„Pocher – gefährlich ehrlich“ auf RTL

Oliver Pocher (RTL): Influencer-Hetzjagd international – Comedian basht gnadenlos in Paris

Oliver Pocher (RTL) sorgte mit seiner Instagram-Hetzjagd in den letzten Wochen für große Aufruhr. Nun knöpft sich der Comedian den Influencer-Hotspot Paris vor.

  • Oliver Pocher wetterte in der Vergangenheit immer wieder gegen Influencer.
  • In seiner RTL-Show „Pocher - gefährlich ehrlich" hebt der Comedian aus Hannover seine Hetzjagd aufs nächste Level.
  • Auf Instagram verriet Oliver Pocher nun, dass auch die Franzosen nicht sicher vor ihm sind.

Hannover - Oliver Pocher ist für sein loses Mundwerk und seine spezielle Art von Humor bekannt. In den vergangenen Wochen bewies der RTL-Comedian aus Hannover immer wieder, dass er vor nichts und niemanden Halt macht. Vor allem deutsche Influencer hatten es dem 42-Jährigen in der Vergangenheit angetan. Doch jetzt scheint Oli seine Hetzjagd über Deutschland hinaus auszuweiten. In einem Instagram-Post verriet der Familienvater, dass er es auf ein anderes europäisches Land abgesehen hat. nordbuzz.de weiß wo er steckt.

Geboren:18. Februar 1978 (Alter 42 Jahre), Hannover
Größe:1,70 Meter
Kinder:Nayla Alessandra Pocher, Elian Pocher, Emanuel Pocher
Ehepartnerinnen:Amira Pocher (verh. 2019), Alessandra Meyer-Wölden (verh. 2010–2014)
Eltern:Gerhard Pocher, Jutta Pocher

Oliver Pocher (RTL): Nach Influencer-Hetzjagd - Comedian aus Hannover hat ständig Ärger mit der Polizei

Oliver Pocher und seine Ehefrau Amira steckten sich Ende März mit dem Coronavirus an. Während der zweiwöchigen Quarantäne-Phase kam dem Comedian aus Hannover eine folgenschwere Idee. Mit seiner Influencer-Hetzjagd auf Instagram traf Oli den Nerv vieler TV-Zuschauer und sicherte sich somit reichlich neue Fans. Fans sichert sich der Krawall-Comedian mit Sicherheit auch mit seinem Disstrack „Influenza“, in dem er schonungslos über Promis herzieht und mit dem er Superstar Capital Bra vom Rap-Thron stieß.

Wenig zu lachen hatten dabei die Opfer von Oliver Pochers Bashing-Attacken. Während Michael Wendler und seine Ehefrau Laura Müller einfach den Sturm über sich ergehen ließ, hatten andere Sternchen nicht so viel Geduld und holten zum Gegenschlag aus. So zum Beispiel Ex-BTN-Star Anne Wünsche, die den Comedian aus Hannover vor Gericht zerrte. Doch aller Gegenwehr zum Trotz holte Oliver Pocher in seinem Disstrack „Influenza" zum nächsten Schlag aus und verschaukelt Michael Wendler als DSDS-Juror.

Oliver und Amira Pocher führen ihre Influencer-Hetzjagd in einer europäischen Hauptstadt fort (nordbuzz.de-Montage).

Auch Wendler-Papa Manfred Weßels ließ sich Oliver Pochers Gemeinheiten nicht gefallen. Der 73-Jährige wurde vom Comedian in seiner RTL-ShowPocher - gefährlich ehrlich“ vereimert und schaltete die Polizei ein. Obwohl der Vater von Michael Wendler danach noch zu Gast in der Late-Night-Show war und sich mit Oli unterhielt, sah dieser nicht davon ab, den 42-Jährigen für seinen Bashing-Angriff anzuzeigen - welch Wunder.

Oliver Pocher scheint trotzdem nichts aus seinen vermeintlichen Fehlern gelernt zu haben. Polizei-Stress hin oder her, der Comedian hat schon längst eine weitere Attacke in der Pipeline.

Oliver Pocher (RTL): Neuer Instagram-Post mit Ehefrau Amira aus Paris - Influencer-Bashing inklusive

Die 357.582 km² Fläche, die Deutschland zu bieten hat, reicht Oliver Pocher offensichtlich nicht mehr aus. Es verschlug den Familienvater, der derzeit auf sein fünftes Kind wartet, in die Stadt der Liebe nach Frankreich. Zusammen mit Ehefrau Amira im Schlepptau machte der Komiker Paris unsicher. Auf Instagram postete der Hannoveraner eine ganze Bilderreihe von seinem Trip ins Nachbarland.

Was an dem Ausflug von Pocher so besonders ist? Der Comedian war natürlich nicht zum Spaß in Paris, sondern zum Arbeiten. In gewohnter Manier richtete Oli seine Waffe auf Influencer - wie sollte es auch anders sein. Der 42-Jährige schrieb: „INFLUENCER in PARIS!! Die schönsten Fotos zum posen in 30 Minuten!“

In den vier Instagram-Bildern stellten Oliver Pocher und Ehefrau Amira diverse Influencer-Fotos aus Paris nach. So durfte der Schnappschuss vor dem Eiffelturm oder vor dem Louvre natürlich nicht fehlen. Eine Foto-Parodie ist dabei besser als die andere. Was es genau mit der ganzen Influencer-Frankreich-Aktion auf sich hat, kann am Donnerstag (23.07) um 23:10 Uhr auf RTL mitverfolgt werden. Doch schon jetzt ist klar: Einige Instagram-Fames werden in der neuen „Pocher - gefährlich ehrlich“-Folge nicht allzu gut wegkommen. Auch Verona Pooth und ihr Sohn waren in der neuen Folge geladen.

Oliver Pocher (RTL) in Paris - Fans freuen sich auf neue Folge Pocher - gefährlich ehrlich

Oliver Pocher und seine Instagram-Fans teilen den gleichen Humor. Das lässt sich jedenfalls aus den zahlreichen Kommentaren unter seinem Beitrag schließen. Dort heißt es zum Beispiel: „Ich frage mich immer, wie viele Menschen gerade in dem Moment des Fotos beim Eiffelturm einen Antrag bekommen.“ Oder auch: „Mega gut! Ich freue mich schon auf morgen.“


Ein User hatte allerdings etwas zu meckern: „@oliverpocherihr hab das Posen schon gut drauf, aber als ‚echter‘ Influencer hättest noch schnell ne ‚Werbung‘ oder einen ‚Code‘ einbauen müssen“. Tja, auch der Beste macht mal Fehler. Vielleicht sieht man Oli ja schon bald in Italien posen, seine Erzfeindin Anne Wünsche ist derzeit in Pisa.

Rubriklistenbild: © Ole Spata/picture alliance/dpa & Tobias Hase/picture alliance/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare