PromiBB-Rückzieher

Promi Big Brother (Sat.1): Rückzieher-Skandal - für BTN-Star kommt Katzenberger-Schwester Jenny

„Promi Big Brother“ startet am 7. August um 20.15 Uhr auf Sat.1. BTN-Star Saskia Beeks schmiss vor Drehbeginn hin. Eine echte VIP-Lady rückt jetzt nach.

  • „Promi Big Brother“ startet am Freitag, 7. August um 20.15 Uhr auf Sat.1.
  • BTN-Star Saskia Beeks machte vor Drehbeginn einen Rückzieher.
  • Der Sender zauberte eine waschechte VIP-Lady als Ersatzkandidatin aus dem Hut.

Köln - Es waren einmal zwölf C-Promis, die im wohl härtesten TV-Container das ganz große Geld suchten. Doch bevor die erste Folge „Promi Big Brother“ (Sat.1) am 7. September um 20.15 Uhr überhaupt über den heimischen Bildschirm flimmern konnte, sorgte eine PromiBB-Bewohnerin für reichlich Aufregung. Denn „Berlin Tag & Nacht“-Star Saskia Beecks (32) schmiss urplötzlich hin. Ersatz musste also her...

Erstausstrahlung:13. September 2013
Länge:50 bis 211 Minuten
Sender:Sat.1
Besetzung:Jochen Schropp, Oliver Pocher, Jochen Bendel, Ilka Bessin, Melissa Khalaj, Martin Semmelrogge
Nominerungen:Deutscher Fernsehpreis - Publikumspreis

Promi Big Brother (Sat.1): Premiere für Trash-Cast - Überraschungen in Staffel acht

„Promi Big Brother“ flimmert ab Freitag, 7. August, über den heimischen Bildschirm, was wir natürlich mit einem Live-Ticker begleiten. Zwölf mehr oder minder bekannte Stars und Sternchen gehen sich auf engstem Raum an die Gurgel. Doch die achte Staffel ist für die ein oder andere Überraschung gut. Denn es sind gar nicht zwölf Kandidaten! Kurz vor der Show gibt Sat.1 vier Nachzügler bekannt. Mit insgesamt 16 Bewohnern wird der Promi-Trash-Container so voll wie nie zuvor.

Damit die Show trotz Corona-Pandemie ein absoluter Quotenkracher wird, hat sich der Sender richtig heiße Besonderheiten einfallen lassen. Das Moderatoren-Duo Jochen Schropp und Marlene Lufen führt in diesem Jahr durch sage und schreibe drei Wochen „Promi Big Brother“ und das immer montags und freitags zur besten Prime-Time.  In der Finalwoche, ab dem 24. August, bekommen wir sogar eine tägliche „Promi Big Brother“-Dosis um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Saskia Beecks machte einen Rückzieher und stieg bei „Promi Big Brother“ aus. Eine waschechte VIP-Lady ersetzt den BTN-Star. (Montage)

Und es kommt noch besser: Nicht nur, dass „Promi Big Brother“ trotz Corona-Krise auf ein Live-Publikum setzt, in der achten Sat.1-Staffel wartet auf die Trash-Kandidaten eine Märchenwelt samt Schloss und Kerker: „Der große Bruder hielt Ausschau nach bunten, leuchtenden und glamourösen Zeitgenossen und nahm Zornböschen, Funkelstilzchen, Schneevipchen und Konsorten in Märchenhaft.“

Promi Big Brother (Sat.1): BTN-Star Saskia Beecks macht Rückzieher

Das gab es in der „Promi Big Brother“-Geschichte noch nie! Erst vor wenigen Tagen gab Sat.1. die diesjährigen „Promi Big Brother“-Kandidaten bekannt, die im wohl härtesten TV-Knast Deutschlands um Ruhm und Ehre kämpfen. BTN-Star Saskia Beeks war eine von ihnen. Doch nun machte die Trash-Anwärterin urplötzlich einen Rückzieher.

Schon vor Beginn der „Promi Big Brother“-Dreharbeiten checkte die ehemalige „Berlin - Tag & Nacht“-Darstellerin aus einem Kölner Hotel aus, in dem sie in zweiwöchiger Quarantäne war. Denn aufgrund der Coronavirus-Pandemie, die seit Anfang des Jahres die Welt in Atem hält, müssen Kandidaten von TV-Shows, bei denen die aktuellen Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, in die absolute Isolation.

Gegenüber Sat.1 verriet Saskia Beecks: „Ich habe erst im Hotel gemerkt, dass ‚Promi Big Brother‘ einfach zu viel für mich gewesen wäre. Ich habe gespürt, dass ich im Moment Ruhe brauche, statt der Herausforderung mit unbekannten Menschen vor laufenden Kameras zusammenzuwohnen. Ich wollte vermeiden, dass es mir dann im Haus total schlecht geht und da bin ich ausgestiegen.“

Promi Big Brother (Sat.1): Jenny Frankhauser zieht als Ersatzkandidatin in den TV-Knast

Schnell musste Ersatz für die „Promi Big Brother“-Aussteigerin her. Sat.1 wühlte dafür ganz tief in der Trash-Promi-Wunderkiste und zauberte eine waschechte VIP-Lady aus dem Hut: Katzenberger-Schwester Jennifer Frankhauser (27). Wie die Bild (Achtung, Artikel hinter Paywall) berichtet, war Frankhauser schon lange als Ersatzkandidatin im Gespräch, falls ein PromiBB-Kandidat urplötzlich abspringt oder wenn es im TV-Knast zu langweilig wird.

Die 27-Jährige steht schon lange nicht mehr im Schatten ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger. Spätestens seit ihrem Dschungelcamp-Sieg 2018 ist Jenny in aller Munde und nimmt ihre knapp 500.000 Follower mit auf dem Weg zu einem schlankeren Ich - Lipödem-OP inklusive.

„Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet – und auf einmal bimmelt das Telefon. Aber ich war schon immer sehr spontan und sehr flexibel, deswegen habe ich schnell meine Koffer gepackt und ab ging es. Ich habe ein bisschen Schiss, aber ich freue mich sehr auf die Zeit. Das Gute ist: Die Zuschauer wissen, dass ich mich null vorbereiten konnte. Ich habe also weder eine Taktik noch eine Strategie. Ich gehe einfach rein und gucke, was passiert.“, so die Ex-Dschungelkönigin Jenny Frankhauser über die plötzliche „Promi Big Brother“-Überraschung von Sat.1.

Trotz spätem Einzug in die märchenhafte „Promi Big Brother“-Welt samt Schloss, Kerker und pöbelnden Promis unterzog sich die Influencerin in der Hotel-Coronavirus-Quarantäne mehreren PCR-Tests, um die Gesundheit aller PromiBB-Bewohnern sicherzustellen. Nordbuzz.de drückt Jenny Frankhauser für ihren TV-Knast-Aufenthalt die Daumen! Und wer weiß, vielleicht tritt sie ja in die Fußstapfen von Janine Pink, der strahlenden Vorjahres-Gewinnerin oder sie reißt Konkurrent Mischa Mayer den Kopf ab. Immerhin hüten die beiden PromiBB-Bewohner ein pikantes Geheimnis. Doch widmet sich lieber seiner Suche nach Mrs. Right und bändelt mit Kandidatin Adela an. Auch Moderator Jochen Schropp hat eine dunkle Vergangenheit, wie er kürzlich verriet.

Rubriklistenbild: © Presseportal/SAT.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare