Sat.1-Hammer

Promis unter Palmen (Sat.1): Sender darf Mobbing-Angriff auf Claudia Obert nur nach 22 Uhr zeigen

Promis unter Palmen: Sat.1 darf schreckliche Mobbing-Szenen mit Claudia Obert nur zeigen, wenn...

  • „Promis unter Palmen“ ist eine Reality-Show bei Sat.1
  • Kandidatin Claudia Obert wurde vor laufenden Kameras gemobbt
  • Sat.1 darf die schrecklichen Szenen nur zeigen, wenn...

Phuket, Thailand - Die Reality-Show „Promis unter Palmen - Für Geld mache ich alles!“ (Alle Infos zur neuen Sendung, den Kandidaten und den Moderatoren*) hat gehalten, was der Titel versprach. Noch nie wurde sich im deutschen TV so gezofft und erniedrigt wie in der Sendung. Entsprechend hervorragend waren die Einschaltquoten des im thailändischen Phuket gedrehten Formats. Jetzt gibt es neue Nachrichten um Unternehmerin Claudia Obert (58). extratipp.com* berichtet, wann Sat.1 die schrecklichen Mobbing-Szenen mit ihr zeigen darf.

„Promis unter Palmen“: Fremdschämen ist Programm

Die „Promis unter Palmen“-Spiele hatten Fremdschamcharakter.

Fernsehen gibt es in Deutschland schon seit 1935. Doch DAS hatte es in 85 Jahren Flimmerkiste noch nicht gegeben: B- bis Z-Promis beschimpfen sich vor einem Millionenpublikum in einer Lautstärke, mit der man Tote hätte aufwecken können. Immer mit dabei: Claudia Obert. Vor ihrem selten nüchternen Auftritt bei „Promis unter Palmen“ (Alle Sendetermine der Show und der Sendestart*) hatte die Selfmade-Frau ein Vermögen mit Mode gemacht. Bei „Promi Shopping Queen“ und diversen „Big Brother“-Ablegern machte sie ihre ersten Erfahrungen im Reality-TV, ehe im vergangenen Jahr der Ruf zu „Promis unter Palmen“ erfolgte. Die Reality-Show war bereits im Herbst 2019 in Thailand gedreht worden, Sat.1 zeigte die Fernsehshow nicht live.

Claudia Obert war auch in den größten Fernsehskandal der jüngeren Geschichte verwickelt. Es ging um Mobbing. Gleich mehrere „Promis unter Palmen“-Kandidaten machten die Unternehmerin regelrecht fertig. Einzig Tobi Wegener (27) zeigte Herz und nahm das Opfer der Gehässigkeit von Bastian Yotta (43, Alle Infos zu Kandidat Bastian Yotta*), Carina Spack (27) und Matthias Mangiapane (36) in den Arm.

„Promis unter Palmen“: Mobbing zur besten Sendezeit

Lautstarker Zoff war „Promis unter Palmen“ an der Tagesordnung.

Sat.1 kassierte einen riesigen Shitstorm, weil der Sender das Mobbing zur besten Sendezeit in die deutschen Haushalte übertrug. Sogar Strafanzeige wurde erstattet. Die „Promis unter Palmen“-Folge flog aus der Mediathek. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen* (FSF) hat sich mit dem Fall befasst, wie rnd.de berichtet. In dem Bericht heißt es: „Der Ausschuss sei, so FSF-Geschäftsführerin Claudia Mikat, zu dem Ergebnis gekommen, dass die Sendung so nicht im Sat.1-Hauptprogramm hätte gezeigt werden dürfen. Sie überfordere das junge Publikum der Zwölfjährigen.“ Diese könnten die Inszenierung noch nicht begreifen.

„Promis unter Palmen“: 

Mobbingopfer bei "Promis unter Palmen": Claudia Obert.

Sollte Sat.1 (Alle Infos über den Sender, die Shows und die Moderatoren*) die „Promis unter Palmen“-Folge mit den schrecklichen Szenen um Claudia Obert noch einmal ausstrahlen wollen, dann erst nach 22 Uhr. Die FSF-Chefin dazu: „16-Jährige haben gefestigtere eigene Wertvorstellungen und eine ausgeprägtere Medienkompetenz – sie sind klarer in ihrem Urteil, erkennen eher, dass die Mobber bei ihrem Tun nicht gut aussehen.“

Lesen Sie mehr zum beliebten Thema „Promis unter Palmen - Für Geld mache ich alles!“ bei extratipp.com*: Drama um Modeverkäuferin Claudia Obert - die TV-Kandidatin ist unheilbar krank, leidet an einer bipolaren Störung (manisch-depressiv).

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser, dpa / Sat.1 (Fotomontage)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare