet hat. Dort ereignete sich nämlich ein schlimmer Unfall. Als Désirée Nick* gemeinsam mit ihrem Team-Kollegen gerade eine Frage beantwortet und zu der nächsten rennt, sieht man im Hintergrund einen Kameramann. Der rennt parallel zu den „Promis unter Palmen“-Kandidaten, in der Hand eine riesige Kamera. Plötzlich fällt dieser hin.

Der Unfall ist in dem Video oben im Artikel ca. ab Minute 14 zu sehen.

Der Unfall sieht nicht gerade harmlos aus: Immerhin fällt der „Promis unter Palmen“-Mitarbeiter bei vollem Tempo mit dem Gesicht nach vorne ins Gras. In einer späteren Szene sieht man ihn noch am Boden sitzen, neben ihm ein Kollege. TV-Zuschauer hoffen, dass es dem Unbekannten gut geht.

Streits bei Sat.1 waren sicherlich nicht schlecht für die Quote. Carina Spack und ihre Feindin scheinen sich jetzt wieder versöhnt zu haben.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Sat.1/Richard Hübner & Screenshot Sat.1 (Fotomontage extratipp.com)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare