Alle gegen Katy Bähm

Promis unter Palmen: Mobbing-Skandal - Sat.1 muss Folge 2 aus Mediathek nehmen

Promis unter Palmen: Mobbing-Skandal - Sat.1 muss Folge 2 aus Mediathek nehmen.
+
Promis unter Palmen: Mobbing-Skandal - Sat.1 muss Folge 2 aus Mediathek nehmen.

Die zweite Folge von „Promis unter Palmen“ eskaliert erneut: Es gibt einen Mobbing-Skandal. Bei Joyn konnten die Zuschauer schon die zweite Ausgabe ansehen. Doch nun musste Sat.1 Folge 2 aus der Mediathek nehmen.

Phuket - Der Sendestart der zweiten Staffel von „Promis unter Palmen*“ bei Sat.1 lief aus Quotensicht mittelmäßig: 2,23 Millionen Menschen sahen die homophoben Äußerungen von Prinz Markus (extratipp.com* berichtete*). Sat.1 löschte die erste Folge aus der Mediathek bei Joyn, entschuldigte sich öffentlich.

Doch der Privatsender scheint die Eskapaden billigend in Kauf zu nehmen. Die Dreharbeiten in der Villa in Phuket (Thailand) mit zwölf Teilnehmern sind längst abgeschlossen, bei „Promis unter Palmen handelt es sich um keine Liveshow. Die Produzenten hätten die kritischen Szenen um Prinz Markus* (54) vorher rausschneiden können, so viele Kritiker.

Promis unter Palmen: Mobbing-Skandal - Sat.1 muss Folge 2 aus Mediathek nehmen

In der zweiten Folge wird Katy Bähm von den anderen Kandidaten gemobbt .

Nun folgt der nächste TV-Skandal bei Sat.1: In der zweiten Folge kommt es erneut zu einem Mobbing-Skandal. Die Ausgabe war bereits in der Mediathek Joyn abrufbar. Diesmal trifft es Katy Bähm, die schon in der ersten Folge ordentlich einstecken musste. Es scheint, als habe Sat.1 aus dem Mobbing-Skandal im letzten Jahr nichts gelernt. Damals wurde Luxuslady Claudia Obert zu Tränen gemobbt. Sat.1 musste die fünfte Folge löschen.

Ein Jahr später kommt es erneut zu schrecklichen Hass-Szenen bei „Promis unter Palmen“ (Das sind die Teilnehmer der Staffel 2021 in Phuket). Katy Bähm bricht sogar vor der Kamera in Tränen aus. Der Vorwurf: Katy soll die anderen Kandidaten gegeneinander ausgespielt haben.

Folge 2 b.jpg

Promis unter Palmen: Kandidaten mobben Katy Bähm zu Tränen

in der zweiten Folge war bei Joyn zu sehen, wie die „Promis unter Palmen“-Gruppe auf Burak Bildik (29), so Katys bürgerlicher Name, losging. Beleidigungen wie „falsche Schlange“ oder „dummer Lügner“ waren zu hören. Da der Mobbing-Skandal erneut für schlechte Schlagzeilen sorgen könnte, hat sich Sat.1 dazu entschieden, die Folge aus dem Netz zu nehmen.

Eine Sprecherin sagte gegenüber bild.deNach den Zuschauerreaktionen von Montag prüfen wir aktuell alle verbleibenden Folgen. Daher gibt es auch keine Preview mehr auf Joyn.“ Ob die zweite Ausgabe mit oder ohne den Mobbing-Szenen am kommenden Montag um 20.15 Uhr im TV zu sehen sein wird, bleibt offen (So luxuriös sieht die Kandidaten-Villa in Phuket aus).

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare