Bunte Travestie-Künstlerin

Promi Big Brother (Sat.1): Türkisches Coming-out - Vergangenheit quält Katy Bähm

Trash-Fans kennen die PromiBB-Kandidatin Katy Bähm alias Burak Bildik als bunte Drag-Queen. Doch hinter der Sat.1-Kandidatin liegen schwere Zeiten. 

  • Seit dem 7. August flimmert „Promi Big Brother" auf Sat.1 über die Mattscheiben.
  • Die Öffentlichkeit kennt Burak Bildik alias Katy Bähm als schillernden Paradiesvogel.
  • Doch hinter der Drag-Queen liegen harte Zeiten.

Köln - Die „Promi Big Brother"-Kandidaten lernten Katy Bähm (26) als bunten Paradiesvogel gehen. Doch ihr schillerndes Leben als Travestie-Künstlerin hat auch so seine Schattenseiten. Hinter der Drag-Queen liegen harte Zeiten. Denn als Schwuler in einer türkischen Familie hatte es Burak Bildik, wie Katy mit bürgerlichem Namen heißt, alles andere als leicht.

Zur späten Stunden am Märchenwald-Lagerfeuer erinnerte sich die Travestie-Künstlerin an ihre dramatische Zeit nach ihrem Coming-out. nordbuzz.de kennt die Details.

Erstausstrahlung:13. September 2013
Sender:Sat.1
Länge:50 bis 211 Minuten
Gewinner: Silvia Wollny, Benjamin Tewaag, David Odonkor, Aaron Troschke
Nominierungen:Deutscher Fernsehpreis - Publikumspreis

Promi Big Brother (Sat.1): Drag-Queen Katy Bähm zeigt verletzliche Seite

Tag für Tag versorgt der große Bruder treue Trash-Fans mit dem heißesten Gossip auf dem wohl härtesten TV-Knasts Deutschland. Egal ob Elene Lucia Ameur und ihre Angststörungs-Beichte, die Spielsucht-Enthüllung von Sat.1-Opi Werner Hansch oder das spontane Coming-out von Bratpfannenverkäufer Sascha Heyna vor einem Millionenpublikum - es scheint, als würde am Lagerfeuer im Märchenwald das ein oder andere pikante Geheimnis gelüftet. Schauergeschichten über dramatische Vergangenheiten sind da wahrlich keine Seltenheit. Einige PBB-Kandidaten vermissen ihre Liebsten daheim.

Drag-Queen Katy Bähm alias Burak Bildik sprach bei „Promi Big Brother“ über die Geister der Vergangenheit (nordbuzz.de-Montage).

Auch Burak Bildik alias Drag-Queen Katy Bähm, die im Halbfinale aus der Sat.1-Show flog, ließ sich nach schlaflosen Nächten auf der Holzpritsche und einseitigem Penny-Frass von seinen Gefühlen übermannen. Im Mittelpunkt: sein skandalöses Coming-out in einer türkischen Familie.

Promi Big Brother (Sat.1): Hass nach Coming-out - Katy Bähm leidet unter den Geistern der Vergangenheit

Kaum ging die Sonne über dem TV-Märchenwald unter, versammelten sich die PromiBB-Männer am Sat.1-Lagerfeuer und gaben tiefe Einblicke in ihr sonst so streng behütetes Privatleben. Mit von der Partie: QVC-Moderator Sascha Heyna, Drag-Queen Katy Bähm und Neuling und „Prince Charming“-Star Aaron Königs.

Eigentlich kennen wir Katy Bähm als schillernde Drag-Queen, die im vergangenen Jahr ihr Glück in der ProSieben-Show „Queen of Drags" mit Heidi Klum, Ehemann Tom Kaulitz und Conchita Wurst versuchte und den sechsten Platz belegte. Ein bisschen Glitzer hier, ein extravagantes Kleidchen da und natürlich stets mit knalliger Perücke - die „Promi Big Brother“-Kandidatin liebt es aufzufallen, koste es was es wolle.

Doch Katy alias Burak Bildik versteckt unter all dem Bling-Bling eine verletzliche Seele. Nach ihrem Coming-out hatte es die Travestie-Künstlerin zu Hause alles andere als leicht: „Ich habe ganz lange Probleme mit meiner Familie gehabt! Ich habe Nachrichten bekommen, es wäre besser, wenn ich tot wäre, ich wäre eine Schande für die Familie“

Katy, die mit ihrer türkischen Familie in Berlin aufwuchs, musste jede Menge Hass einstecken, vor dem auch ihre Eltern nicht verschont blieben. Kaum flatterte eine Einladung für die nächste Familienparty bei der Verwandtschaft ins Haus, hieß es: „Wenn ihr den mitbringt, müsst ihr auch nicht kommen.“

Promi Big Brother (Sat.1): Papa Bildik kämpft mit Schwulsein von Katy Bähm

Besonders Papa Bildik hatte lange Zeit mit dem Schwulsein seines Sohnemannes zu kämpfen: „Meine Mama hat gesagt, dass Thema ‚schwul‘ gibt es für sie nicht. Mein Vater hat das größte Problem mit dem Schwulsein, der hat den Kontakt zu mir eine Zeit lang komplett abgebrochen. Als ich noch bei meinen Eltern gelebt habe, hat er sich umgedreht und so getan, als wäre ich nicht da oder er hat mich einfach durchgehend beleidigt, je nachdem wie betrunken er war."

Auch wenn Katy Bähm mittlerweile als Drag-Queen Erfolge feiert, ging es familiär weiter bergab: Je mehr Geld ich verdient habe, desto schlechter ging’s mit der Familie. Ich war einerseits total happy, weil ich alles hatte, aber andererseits war ich tieftraurig wegen meiner familiären Umstände.

Mittlerweile kann Katy Bähm wieder lächeln. Vor sieben Jahren lernte die Drag-Queen ihren Verlobten Francis kennen und konnte sich mit seiner Hilfe von den Geistern der Vergangenheit befreien: „Der war sehr für mich da in der ganzen Zeit. Auch seine Familie hat mich so gut aufgenommen.“ Gegenüber Bild schwärmte die PromiBB-Bewohnerin: „Ja, ich denke, wir beide haben uns wirklich gefunden! Wir gehen gemeinsam durch dick und dünn. Das ist schon ein megatolles Gefühl.“ Ob es für Burak Bildik alias Katy Bähm auch bei „Promi Big Brother“ ein Happy End gibt, gilt abzuwarten. Wir drücken ihr die Daumen. Mal sehen was die Künstlerin an Tag 15 so anstellt, wir begleiten die Folge im Liveticker. Leider ist jetzt auch noch sein Busen-Kumpel Aaron Königs rausgeflogen.

Rubriklistenbild: © Yasin Akgul/picture alliance/dpa & Marc Rehbeck/SAT.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare